EOTD – Tutorial „Thor“

Hi!

Nachdem sich kitty von allerleibloggerei sooooo lange ein Thor-AMU von mir gewünscht hat, konnte ich ihrem Wunsch nun endlich nachkommen. Auch, wenn Mjölnir aka Mir Mir es nicht mehr als tragendes Element in meinen Look geschafft hat 🙂

After kitty from allerleibloggerei has been asking me for a Thor look for soooooo long, I was finally able to comply 🙂 Even if Mjölnir aka Mir Mir hasn’t made it into the look 🙂

Ausnahmsweise habe ich dieses AMU vorher auf Papier geplant. Dafür hatte ich vor einiger Zeit ein passendes Foto meiner Augenpartie mit einem Bildbearbeitungsprogramm in eine Bleistiftskizze umgewandelt und mehrfach ausgedruckt, um meine Ideen schminkiverlustfrei vor-visualisieren zu können.

Normally I don’t do this, but this time I planned the look beforehand. For this I printed out a pencil sketch version of my eyes, so that I could pre-visualize my ideas without using up any of my precious make-up 🙂

Als sich dann der Handwerker angekündigt hatte (der ja unsere Wände trockenlegen soll), bin ich samt Plan ins Schlaf-/ Schminkzimmer umgezogen und habe mich an der Umsetzung versucht.

When the craftsman came over to dry our walls, I decided to retreat into my bed/ make-up-room to try and do that look.

Verwendete Produkte – Products used:

  • Base: The Primer Palette (Sleek)
  • schwarz, grau – black, grey: The Vintage Romance Palette (Sleek)
  • braun – brown: Undressed Palette (MUA)
  • rot – red: Manly Palette (Lenka)
  • schwarzer Kajal – black kajal
  • schwarzer Eyeliner zum Umrahmen, als Hommage an die Comic-Herkunft des blonden Comic-Helden – black eyeliner to outline the shapes, as an homage to the blonde comic hero
  • silberne/ goldene Farbe (Jofrika) – silver/ gold
  • schwarze Mascara – black mascara
Die Planung

Die Planung

Thor1

Die Umsetzung

Thor2

Das Tutorial – The tutorial:

Nachdem dieses AMU natürlich keineswegs alltagstauglich ist (oder etwa doch? 😉 ), habe ich spontan entschlossen, eine tragbarere Variante zu entwerfen. Für alle Thor-Fans, die nicht ganz so mutig zu ihrer Schwärmerei für den blonden Donnergott stehen 🙂

As this eye make-up is not at all a wearable one (or is it? 😉 ), I spontaneously decided to design a more wearable version. For all the Thor fans who don’t bravely stand by their puppy love for the blonde God of Thunder 🙂

Verwendet habe ich dazu genau die gleichen Farben, außer dass das Rot gar nicht bzw. höchstens als Akzent auf den Wimpern zum Einsatz kam. Rot gehört für mich (zumindest in dieser reinen Form) einfach nicht zu den Farben, die im Alltag gut zu tragen sind. Natürlich lasse ich mich gerne eines besseren belehren.

I used the same colours, apart from the fact that the red wasn’t part of it or only as a small highlight on the lashes. For me, red (at least in this pure form) is not something that can be easily worn on a daily basis. Of course, you can teach me better 🙂

Thor_Daily

Thor für den Alltag

Thor

Ich muss sagen, dieser schnelle Versuch hat mir so gut gefallen, dass dieses AMU glatt mein neuer Go-To-Look werden könnte. Daran ist mein geliebter neuer Blende-Pinsel von Ebelin auch nicht ganz unbeteiligt 🙂

I must say that I liked this quick attempt so much that it could become my new go-to look. Perhaps my new blending brush by Ebelin is one of the reasons why it was so easy 🙂

Wie gefällt euch der Thor-Look? Und würdet ihr die abgeschwächte Variante im Alltag tragen (wenn ja, mit oder ohne rote Wimpern) ?

How do you like the Thor look? And would you wear the „lighter“ version to work, etc. (if so, with or without the red lashes) ?

Liebe Grüße

Hugs

Nathalie

AMU Tutorial – Loki

Hi!

Auf Wunsch von Franky (frankzillatortron von allerleibloggerei 😉 ) habe ich den Loki-Look nochmals geschminkt und ein Tutorial dazu gemacht.

As Franky (frankzillatortron from allerleibloggerei) has asked me for a tutorial on the Loki look, I sat down again and made one 🙂

Natürlich müsst ihr keinesfalls die gleichen Produkte verwenden wie ich oder genau so schminken 🙂 Jeder Look ist sowieso immer ganz individuell. So ist meiner dieses Mal auch etwas ungenauer geworden als letztes Mal, das sieht man gut am verpatzen Innenwinkel, den ich nämlich nicht vollständig ausgemalt habe.

Of course you don’t have to use the exact same products or do the exact same things 🙂 Each look is individual anyways. Just as mine is, as I didn’t properly cover the entire inner part of the upper lid this time.

Ich habe für alle Lidschatten die MANLY Palette von Lenka (120 Farben, schimmernd und matt) verwendet und für den Goldton Shade 6 aus der MUA Palette UNDRESSED (entspricht Half Baked in der Urban Decay Palette NAKED). Mit Schimmer sieht der Look meiner Meinung nach noch besser aus, aber ihr könnt das auch mit matten Farben machen. Ganz wie ihr wollt 🙂

I used the MANLY palette by Lenka (120 colours, with and without shimmer) for all the colours except the gold one (where I used Shade 6 from the MUA palette UNDRESSED = Half Baked from Naked by UD). I like the shimmery eyeshadows more, but of course you could also pull it off with matte eyeshadows. 🙂

Was ihr braucht (soweit möglich in der Reihenfolge der Verwendung):

What you need (as far as possible in the order of use):

  • Lidschattenbase – eyeshadow base
  • Tesa – Scotch tape
  • Pinsel – brushes
  • schwarzen Kajal – black kajal
  • dunkelgrünen Lidschatten – dark green eyeshadow
  • mittel- bis hellgrünen Lidschatten – medium to light green eyeshadow
  • dunkelbraunen Lidschatten – dark brown eyeshadow
  • schwarzen Lidschatten – black eyeshadow
  • (Q-Tips, Gesichtswasser und goldenen Kajal) – (Q-tips, cleanser, gold kajal)
  • schmutzig-goldenen Lidschatten – dirty golden eyeshadow
  • schwarzen Eyeliner – black eyeliner
  • beigen/ hell- bis mittelbraunen Lidschatten, matt – beige/ light to medium brown eyeshadow, matte
  • schwarze Wimperntusche – black mascara

DSC_0244   DSC_0243   DSC_0456

Wie ihr vorgeht: