EOTD // Mädchenhaft mit Moonshine-Lidschatten

Moonshine Mineral Makeup

Hi!

Das folgende AMU ist auf Grund einer Nachfrage der lieben Metro2222 auf instagram entstanden – dort hatte ich ein Video mit Swatches der Moonshine-Lidschatten gezeigt und sie wollte wissen, ob die Pigmentierung am Auge selbst denn auch so gut sei.

Moonshine Mineral Makeup

Die Frage muss ich mit einem „Kommt darauf an“ beantworten. Klar kann man beim Swatchen mit dem Finger ganz anders Farbe aufnehmen als mit einem Pinsel und auf dem Handrücken kann ich die auch viel schöner „abwischen“ als am Auge (allein schon wegen des Fallouts, den ich am Auge ja vermeiden möchte). Trotzdem würde ich sagen, dass die Farben am Auge auf jeden Fall auch toll intensiv rauskommen. Mein Hauptproblem lag eher darin, ein Foto zu machen, das die Wirklichkeit gut abbildet. Im Spiegel sahen die Farben nämlich unterschiedlich und recht kräftig aus, auf dem Foto war erst gar kein Unterschied zu erkennen und die Farben wirken viel heller. Vielleicht hat ja jemand Tipps, wie sich so was vermeiden lässt?

Moonshine Mineral Makeup

Moonshine Mineral Makeup

Moonshine Mineral Makeup

Als Base habe ich wieder meine Prime and Fine Eyeshadow Base von Catrice verwendet. Darauf kamen dann (von innen nach außen) Lichtrose, Eos, Saturn und Fische von Moonshine Mineral Makeup. Ich  mag solche AMUs in Rot-/ Lila-Tönen sehr gern, weil sie super zu blauen Augen passen. Trotzdem wird’s bald noch ein AMU mit meinen grünlichen Moonshine-Lidschatten geben, weil die einfach auch so schön sind 🙂

Swatches all meiner Moonshine-Lidschatten könnt ihr euch übrigens hier ansehen 🙂

Wenn ihr auch Posts mit AMUs oder Swatches zu den Lidschatten von Michelle habt, dürft ihr gerne den Link in den Kommentaren dalassen, ich ergänze die Liste dann gerne 🙂

Liebe Grüße

Nathalie

 

Blogparade // Sailor Moon – Black Lady

Black Lady Nailart

Hi!

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich nur noch für Blogparaden schminke – schade, aber besser als gar nicht 😉 Im Alltag komme ich einfach nicht dazu und sonst fehlt mir auch irgendwie der Ansporn…

Also sind wir mal alle froh, dass Steffi weiterhin die Sailor Moon-Blogparade organisiert 🙂

Der Charakter, der die Inspiration für diese Runde vorgibt, ist Black Lady. Sie ist das Alter Ego von Chibiusa, in das sie durch die Manipulation durch den Erleuchteten verwandelt wird. Er lässt sie denken, dass weder ihre Eltern noch die anderen Sailor Kriegerinnen sie je geliebt haben und bringt so ihre dunkle Seite zum Vorschein. Kein Wunder, dass die vorherrschenden Farben schwarz, blau und dunkle Rottöne sind. Lediglich ihre Haare sind weiterhin rosafarben. Um ihre Hinwendung zur Dunkelheit kenntlich zu machen, trägt sie nun außerdem einen schwarzen, umgekehrten Halbmond auf ihrer Stirn.

Black Lady Nailart

Black Lady Nailart

Black Lady Nailart

All diese Elemente habe ich versucht, in mein Nailart aufzunehmen, wobei ich Rot und Blau weggelassen habe – sie gefielen mir schon an ihrem Kleid nicht, auch wenn ich die „erwachsene“ Chibiusa immer toll fand 🙂 Natürlich halte ich nicht den echten Silberkristall in Händen, aber nachdem er für die Kleine Lady von so großer Bedeutung war, wollte ich ihn ebenfalls mit auf den Bildern haben.

black_lady_pinup_by_tholiaart-d95n77t

Leider sieht man bedingt durch die schlechten Lichtverhältnisse den tollen Schimmer  von „Waage“ kaum, aber live sieht der Moonshine-Nagellack echt toll und genau richtig rosa aus 🙂

Wie in den vorigen Runden dürft ihr natürlich auch an dieser wieder selbst teilnehmen. Die Infos findet ihr wie immer in Steffis Ankündigungspost.

Die anderen Teilnehmerinnen der Startwoche findet ihr hier:

Mi. – 01.06.: tamatheunicornrubywhosbeautyblog
Do. – 02.06.: fioswelt
Fr. – 03.06.: sweetcherry
Sa. – 04.06.: stadtprinzessinnessamiutiful
So. – 05.06.: piranhaprinzessin
Mo. – 06.06.: talasia – milchschokis-beautyecke
Di. – 07.06.: majkasweltdasminibloggt

Liebe Grüße

Nathalie

//static.inlinkz.com/cs2.js?v=116

Blogparade // Sailor Moon – Sailor Chibi Moon

DSC_0033

Hallo ihr Lieben 🙂

Zuerst: Frohes Neues! So, hätten wir das auch erledigt 😉

Nach einer kleinen Pause geht es heute weiter mit der Sailor Moon Blogparade, die Steffi von talasia.de ins Leben gerufen hat. Diesen Monat ist Sailor Chibi Moon aka Chibiusa dran und auch, wenn ich die kleine Nervensäge irgendwie nie richtig leiden konnte, sind die Farben doch super geeignet für ein richtig schön mädchenhaftes AMU. Heute findet ihr außerdem tolle AMUs bei Miss von Xtravaganz und Sara.

chibiusa_by_archie_the_redcat-d7llway

Artwork by Archie-The-RedCat

Für alle, die in ihrer Kindheit nicht in den Genuss dieser tollen Anime-Serie kamen: Chibiusa ist die Tochter von Sailor Moon (Bunny Tsukino), die aus der Zukunft zurückgeschickt wird und ihre zukünftige Mutter mit ihrem Getue ganz schön nervt 😀 Ihr Markenzeichen sind ihre rosafarbenen Haare, die sie – ähnlich wie Bunny – in großen, spitz zulaufenden Knödeln auf dem Kopf trägt.
Neben den Farben ihres Kostüms (rosa, gold/ gelb und weiß) wollte ich noch weitere typische Elemente mit in mein AMU einbauen, darum finden sich dort die weißen Flügel von Pegasus und ihre Zuckerherzen-Attacke wieder.

 

DSC_0030

Verwendet habe ich hierfür folgende Produkte:

  • Catrice Prime & Fine Eyeshadow Base
  • Sleek The Primer Palette
  • Sleek Candy Palette – Bon Bon, Cream Soda, Strawberry Sherbet
  • Sleek Vintage Romance Palette – Meet in Madrid
  • Sleek Au Naturel Palette – Cappuccino
  • Catrice Kohl Kajal 040 White
  • p2 Lash Extension Base
  • Lenka Cosmetics Manly Palette

 

Hier ist noch die Übersicht für die festen Teilnehmer der Blogparade:

MMontag, 04.01.: piranhaprinzessinwindeln-vs-wimperntuscheXtravaganz
Dienstag, 05.01.: thebeautyinspirationsfiosweltsweetcherry
Mittwoch, 06.01.: sternentraum-maedchenteddyelfepinkloveliness
Donnerstag, 07.01.: stadtprinzessinnessajusteve90
Freitag, 08.01.: dasminibloggtmilchschokis-beautyecke
Samstag, 09.01.: miss-different-89billchensbeautyboxrage-against-the-makeup
Sonntag, 10.01.: nisinailstalasiahatemeorloveme

Natürlich könnt ihr auch wieder selbst teilnehmen. Besucht für weitere Infos hierzu bitte Steffis Ankündigungspost.

Wie gefällt euch mein AMU? Habt ihr auch eins geschminkt?

Liebe Grüße

Nathalie

PR-Sample // Neu bei Moonshine Mineral Makeup: Nagellacke

DSC_1063Hi!

Nach langer Abwesenheit melde ich mich heute mit einer tollen Nachricht zurück: Bei Michelle von Moonshine Mineral Makeup gibt es ab 01.11.2015 (also morgen!) auch Nagellacke! Zusammen mit vier weiteren Bloggerinnen habe ich bei ihrem Gewinnspiel Glück gehabt und zwei ihrer tollen neuen Nagellacke zum Testen erhalten: Waage und Pflaume.

Bevor es zu den Swatches und meiner Meinung geht, hier ein paar allgemeine Fakten für euch:

  • Es wird Nagellacke passend zu allen Lidschatten in Michelles Shop geben, also 65 Stück
  • Des Weiteren folgende Kategorien:
    • 7 Duochromes mit dem Kategorienamen Fabelwesen
    • 10 matte Lacke mit dem Kategorienamen Freche Früchtchen
    • 15 Glitzer-/ Holo-Nagellacke mit dem Kategorienamen Unwetter
  • Die Nagellacke enthalten alle 15 ml und werden ab 8,99 € erhältlich sein (Duochromes z.B. kosten mehr)
  • Verpackung: runder Pinsel und zwei Stahlkugeln
  • Inhaltsstoffe: findet ihr auf der Homepage für jedes Produkt unter „Artikelbeschreibung

 

Waage

DSC_1069

DSC_1089

DSC_1080

Der Lack ist recht dünnflüssig und sheer; zwei Schichten sorgen für ein schönes Schimmer-Finish, das aber logischerweise nicht deckend sein kann. Daher am besten weißen Unterlack verwenden, wenn ihr nicht möchtet, dass das Nagelweiß durchscheint. Die Trockenzeit fand ich angenehm, ich bin nämlich ein sehr ungeduldiger Mensch und hau mir ständig Macken in den Lack. Mit Bildern auf dem Nagel kann ich leider (noch) nicht dienen. Ich lass nämlich gerade meine Gelnägel rauswachsen und das ist kein schöner Anblick.

Pflaume

DSC_1068

DSC_1092

DSC_1079

DSC_1074

Ein knalliges Lila mit leichtem Pink-Einschlag, so dass der Name Pflaume durchaus passend gewählt ist. Das Finish würde ich als eher semi-matt bezeichnen, was mir aber auch sehr gut gefällt. Pflaume ist fast noch ein bisschen dünnflüssiger als Waage, weshalb ich für einen halbwegs deckenden Auftrag 3 Schichten benötigt habe. Wem das leichte Durchscheinen des Nagelweiß egal ist, der kommt auch mit zwei dünnen Schichten hin. Ansonsten muss auch hier mit Unterlack gearbeitet werden. Dies verlängert natürlich die Trockenzeit, wodurch ich mir auch lange nach dem Lackieren noch Macken zugezogen habe. Das müsste ich aber mit Unterlack und ordentlich Zeit zwischen den Schichten nochmal testen, sobald ich wieder normal lackieren kann.

Moonshine Mineral Lacke - PR Sample

Mir persönlich gefallen solche dünneren Lacke besser, weil ich dann kürzere Wartezeiten habe und mir der Lack nicht schon beim Lackieren klumpige Fäden zieht. Das muss aber jeder für sich selbst entscheiden. Auch sind die Pinsel schön schmal und ordentlich geschnitten, so dass ein sauberer Auftrag kein Problem ist.

Das mit den Stahlkugeln finde ich toll, wollte mir nämlich für meine anderen Lacke auch schon welche kaufen, weil sie doch selten verwendet werden und sich dadurch gern mal etwas Farbe absetzt. Leider waren in den Samples keine enthalten, so dass ich dazu an dieser Stelle nichts sagen kann.

DSC_1087

Die Lacke sind ab dem Öffnen 18 Monate haltbar – für mich eher ein Richtwert, da ich praktisch all meine Lacke noch weitaus länger geöffnet habe und sie trotzdem keine Ausfallerscheinungen zeigen 😀 Außerdem findet sich auf dem Aufkleber am Fläschchen-Boden der Name des Lacks, sowie Michelles Adresse.

Tja, was soll ich sagen: Trotz des doch recht hohen Preises (das geht in die Essie-Liga) habe ich schon 7 Lacke auf dem Merkzettel – vornehmlich Duochromes wie z.B. Meerjungfrau, Basilisk und Elfe ^^‘ Kuckt auf jeden Fall mal vorbei, vielleicht werdet ihr ja auch bei dem einen oder anderen Schätzchen schwach 🙂

Das sind übrigens die anderen vier Mädels – besucht sie doch mal und schaut, ob sie auch schon was über die Lacke berichtet haben:

Außerdem weiß ich, dass auch die liebe Anna von Teddyelfes Welt zwei Exemplare getestet hat, schaut bei Gelegenheit bei ihr vorbei und lasst nen lieben Gruß von mir da 🙂

Wie gefallen euch die Lacke? Würdet ihr schwach werden?

Liebe Grüße

Nathalie

EOTD // Rose Garden

Hi 🙂

Auch heute gibt es wieder ein rosiges AMU, dieses Mal allerdings geschminkt mit einem der neuen Lidschatten Quattros von Alverde, nämlich Rose Garden, der ganz in den namengebenden Rosatönen gehalten ist.

Bevor’s was für die Augen gibt, eine kleine Review zum Quad:

DSC_0073

DSC_0075

Die vier Lidschatten befinden sich in einer stabilen Plastikpalette im typischen Alverde-Grün, in der außerdem der obligatorische Applikator enthalten ist. Auf dem durchsichtigen Deckel prangt der Alverde-Schriftzug, auf der Rückseite findet man die Farbbezeichnung und den Hinweis, dass die Farben Turmalin enthalten. Für nähere Infos zu den Inhaltsstoffen muss man jedoch die dm-Homepage besuchen.

Zwei der Farben sind schimmernd, zwei matt, und so eignet sich die Palette hervorragend, um ein komplettes AMU zu schminken. Die Farben geben im Swatch schön Farbe ab, auf dem Auge sind sie dagegen deutlich unscheinbarer. Hier kann man jedoch mit der passenden Base (ich habe die Sleek Primer Palette verwendet) noch ein bisschen was herauskitzeln. Alle Bilder der Swatches sind ohne Base und in der Photobox mit Tageslichtlampen entstanden. Für knapp 4 Euro kriegt man hier also durchaus solide Qualität, wobei die Lidschatten für mich persönlich nicht an das Preis-Leistungsverhältnis bei z.B. Sleek rankommen.

DSC_0080

DSC_0077

DSC_0079

Bei der Entnahme der Lischatten mit dem Pinsel zeigt sich, dass sie recht pudrig sind, jedoch habe ich am Auge (wohl auch dank der Base) kaum Fallout bemerkt. Man muss eben vor dem Auftrag darauf achten, die überschüssige Farbe vom Pinsel abzuklopfen.

Und das ist dann dabei herausgekommen:

DSC_0251

DSC_0249

DSC_0247

DSC_0243

DSC_0240

Mir gefällt, dass die Farben auf dem Auge nicht so arg knallen, denn so ähnlich stelle ich mir mein Braut-Makeup vor und da will ich ja nicht aussehen wie Barbie 😉

Zum Einsatz kamen neben dem Quad übrigens noch folgende Produkte:

DSC_0235

Kennt ihr die neuen Quads von Alverde schon und habt ihr vielleicht selbst einen? Wie gefällt euch mein AMU?

Weitere schöne AMUs mit den Quads und Reviews zu den anderen Produkten der Sortimentsumstellung findet ihr übrigens auch bei Lisa-Marie.

Liebe Grüße

Nathalie

EOTD // Inspired by Sleek Week II

Hi 🙂

Ja, der Titel verrät’s eigentlich schon: Nachdem sich 6 tolle Bloggerinnen diese Woche im Rahmen der Sleek Week II meiner liebsten Sleek-Palette, nämlich der Storm Palette, gewidmet haben und so wunderschöne AMUs gezeigt haben, hab auch ich mich an meinen nicht vorhandenen Schminktisch gesetzt und mich nochmal an meinem Lieblings-AMU mit der Palette versucht.

DSC_1187

Verwendet habe ich dazu auch wirklich nur Farben aus der Storm Palette, die ja auf Grund ihrer Vielseitigkeit dafür geradezu prädestiniert ist 🙂

  • Crease: Eye of the Storm, Blackout
  • Innenwinkel: Perfect Storm
  • Lid: Perfect Storm
  • äußeres V: Duststorm

Und so sah es dann aus (könnte ich mir in einer etwas helleren Variante übrigens auch gut für mein Hochzeits-Makeup vorstellen):

DSC_0204

Damit die Farben noch besser rauskommen, habe ich als Base den rosanen bzw. braunen Ton aus der Sleek The Primer Palette aufgetragen

DSC_0209

DSC_0214

DSC_0205

Endlich ist mir auch das mit dem Verblenden so gelungen, dass ich zufrieden sein kann 🙂

DSC_0213

DSC_0208

Sieht auch im (unbeabsichtigen) Blitzlicht gut aus 🙂

DSC_0186

Gefällt euch das AMU? Was würdet ihr vielleicht anders machen?

Kuckt doch hier auch gleich bei den Mädels vorbei:

Montag: Cosmetic Wife
Dienstag: Kalter Kaffee
Mittwoch: Smoke & Diamonds
Donnerstag: I need sunshine
Freitag: Roses of Beauty
Samstag: Miss von Xtravaganz
Sonntag: Zusammenfassung

Liebe Grüße

Nathalie

Look Outlook: Frühling 2014 by Magi

Look-Outlook-Spring-2014-Beauty-Forecast-Fruehling-Makeup-642x321

Hi!

Magi von magi-mania.de hat wieder zum Look Outlook eingeladen, genauer gesagt dazu, die Beauty Frühlings-Trends 2014 zu interpretieren.

Dabei kann man sich für eine der folgenden drei Optionen entscheiden:

  1. „Visual in der Glaskugel“
  2. „Wunschbrunnen“ und
  3. Klassiker

Genaueres findet ihr hier. Ich habe mich für Option 1, das Visual in der Glaskugel entschieden und zeige euch heute, was meiner Meinung nach Trend für den Frühling 2014 wird. Natürlich bin ich dabei nicht vollkommen beeinflusst von aktuellen LEs/ Visuals, es sei mir also verziehen, dass ich keine absolut „neue“ Idee aus dem Ärmel zaubern kann 😉

Ich denke, dass diesen Frühling besonders pastellige und zarte Farben angesagt sein werden, durchaus auch für Mascara, Blush oder die Nägel.

Die von mir kreierte „Kampagne“ trägt den Namen DAFFODILS & CROCUSES, weil dies für mich einfach typische Frühlingsboten sind, konzentriert sich jedoch nicht nur auf pastellige Lila- und Gelb-Töne, sondern auch auf andere frühlingshafte Farben, wie Mint oder helles Rosa. Trotzdem sind die Looks nicht verspielt oder schnörkelig, sondern geradlinig und clean (sorry, mir ist kein vernünftiges deutsches Wort dafür eingefallen 🙂 ).

Geschminkt habe ich dafür die zwei Beispiellooks, die ihr unten sehen könnt und dazu kommt noch ein Nailart.

Ich hoffe, euch gefällt mein Display 🙂 Genaueres zu den Looks und detaillierte Bilder gibt es in den nächsten

 Tage. Schaut auch unbedingt bei Magi vorbei, um die Looks der anderen zu sehen.

Vollbildaufzeichnung 26.02.2014 203354.bmp

DSC_0033

DSC_0041

DSC_0056

Was sind denn eurer Meinung nach die Trends für den Frühling 2014 bzw. was sollte Trend werden?

Liebe Grüße

Nathalie

Lackäffchen – Amour Fresh

Hi!

Ohne viele Worte wollte ich euch heute noch schnell das liebliche Nailart zeigen, dass morgen am Jour d’Amour meine Nägel zieren wird.

Nägel2

Verwendet habe ich dafür einmal von Catrice Another Pink Panther (aus der Creme Fresh LE) und für die Herzen ebenfalls von Catrice Pinkroque (aus der Arts Collection LE).

Zu den Lacken aus der aktuellen LE werde ich demnächst nochmal einen ausführlicheren Post schreiben. Solange wünsche ich euch einen wunderschönen Valentinstag morgen und für alle, die diesen Tag boykottieren/ ignorieren, einfach einen wunderschönen Freitag 🙂

Liebe Grüße ❤

Nathalie

AMU – Sunset

Hallo!

Als ich gestern von der Arbeit nach Hause gefahren bin, habe ich einen spektakulär schönen Sonnenuntergang gesehen. Die Sonne sah aus wie geschmolzenes Gold und man konnte gar nicht direkt hinsehen, aber das musste man auch gar nicht, weil die Wolken sich durch das Sonnenlicht ganz herrlich rosa, fliederfarben und hellblau verfärbt hatten. Einfach atemberaubend!

When I drove home from work yesterday, I saw a spectacularly beautiful sunset. The sun looked like molten gold and it was impossible to look straight at it, but that wasn’t even necessary, as the rays of the sinking sun had transformed the clouds into pink, violett and light blue puffs. Simply breathtaking!

Und weil mich der Anblick so beeindruckt hat, wollte ich versuchen, ihn in einem AMU umzusetzen.

And because I was so impressed by this sight, I decided to try and create a matching EMU.

Benutzt habe ich dafür die markierten Farben (alle in der 120er MANLY Palette von Lenka), nur zum Verblenden habe ich einen hellen Beige-Ton aus meiner 96er-Palette von ZOEVA genommen.
In einer ersten Version habe ich für den Eyeliner einen goldenen Kajal von p2 genommen, da dieser jedoch nicht dieses intensive Leuchten der Sonne darstellen konnte, habe ich mich für eine etwas drastischere Variante entschieden und den neon-orangenen Lidschatten aus der Lenka-Palette verwendet.

I used the colours marked in the picture (they are all from the 120 colours MANLY palette by Lenka), and only used a light beige colour from the 96 colours palette by ZOEVA.
In a first version I used a gold kajal by p2 to line the eye, but as it didn’t sufficiently bring out the sun’s glow, I decided to go for something more dramatic and used the neon-orange eyeshadow from the Lenka palette.

Sunset3 Sunset4

Sunset1 Sunset2

Wie findet ihr die AMUs? Habt ihr vielleicht auch schon mal versucht, Naturphänomene in Form eines AMUs umzusetzen?

How do you like the EMUs? Have you ever tried to create an EMU matching a natural phenomenon as well?

Tutorial – Sleek Candy Palette

Hi!

Weil dieser Sonntag wieder besonders trüb und grau ist, dachte ich mir, ich nehm mal meine CANDY Palette von Sleek raus und zaubere mir was Frühlingshaftes in Pastell auf die Lider 🙂

As this Sunday is especially gloomy and grey again, I thought I’d just take out my CANDY palette by Sleek and put some springy pastels on my lid 🙂

Und Pastell ist genau das richtige Stichwort, denn obwohl die Farben in ihren Pfännchen schon mal ganz knallig daherkommen, sind sie auf dem Lid dann eher weniger eindrucksvoll. Das Rosa z.B. habe ich ziemlich geschichtet und trotzdem kommt es auf den Bildern (und auch live) kaum raus. Vielleicht hätte ich alle Farben feucht auftragen müssen, denn der türkisene Lidstrich ist ja recht poppig.

And pastels is the right word, denn even though the colours look quite poppy in their pans, they didn’t really impress me on the lids. The pink, e.g., I had to apply several coats of and still it just didn’t quite pop. Perhaps I should have applied all of the colours wet, as it worked quite well for the turquoise eyeliner.

Noch möchte ich mir kein Urteil über die Palette bilden, aber ich kann ganz klar erkennen, dass ich immer mehr zu schimmernden Farben tendiere.

I don’t want to pass any judgement on the palette just yet, but I can clearly see now that I tend to like shimmery colours better.

Hier also mein erstes AMU mit der Sleek Candy Palette:

So here is my first EMU using the Sleek Candy palette:

DSC_0664

Wer von euch hat denn die Sleek Candy Palette auch? Was haltet ihr von der Palette und würdet ihr so ein AMU auch jetzt im Herbst/ Winter tragen?

Who of you owns the Sleek Candy palette? What do you think of it and would you wear such an EMU even now during the fall/ winter season?

Das hier seh‘ ich übrigens häufig, wenn ich mich schminke, weil ich das meist im Schlafzimmer tue, wo Pumba unbedingt hineinmöchte 😉

BTW, this is what I see quiete often when doing my make-up, as I mostly do that in the bedroom, where Pumba wants to go so desperately 😉

DSC_0732