Walking in a Winter Bloggerland // Türchen 13 – Weihnachtliches DIY

Noch ein paar kleine Dreiecke dazu, und schon steht man im Wald

Hallo ihr Lieben!

Dieses Jahr bin ich mit einer ganzen Gruppe toller Mädels im Auftrag Weihnachten für euch unterwegs – bei allen Teilnehmerinnen findet ihr den ganzen Advent lang Posts, die euch auf den großen Tag einstimmen sollen. Mal Make-Ups, mal Bastelideen, mal ein Rezept. Aber immer etwas Tolles 🙂

Danke an Viktoria von MyMirrorWorld.com für das süße Banner! :)

Danke an Viktoria von MyMirrorWorld.com für das süße Banner! 🙂

Tja, und ich habe ein Last-Minute-Weihnachtskarten-DIY für euch. Das sind Karten, die man wirklich super schnell und einfach basteln kann, je nachdem, was man eben zu Hause hat (Und ja, ich hab das überprüft – ich hab das Ganze nämlich immer totalen Stress gemacht, weswegen ich auch verpeilt habe, was der tatsächliche Tag meines Postings hätte sein sollen 😦 ).

Ja, und für all die, die wirklich überhaupt gar keine Zeit haben, habe ich dann noch etwas Kleines vorbereitet, das man entweder nur ausdrucken, oder dann noch bemalen/ bekleben (lassen) kann und das dabei trotzdem noch nach selbstgemacht aussieht 😉

Also hoffentlich für jeden was dabei.

Nun aber genug geschwätzt, los geht’s:

Für Karte Nummer 1 braucht ihr nur Karton/ dickeres Papier und etwas Washi. Ob ihr dieses dann so ordentlich wie ich am Lineal entlang abreißt oder einfach verschieden lange Stücke übereinander anordnet, ist ganz euch überlassen. Genauso wie die folgende Verzierung – ich hab euch einfach mal verschiedene Varianten abgelichtet 🙂

20161214_173456

20161214_173529

20161214_173846

Zum Verzieren kann man auch super abgefallene bzw. übrige Pailletten nehmen oder mit Goldstift/ Effektstift Kugeln und Sterne malen 🙂

Karte Nummer zwei ist ähnlich schnell und kostengünstig gemacht: Die farbigen Papierstücke sind nämlich diese Farbmuster-Blätter aus dem Baumarkt und müssen auch nicht unbedingt grün sein. Legt sie euch so zurecht, wie ihr den Baum wollt (am besten mit der Rückseite dann nach oben), zeichnet die Schnittlinien grob an und dann ausschneiden, aufkleben, fertig 🙂

Mit den kleinen Dreiecken kann man dann auch gleich noch eine dritte Karte gestalten. Auf weißem Papier erinnert es an einen verschneiten Wald, man kann nach Belieben auch Baumstämme dazumalen oder man lässt die Karte eben abstrakt und klar 🙂

20161214_194552

20161214_194828

Die Ideen stammen soweit ich mich erinnere alle von Pinterest – könnte aber auch sein, dass ich bei Instagram über eins der Designs gestoßen bin, dort findet man nämlich auch ganz tolle Sachen.

Und nun für die Nicht-Bastler:

 

 

Alle Teilnehmerinnen in der Übersicht: Vorbeischauen lohnt sich!

 

Morgen öffnet sich das 14. Türchen bei Franzi von Milk and Honey Lifestyle, sagt ihr liebe Grüße 🙂

 

Nathalie

Image Map

EOTD // Erster Weihnachtsfeiertag mit Moonshine Lidschatten

Hi 🙂

Ich hoffe, ihr habt die Weihnachtsfeiertage voll anstrengender Verwandtschaftsbesuche und Völlerei gut überstanden 😉 Wir haben die Besuche bei meiner Mum und den Schwiegis direkt an Weihnachten abgehandelt, so dass die beiden Feiertage recht ruhig waren.

Für den ersten Feiertag waren wir aber nochmal zum Essen bei den Schwiegis eingeladen und da ich endlich mal wieder die Muße hatte, mich zu schminken, habe ich direkt zu den tollen Lidschatten aus der LE von Moonshine Mineral Makeup gegriffen, die perfekt zur Weihnachtszeit passen:

DSC_1175

DSC_1161

Links oben bis rechts unten: No 7, No 5, No 6, No 8

 

DSC_1136

No 6

 

DSC_1148

No 8

 

DSC_1138

No 7

 

DSC_1156

No 5

 

Gerade No 7 und No 8 (grünbläulich) haben es mir angetan. Ersterer ist ein schön kräftiger, warmer Rotton und No 8 schimmert je nach Lichteinfall leicht bläulich. Beide sind – wie ich es von Michelles schönen Lidschatten gewohnt bin – schön weich, neigen aber auch leicht zu Fallout.

DSC_1185

No 6, No 5, No 7, No 8 – ohne Base

DSC_1179

 

Für mein AMU habe ich die beiden mit Lichtrose kombiniert und zusätzlich einen goldenen Eyelinerstrich gezogen.

Wie gefällt euch mein Weihnachts-AMU? Und was gab’s bei euch an den Feiertagen auf die Augen?

Liebe Grüße

Nathalie

Mein Wichtelgeschenk von Blushes and More

Hi 🙂

IMG_20141227_152026

Ja, ich weiß, die Weihnachtszeit ist vorbei, aber bis nächsten Dezember wollte ich nun auch nicht warten, bis ich euch zeige, was die liebste Evelyne von Blushes and More mir in mein tolles Wichtelpäckchen getan hat, das mich vollkommen überraschend am 27.12. erreichte 🙂

Bevor ich das Päckchen überhaupt geöffnet hatte, strömte mir schon der leckere Duft der kleinen Duftkerze entgegen, die sich – wie der hübsche duochrome Nagellack und der absolut perfekte Lippi – in putzigen Eulen-Servietten verpackt in dem Päckchen befand. Dazu gab’s noch einen süßen handgeschriebenen Gruß.

Evelyne hat mit ihren österreichischen Spezialitäten 😉 genau meinen Geschmack getroffen:

DSC_0956

Blushes and More

Mit einer lila-farbenen Basis und Schimmer in Pink, Orange und Gold bezaubert dieser Lack der Marke b.pretty, bei dem sogar der Name perfekt in die Weihnachtszeit passt: Mulled Wine erinnert tatsächlich an eine Tasse wärmenden Glühweins.

DSC_0957

Meine Schnupfennase hat es leider nicht geschafft, die genaue Duftrichtung zu erschnüffeln, aber auf jeden Fall ist es ein schöner fruchtiger Duft 🙂

DSC_0958

Das absolute Highlight: Der Lippenstift mit dem Namen Flame (IQ Cosmetics) ist die perfekte Mischung aus dunklem Rot und Pink, so dass ich nun endlich einen Lippi habe, der mir tatsächlich steht! Ich habe ihn auch schon fleißig getragen:

Blushes and More1

An dieser Stelle nochmal vielen, vielen lieben Dank an dich Evelyne, für diese tolle Überraschung!! ❤

Habt ihr auch schon mal (befreundete) Bloggerinnen mit einem kleinen Päckchen überrascht? Was habt ihr reingetan?

Liebe Grüße

Nathalie

EOTD // Romantische Weihnachten

Hi 🙂

Ich wünsche euch allen einen wunderschönen ersten Weihnachtsfeiertag. Was gab es denn gestern bei euch schönes? Von meinem Schatz habe ich den Einen Ring bekommen, den ich mir schon so lange gewünscht habe und von den Schwiegereltern in Spe ein Duschtuch mit Duschgel 🙂

Aber eigentlich wollte ich hier gar nicht lange über Geschenke reden, sondern euch zeigen, was ich am Heiligen Abend auf den Augen getragen habe 😉 Gestern Nachmittag habe ich nämlich spontan meine AMU-Pläne über Bord geworfen und mit Hilfe der Vintage Romance Palette von Sleek ein eher farbenfrohes AMU gezaubert 😉

DSC_0834

DSC_0833

DSC_0827

DSC_0820

Etwas unscharf, aber es glitzert so schön 🙂

Verwendet habe ich folgende Produkte:

  • Sleek Au Naturel Palette: Cappuccino, Regal und Noir für die Lidfalte bzw. zum Definieren des äußeren V
  • Sleek Vintage Romance Palette: Court in Cannes (über goldener Base, ebenfalls Sleek), Marry in Montecarlo und Honeymoon in Hollywood

 

DSC_0054a

DSCF5434a

 

Für falsche Wimpern war dann irgendwie keine Zeit mehr, aber es muss ja auch nicht immer das komplette Programm sein 😉

 

Was habt ihr denn am Weihnachtsabend für AMUs ausgeführt?

 

Liebe Grüße

Nathalie

Adventskränzchen // 4. Advent – Make Up

adventskru00E4nzchen banner

DSC_0769

Hi 🙂

Ach, wie schnell die Zeit vergeht. Gerade in der Weihnachtszeit, die ja eigentlich besinnlich und ruhig sein sollte, habe ich das Gefühl, die Zeit rinnt mir wie Sand durch die Finger.

Somit ist auch heute schon der letzte Aventssonntag, an dem wir euch zum Thema Make Up einige schöne Ideen zeigen 🙂

Ich habe euch schon mal das AMU geschminkt, das ich am Weihnachtsabend tragen werde. Für mich gehört auf jeden Fall Gold dazu und mit etwas Rotschimmer sieht das ganze noch festlicher aus 🙂

DSC_0737

DSC_0736

DSC_0734

Und da es am Weihnachtsabend auch gern mal etwas mehr sein darf, habe ich dann noch falsche Wimpern angeklebt, was mir sogar recht gut gelungen ist, weil ich das Bändchen vorher zerschnitten habe 😉DSC_0746

DSC_0763

DSC_0762

DSC_0758

DSC_0753

DSC_0750

Verwendet habe ich dafür folgende Produkte:

  • Sleek Au Naturel: Cappuccino und Honeycomb für die Lidfalte zum Verblenden zur Augenbraue hin
  • Sleek Au Naturel: Regal und Noir für die Lidfalte
  • Sleek Au Naturel: Conker für das äußere V
  • Sleek Vintage Romance: Meet in Madrid auf restlichem Lid

Gefällt euch das AMU? Habt ihr schon eine Idee, was für einen Look ihr am Weihnachtsabend tragen werdet?

Das hier waren die Themen der vergangenen Sonntage, falls ihr noch etwas nachlesen möchtet:

Und hier könnt ihr die anderen Mädels besuchen, die heute sicher auch wieder etwas Schönes für euch vorbereitet haben 🙂

 

Liebe Grüße und einen schönen 4. Adventsabend euch!

 

Nathalie

Adventskränzchen // 3. Advent – Weihnachtsmarkt

adventskru00E4nzchen banner

DSC_0624

Hi 🙂

Bei unserem Adventskränzchen zeigen wir euch heute, was für hübsche Weihnachtsmärkte wir besucht bzw. was wir dort schönes erstanden haben 🙂

Ich war gestern mit meinem Schatz auf dem Weihnachtsmarkt in der Umweltstation in Legau.

DSC_0595

Da wir danach noch auf einen Geburtstag wollten, sind wir nicht allzu lange geblieben, aber es war dort auch ohne Schnee sehr stimmungsvoll und es war ein Weihnachtsmarkt, wie ich ihn mir eigentlich vorstelle: Schöne Stände mit handgefertigten Produkten statt einer endlosen Aneinanderreihung von Essensständen.

DSC_0594

Für mich gab’s eine wunderschöne handgewickelte Perle von „Perlenträume“, eine Glasperlenwerkstatt, die mir mein lieber Kollege empfohlen hatte.

DSC_0619

Für den Kollegen selber haben wir dann noch einen leckeren Johannisbeerlikör besorgt 🙂

DSC_0608

DSC_0613

DSC_0610

Ein musikalischer Weihnachtsmann 🙂

DSC_0609

In jedem dieser hübsch weihnachtlich dekorierten Hütten gab es etwas anderes zu bestaunen

DSC_0606

DSC_0605

DSC_0604

DSC_0603

DSC_0597

Wie sieht euer idealer Weihnachtsmarkt aus? Und geht ihr gerne hin?

Schaut doch auch gleich noch bei den anderen Mädels vorbei:

Hier findet ihr nochmal die Übersicht über die bisherigen Beiträge an den Adventssonntagen:

 

Liebe Grüße und einen schönen Adventssonntag euch allen!

 

Nathalie

Adventskränzchen // 2. Advent – Rezept

adventskru00E4nzchen banner

DSC_0568

Hi 🙂

Ich hoffe, ihr verbringt heute einen wunderschönen und besinnlichen 2. Advent! Damit ihr euch an den Adventssonntagen außerdem noch genüsslich die Bäuche vollschlagen könnt, habe ich heute noch zwei kleine Rezepte für euch. Nämlich für Rotweinkuchen, den ich in der Weihnachtszeit super gerne esse und Chai Tea Latte, mein momentanes Lieblingsgetränk 🙂

Schaut auch unbedingt bei den anderen Bloggerinnen des Adventskränzchens vorbei, die ebenfalls leckere Rezepte für euch bereithalten 🙂

DSC_0567

Rotweinkuchen

Zutaten

  • 250 Butter
  • 250 g Zucker
  • 4 Eier
  • 250 g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillin
  • 3 EL/ 200 g Schokostreusel
  • 3 TL Zimt
  • 1/8 l Rotwein
  • 3 TL Kakaopulver

DSC_0554

Zubereitung

  1. Butter und Zucker schaumig schlagen.
  2. Nach und nach die restlichen Zutaten zugeben und mischen.
  3. Teig in eine gut gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben.
  4. Bei 180 ° Umluft für 40- 50 Minuten backen.
  5. Wenn ihr noch einen extra Schoko-Kick möchtet, könnt ihr noch etwas Schokolade schmelzen und über den abgekühlten Kuchen geben.

Chai Tea Latte

Dieses Rezept habe ich aus verschiedenen Rezepten aus dem Internet zusammengestellt und die Zutaten nach meinen Wünschen angepasst. Wer es also süßer mag, nimmt mehr Zucker und weniger Ingwer 🙂

Zutaten:

  • 200 g Zucker
  • 450 ml Wasser
  • 1 TL Gewürznelken
  • 2 TL Kardamon
  • 1 Stange Zimt
  • 2 Sternanis
  • 4 cm frischer Ingwer
  • etwas Pfeffer

Zubereitung:

  1. Zucker und das Wasser in einem Topf bei mittlerer Hitze aufkochen lassen.
  2. Ingwer schälen und kleinschneiden, die anderen Zutaten klein hacken/ zerdrücken und zugeben.
  3. Bei schwacher Hitze ca. 15-20 Minuten einkochen lassen.
  4. Sirup abkühlen lassen und durch ein Sieb in eine verschließbare Flasche füllen.

Ihr könnt selbst entscheiden, welche Menge Sirup ihr in die erwärmte Milch geben möchtet, tastet euch vielleicht erst mal langsam ran, weil der Sirup wirklich sehr, sehr süß ist 😉 Dann noch ein bisschen aufschäumen, mit Zimt garnieren und genießen (am besten mit einem saftigen Stückchen Rotweinkuchen 😉 ).

DSC_0150

Beides sind übrigens auch tolle kleine Mitbringsel: Den Sirup könnt ihr in eine hübsche kleine Bügelflasche füllen und diese mit festlichem Geschenkband schmücken. Die trockenen Zutaten für den Rotweinkuchen könnt ihr ebenfalls in ein dekoratives, fest verschließbares Glasgefäß schichten und zusammen mit dem Geschenkband ein kleines Zettelchen mit den restlichen Zutaten befestigen. Selbstverständlich könnt ihr den Wein auch einfach weglassen 😉

Was sagt ihr zu diesen feinen Rezepten? Kennt ihr eins oder beide schon oder möchtet ihr sie mal ausprobieren?

Liebe Grüße

Nathalie

Adventskränzchen // 1. Advent – Deko/ DIY

adventskru00E4nzchen banner

Hi ihr Lieben!

Ich wünsche euch einen wunderschönen 1. Advent 🙂

Im Rahmen unseres kleinen Adventskränzchens geht es heute um weihnachtliche Deko bzw. DIY. Mein Post beschäftigt sich mit einer Mischung aus beidem 😉 Schaut doch auch bei den anderen 7 Mädels vorbei, was die schönes für euch vorbereitet haben!

Hier nochmal die Übersicht:

Die Themen der nächsten vier Wochen:

  • 30.11.2014: Deko/ DIY
  • 07.12.2014: Rezepte
  • 14.12.2014: Weihnachtsmarkt
  • 21.12.2014: Make Up

Und hier geht’s zu den Blogs der Mädels:

Und jetzt zu meinem eigentlichen Post 😉

Da ich kein großer Freund ausladender und üppiger Deko bin, wird auch diese Weihnachten bei uns eher minimalistisch geschmückt.

Als gemeinsames Element dienen die Farben Rot und Gold, die für mich einfach am besten zu Weihnachten passen, aber das kann jeder für sich selbst entscheiden.

DSC_0518

Statt eines Adventskranzes (nadelt sowieso nur bzw. Pumba geht dran) gibt es bei mir folgende Variante: Ein schwarzes Deko-Tablett aus Metall mit Kerzenhaltern, auf das ich einige Glaskugeln in Gold und Rot gelegt habe. Meine sind von Aldi Süd, aber ihr erhaltet sie in den verschiedensten Größen und Farben natürlich auch in vielen anderen Geschäften oder im Internet. Die gleichen Kugeln finden sich in einer großen Glasvase wieder, in die ich eine große Kerze gestellt habe, die farblich zu den 4 Kerzen des Adventskranzes passt.

DSC_0519

DSC_0527

Außerdem wird auch unser kleiner Weihnachtsbaum mit diesen Kugeln dekoriert, so dass alles schön zusammenpasst 🙂 Ergänzt wird die Deko durch die zwei süßen kleinen Elche, die ich bei dm gekauft habe. Sie passen perfekt zu Elmar, der statt eines Engels unseren Weihnachtsbaum schmückt und an den ihr euch vielleicht noch von meinem letztjährigen Weihnachtsgewinnspiel erinnert 🙂

DSC_0520

Wie ihr seht, lässt sich diese Deko ganz einfach gestalten: Ihr braucht lediglich verschiedene Glasgefäße, Kugeln in euren Lieblingsfarben, Kerzen und ein einfaches Tablett (ein schöner weißer Teller geht z.B. auch).

Im Schlafzimmer steht übrigens auch dieses Jahr wieder eine ähnliche Vase, nur dass neben den Kugeln (hier gold und braun) noch Schwarzkiefern-Zapfen mit eingefüllt wurden. Hier würde sich auch eine Lichterkette schön machen, nur habe ich noch keine passende gefunden.

Wie gefällt euch meine Deko? Seid ihr auch eher puristische Dekorateure oder darf’s bei euch auch gerne mal oppulent zugehen?

Liebe Grüße

Nathalie

Ankündigung // Adventskränzchen

adventskru00E4nzchen banner

Hi!

Heute gibt es auch von mir eine kleine Ankündigung: Gemeinsam mit 7 anderen lieben Bloggerinnen (u.a. Marie-Theres als Initiatorin 😉 ) werde ich euch die Adventssonntage über mit weihnachtlichen Themen versorgen 🙂 Dabei findet ihr an jedem Sonntag bei jeder von uns einen Beitrag zu einem ganz bestimmten Thema, wodurch dann unser kleines „Adventskränzchen“ entsteht.

Hier seht ihr, was euch in den nächsten 4 Wochen erwartet:

  • 30.11.2014: Deko/ DIY
  • 07.12.2014: Rezepte
  • 14.12.2014: Weihnachtsmarkt
  • 21.12.2014: Make Up

Und hier geht’s zu den Blogs der Mädels:

Schaut doch mal vorbei und lasst einen netten Kommentar da 🙂

Vielen lieben Dank übrigens nochmal an Anni, die unseren Banner entworfen hat!

Liebe Grüße

Nathalie

Kulinarische Köstlichkeiten – Weihnachtsessen

Hallo!

So langsam erhole ich mich von Weihnachten und ich hoffe, auch ihr seid wieder aus dem Fress-Koma erwacht. Wenigstens habe ich es diesmal geschafft, mich nicht wirklich zu übersättigen, leider gelingt es mir nämlich meist nicht aufzuhören, wenn’s am schönsten ist 😉

Anbei seht ihr unser Weihnachtsessen und was ich gestern Abend noch für die „Schwiegereltern“ gezaubert habe. Jetzt ist dann auch erst mal Schluss mit fettem Essen und stattdessen steht ein bisschen Detox auf dem Plan.

I’m slowly recovering from Christmas and hope you’ve also awakended from your food-coma. At least I managed to hold back this time, which normally I don’t and always end up eating more than what’s good for me 😉

In the pictures below you can see our Christmas Dinner and what I whipped up yesterday for my „in-laws“. Starting today the greasy stuff stays in the fridge and I’m going to do some detoxing.

Was gab’s bei euch denn an den Feiertagen schönes zu essen bzw. wie sieht es bei euch in den nächsten Tagen aus?

What about your Christmas meals and plans for the immediate future?

Liebe Grüße

Hugs

Nathalie

Heilig Abend: Rinderfilet mit selbstgemachten Pommes und Kräuterbutter

Heilig Abend: Rinderfilet mit selbstgemachten Pommes und Kräuterbutter

Blog5

2. Weihnachtsfeiertag: Gemischter Salat, Kürbiscreme-Suppe, Lasagne und Trauben-Schichtspeise

2. Weihnachtsfeiertag: Gemischter Salat, Kürbiscreme-Suppe, Lasagne und Trauben-Schichtspeise