Sponsored Post // Meine Erfahrungen mit GoCustomized.de

GoCustomized Handyhülle Samsung S5 Mini

Hi!

Gerade rechtzeitig in der Vorweihnachtszeit erreichte mich die Kooperationsanfrage von GoCustomized.de, einem wenige Jahre alten E-Commerce-Unternehmen in Amsterdam, bei dem man seine Handyhülle selbst gestalten kann.

GoCustomized Handyhülle Samsung S5 Mini

Und nachdem ich sowas schon lange ausprobieren wollte, das Ganze aber an der Umsetzung scheiterte (ich hatte vor, ein weißes Silikon-Case selbst zu bemalen, was ja aber keine Fehler verzeiht und mich als Perfektionist unglücklich gemacht hätte), kam die Anfrage wie gerufen. Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an GoCustomized, dass ich ihren Service testen durfte.

Zum Ablauf:

Ich wollte meine Samsung S5 Mini Handyhülle selber gestalten, also wählte ich auf der Homepage das entsprechende Handy-Modell aus und entschied mich unter den möglichen Hüllen für das Flipcase mit Kartenfächern (19,95 €), weil ich das wegen des zusätzlichen Schutzes und der Einsteckfächer sehr praktisch fand.
Die Preise variieren natürlich je nach Auswahl: Vom Hard Case für 14,95 € bis zur Lederhülle  mit Gravur für 29,95 €.

Die Gestaltung ist denkbar einfach: Auf „Jetzt starten“ klicken, die Farbe der Rückseite wählen (wobei beim Flipcase leider nur schwarz geht) und dann kann man sein eigenes Design hochladen (vom PC, Facebook oder Insta) bzw. eine der Designvorlagen auswählen. Hier hilft ein Farbfilter, schneller das gewünschte Design zu finden.

Ich habe also mein eigenes Design hochgeladen, das trotz super Auflösung die Maximalgröße von 6 MB nicht überschritten hat. Mit den Buttons konnte ich es auf die richtige Größe anpassen und drehen.

Dann habe ich noch ein kleines Textfeld mit meinem Nickname eingefügt – mit 13 Schriftarten kann man den Text in jeder beliebigen Farbe gestalten  und frei auf dem Case platzieren (allerdings natürlich nur auf der zu bedruckenden Vorderseite).

Schafft man es, diesen durchaus einfachen Prozess vor 16 Uhr abzuschließen, verspricht das Unternehmen, die individuell bedruckte Hülle bereits am folgenden Tag zu versenden.

Meine Erfahrung:

So weit, so gut, oder? Naja, leider nicht ganz.

Der Kontakt mit Lena vom GoCustomized-Team war sehr nett, sie beantwortete meine Fragen sehr schnell und freundlich. Ob das bei Nutzung der Kontakt-Funktion bei Problemen auch so ist, kann ich nicht sagen, aber sie versprechen, an Werktagen innerhalb von 6 Stunden zu antworten, wenn man während der normalen Geschäftszeiten eine Frage hat.

Bestellt hatte ich an einem Sonntag (06.11.), der Versand erfolgte am Dienstag, recht zügig also. In freudiger Erwartung lief ich also ab Montag täglich zum Briefkasten, schließlich verspricht das Unternehmen eine Lieferzeit von 5-7 Werktagen. Leider kam ich stets enttäuscht zurück, denn meine Lieferung schien verloren. Auf meine Rückfrage am 21.11. erhielt ich eine freundliche Antwort, dass ich bei Bestätigung der Richtigkeit meiner Lieferadresse sofort einen Ersatz für die verschollene Hülle erhalten würde. Die Adresse war korrekt, doch an diesem Tag war die Hülle dann tatsächlich angekommen und ich musste das Angebot nicht annehmen. Trotzdem ist so eine lange Lieferzeit (12 Tage) gerade dann blöd, wenn man die Hülle als Geschenk bestellt hat und auf eine pünktliche Lieferung angewiesen ist.

Die Hülle selbst bzw der Druck haben mich leider größtenteils enttäuscht, und ich erkläre euch auch gerne, warum:

  • Am auffälligsten ist der ziemlich unscharfe und verzerrte Druck meines Designs, das außerdem einiges an Kontrast eingebüßt hatte. Nachdem ich so eine Hülle ja aber genau wegen des Designs bestelle, sollte dieses dann auch tatsächlich so einwandfrei gedruckt sein, wie GoCustomized verspricht.
  • In der Rückseite der Hülle ist ein Magnet, so wie auch in der Verschluss-Lasche. Dies ist aus der Produktbeschreibung nicht erkenntlich und für mich ein großes Manko, will ich doch mein Handy und auch Kreditkarten in der Hülle schützen, nicht zerstören!

Dass das Skai-Leder und das polierte Plastik auf der Innenseite der Hülle ganz ordentlich aussehen und sich gut anfühlen, hilft dann leider nicht mehr viel, denn der praktische Nutzen der Hülle ist für mich dahin. Ich habe mich nicht mal getraut, das Handy für die Fotos in die Hülle zu stecken – zu groß war die Angst, die Elektronik mit dem meines Erachtens unnötigen Magneten zu zerstören.

Fazit:

+  einfache Bedienbarkeit
+  große Auswahl an Herstellern und Hüllenvarianten
+  gute Verarbeitung
+  angemessene Preise
+  kostenloser Versand

–  Lieferzeit
–  Druckqualität
–  Magnet im Flipcase

Ich hoffe, ich konnte euch mit meiner Review ein wenig weiterhelfen, wenn ihr gerade auf der Suche nach einem Geschenk seid. Falls ihr auch schon mal bei GoCustomized bestellt und darüber geschrieben habt, lasst mir gerne den Link hier.

Nathalie

Swatches // essence Gorgeous Glow Face Palette

Hi 🙂

Und weiter geht’s wie versprochen mit der Gorgeous Glow Face Palette von essence aus der Master Pieces-Reihe. Ich hatte euch ja hier schon die Bronzing Babe Eyeshadow Palette vorgestellt.

Die Palette habe ich hauptsächlich mitgenommen, weil ich noch keinen matten Bronzer habe bzw. kucken wollte, ob man damit auch konturieren kann.

Schaut euch das Schätzchen nur mal an!

DSC_1262 - Kopie

DSC_1269

Die Verpackung sieht genauso aus wie die der Lidschattenpalette: glänzendes schwarzes Plastik, stabil und mit gutem Verschluss, innen findet sich ebenfalls ein Spiegel und auf der Rückseite ein Mini-Tutorial. Auch diese Palette kostet 4,95 €.

Zum Innenleben:

DSC_1268

Drei große Pfännchen (jeweils 4 Gramm sind enthalten) bieten genügend Platz auch für fluffigere Pinsel. Wie unschwer zu erkennen ist, sind ein Bronzer, ein Highlighter und ein Blush enthalten.

DSC_1265

Ein heller matter Braunton, der nicht zu intensiv ist; hoffentlich male ich mir damit also keine krassen Balken ins Gesicht 😀 Wie er dort tatsächlich wirkt, seht ihr demnächst, wenn ich mit beiden Paletten einen kompletten Look zeige.

DSC_1266

Der Highlighter enthält ganz feinen Schimmer, natürlich würde ich ihn aber im Gesicht nie so intensiv auftragen wie hier für den Swatch. 😉

DSC_1267

Der Blush ist wunderwunderwunderschön ❤ Ich liebe ja solche apricot-farbenen Blushes mit feinem Goldschimmer, die stehen mir irgendwie besser als rötliche 🙂

Gorgeous Glow

Gerade der Blush fasziniert mich ungemein: Je nachdem, wie das Licht darauf fällt, färbt er die Haut nur leicht korall-farben oder schimmert apricot-golden ❤ Alle drei Produkte sind weich und lassen sich schön und ohne Flecken auftragen.

Wie gefällt euch diese Palette? Kauft ihr diese Produkte überhaupt gerne in Paletten oder wählt ihr sie lieber einzeln aus?

Liebe Grüße

Nathalie

Swatches // essence Bronzing Babe Eyeshadow Palette

Hi 🙂

Unbemerkt von allen, hat sich ganz heimlich, still und leise ein neuer Aufsteller von essence in die Regale geschlichen… der mich spontan begeistert hat. Denn schon die Swatches ohne Base, die ich im Laden schnell aufgetragen habe, sahen durchaus überzeugend aus, und das für einen Preis von 4,95 €. Leider kann ich euch nicht sagen, ob es sich um eine LE oder Standardsortiment handelt, dafür hat mich die ganze Sache dann doch zu spontan erreicht 🙂

Ich habe mir die Bronzing Babe Eyeshadow Palette mitgenommen, es gab auch noch zwei weitere (soweit ich gesehen habe). Außerdem durfte noch die Gorgeous Glow Face Palette mit, dazu gibt’s dann übermorgen einen Post.

Jetzt zur Palette: 

DSC_1263

DSC_1271

Die schlanke und flache Palette besteht aus glänzendem schwarzem Plastik, der Verschluss schließt gut, sitzt aber nicht zu fest. Im Deckel ist außerdem ein Spiegel, das kann nie schaden, außerdem eine doppelseitiger Applikator (die Pinselseite verwende ich manchmal ganz gern für den Geleyeliner). Auf der Rückseite findet man Angaben zum Inhalt der Palette (7 mal  1,1 g sind enthalten) und ein bebildertes Mini-Tutorial.

DSC_0001

Dadurch finde ich die Palette auch für Schminkanfänger prima geeignet, denn neben tollen Nude-Lidschatten ist für den Anfang alles enthalten, was man für ein gutes AMU braucht 🙂 Und das für einen Preis von knapp 5 Euro, das ist echt in Ordnung!

Zu den Lidschatten:

Die Qualität überzeugt durchaus, auch wenn jeder einzelne Lidschatten nur rund 70 Cent kostet. Dass die helleren Töne nicht perfekt pigmentiert sind/ wenig decken finde ich keinen tatsächlichen Mangelpunkt, schließlich verwendet man diese zum Verblenden oder als Highlighter, warum sollten sie also auch superstark pigmentiert sein?

DSC_1276

DSC_1278

DSC_1280

DSC_1277

Bis auf den zweiten Ton sind alle Lidschatten schön weich, wenn auch nicht direkt buttrig (ich bin einfach Sleek-verwöhnt :D) und krümeln nicht (lediglich beim dunkelsten Ton muss man etwas aufpassen).

DSC_1294

Alle Lidschatten sind auf der Catrice Prime and Fine Eyeshadow Base geswatcht und bei Tageslicht fotografiert

DSC_1285

Der zweite Ton ist nicht so ganz mein Geschmack: Im Pfännchen sieht er nach einem hübschen Champagner-Ton aus, beim Swatch hinterlässt er aber nur ganz leicht Farbe, und fällt vielmehr durch seinen doch recht groben Glitzer auf. Wen das nicht stört, wird mit dieser Palette jedoch vollauf zufrieden sein.

DSC_1281

Alle Farben (bis auf den ersten Lidschatten) sind schimmernd, vielleicht wäre ein dunklerer matter Ton noch schön gewesen, aber man kann ja nicht immer alles haben 😉

DSC_1282

DSC_1287

DSC_1283

Alles in allem eine sehr hübsche Palette zu einem super Preis, sodass gerade ich als Fan von Bronze-/ Brauntönen sie unbedingt mitnehmen musste.

Wie gefällt euch die Bronzing Babe Palette? Habt ihr vielleicht sogar was aus dem neuen Aufsteller mitgenommen?

Schaut auch mal bei Großstadtprinzessin oder Another Kind of Beauty Blog vorbei, die haben auch über die Palette geschrieben.

Liebe Grüße

Nathalie

Review // Balea Dusch Bodymilk Vanille

DSC_1197

Hi 🙂

Heute gibt’s eine Kurz-Review zur Dusch Bodymilk Vanille von Balea. Die Body Milk war in unserer Goodie-Bag vom dm-Marken Camp beauty 2014 in Düsseldorf, ist aber auch regulär im Handel erhältlich. Allerdings handelt es sich dabei um eine Limited Edition, wenn sie euch also gefällt, dann schlagt lieber schnell zu 😉

Was ist es und was kann es?

Laut dm versorgt die Dusch Bodymilk die Haut schon in der Dusche mit reichhaltiger Pflege, die über die feuchte und erwärmte Haut leichter aufgenommen werden kann.

Nach dem normalen Duschvorgang aufgetragen und wieder abgespült verwöhnt die Dusch Bodymilk außerdem mit feinem Vanillegeruch.

Von der Konsistenz erinnert die Bodymilk an normale Körpercreme, lässt sich aber auf der nassen Haut leicht verteilen. Die Haut fühlt sich danach gepflegt, aber keinesfalls ölig an. Auch hab ich noch nie wie von Balea empfohlen den Duschwannenboden nach der Verwendung extra gesäubert, da dieser nicht rutschiger war als sonst.

DSC_1198

Wie viel kostet es?

Für 2,45 € bekommt man 400 ml

Wie finde ich es?

Toll! Der Duft ist einfach super-lecker und meine Haut fühlt sich nach dem Duschen auch ohne Eincremen schon zart an. Allerdings habe ich sehr trockene Haut, weshalb die Dusch Bodymilk allein nicht ausreicht, um dauerhaft weiche und gepflegte Haut zu haben. Aber allein schon wegen des Geruchs und der doch vorhandenen Pflegewirkung würde ich sie euch auf jeden Fall empfehlen. Ich habe mir mein Backup schon zugelegt 😉

Allerdings wird die Bodymilk auf Codecheck nicht vorbehaltlos empfohlen. Wenn ihr euch für die genaue Auflistung der Inhaltsstoffe und die Bewertung interessiert, folgt einfach dem Link.

Habt ihr die Dusch Body-Milk von Balea schon ausprobiert (vielleicht auch in anderen Duftrichtungen)? Wie gefällt sie euch? Oder habt ihr Empfehlungen für andere, noch reichhaltiger pflegendere In-Dusch-Bodylotions?

Liebe Grüße

Nathalie

Swatches // Moonshine Mineral Make-Up

Hi!

Endlich haben meine Moonshine Lidschatten ein vernünftiges zu Hause in Form zweier 12er-Leerplatten bekommen und da wollte ich euch meine kleine, aber feine Sammlung mal zeigen 🙂

Hier hatte ich auch schon mal ein paar meiner Schätzchen vorgestellt. Für alle, die von Moonshine Mineral Make-Up noch nie etwas gehört haben, hier findet ihr Michelles Online-Shop.

Außerdem könnt ihr euch hier noch tolle AMUs bzw. Reviews zu den Lidschatten ansehen:

Das sagt Michelle über ihre Lidschatten:

Die Lidschatten von Moonshine Mineral Make-up zeichnen sich durch eine sehr hohe Pigmentierung aus. Dies bedeutet, dass die Lidschatten eine hohe Haftbarkeit am Augenlid besitzen und sich nicht in der Lidfalte absetzen. Das beste daran ist, dass dies alles mit natürlichen Inhaltsstoffen erzielt wird.

Die Produkte sind frei von Konservierungs-, Parfüm- und Füllstoffe. Außerdem wird alles von mir per Handarbeit erstellt.

Für 7,79 € bekommt ihr 1,5 g der toll pigmentierten Lidschatten im Döschen, als Refill kosten sie nur 6,99 €. Das ist natürlich schon ein stolzer Preis (vor allem für so eine „kleine“ Marke), meiner Meinung nach ist er aber wirklich gerechtfertigt. Außerdem gibt es während der WM alle Farben, die ihr mit dem Filter „schwarz, rot, gold“ im Shop findet, für nur 5,99 €.

In den Swatchbildern seht ihr schon, wie gut die Pigmentierung ist, und dafür bin ich meist nur ein einziges Mal mit dem Finger durch das Pfännchen gegangen und habe keine Base verwendet. Die Lidschatten lassen sich alle gut auftragen, nur Holz ist etwas trocken, so dass man schichten muss, um ein deckendes Ergebnis zu erzielen und Glitzernde Rose bröselt auf Grund der enthaltenen Glitzer-Partikel ziemlich. Vielleicht lässt sich das durch eine entsprechende Base etwas vermindern.

Ich liebe meine Moonshine Lidschatten auf jeden Fall und kann nicht genug von ihnen bekommen, hier seht ihr, warum:

DSC_0974

DSC_0973

DSC_0984

DSC_0996

DSC_0997

DSC_1002

DSC_1004

DSC_0976

DSC_1005

DSC_1006

DSC_1007

DSC_0979

DSC_0980

DSC_0981

DSC_0982

DSC_0983

Moonshine6

Moonshine7

Moonshine8

DSC_0970

DSC_0971

DSC_0972

Moonshine10

Langzeittest – Plantur21

Hi!

Ja, auch ich gehöre zu den Frauen, die sich aus den Haaren in ihrer Bürste eine Jacke stricken könnten. Jeden Tag eine -.-

Nachdem verschiedenste Käpselchen (Kieselerde, Eisen, etc.) nicht wirklich was gebracht haben (allein schon, weil ich die regelmäßige Einnahme ständig vergesse), habe ich heute im dm spontan entschieden, dass ich es nun also mit Plantur 21 versuche.

Ich weiß über die Marke nur das, was ich hin und wieder im Fernsehen in der Werbung sehe, und da habe ich es auch eher mit älteren Frauen mit tatsächlich schütterem Haar in Verbindung gebracht. Ich bin 28, ich brauch doch sowas nicht! Tja, leider wohl schon, und daher will ich euch in den nächsten Wochen von meinen Erfahrungen erzählen.

Was sagt der Hersteller?

Junge Frauen sind mit vielen Belastungen (Stress, Ernährung, Beruf) konfrontiert und gehören zur Risikogruppe für Haarausfall. Auslöser sind unter anderem fehlende Mikronährstoffe (z.B. Vitamine und Mineralien). In einer aktiven Haarwurzel sind, im Vergleich zum ruhenden Organ, energieliefernde Prozesse um bis zu 800 % verstärkt.

Der Nutri-Coffein-Complex in Plantur 21 verbessert die Energieversorgung der Haarwurzeln, da er den Abbau des Energieträgers cAMP bremsen kann. Das aktivierende Coffein ist schon nach 120 Sek. Einwirkzeit nachweisbar.
Die enthaltenen Mikronährstoffe (Biotin, Magnesium, Kalzium & Zink) unterstützen die Versorgung der Haarwurzeln.
Empfehlung: 2 Minuten auf der Kopfhaut lassen – tägliche Anwendung.

Was ist drin?

Aqua, Sodium Laureth Sulfate, Cocamidopropyl Betaine, Glycerin, Sodium Chloride, Panthenol, Caffeine, Coco-Clucoside, Clyceryl Oleate, Parfum, Polyquaternium-7, Sodium Citrate, Polyquaternium-10, Potassium Sorbate, Citric Acid, Calcium Cluconate, Magnesium Gluconate, Sodium Benzoate, Zinc PCA, Niacinamide, Limonene, Linalool, Biotin, Methylparaben, Propylparaben

Bei Codecheck habe ich dazu folgende Informationen gefunden:

Polyquaternium-7: weniger empfehlenswert
Parabene: hormonell wirksam

Wer also ein parabenfreies Produkt sucht, muss sich hier an anderer Stelle umsehen.

Anbieter und Preise:

Ich habe das Shampoo für 8,95 € bei dm geholt, laut Internet kann man es aber auch auf der Website des Herstellers selbst bestellen, sowie bei Amazon, in diversen Online-Apotheken und z.B. Rossmann. Die Preise variieren je nach Versandkosten, aber da gibt jede Preisvergleichs-Maschine Aufschluss über die günstigste Alternative.

Verpackung und Aussehen:

Das Shampoo kommt in einem ca. 15 cm hohen runden, aus festem Plastik gearbeiteten Behälter daher (s. Bilder), den Schließmechanismus finde ich ganz praktisch, weil man den auch mit nassen Händen gut bedienen kann. Der Geruch ist übrigens sehr angenehm, allerdings bin ich schlecht im genauen Beschreiben von Gerüchen 🙂 Das Shampoo selbst ist transparent und schäumt auch gut, ich nehme immer eine ca. 20 c-Stück große Menge und verteile es hauptsächlich auf der Kopfhaut. Für die Haare selbst nehme ich ja noch andere Shampoos, weil die mehr Pflege brauchen.

Blog

Factsheet:

250 ml

12 Monate nach Öffnen haltbar

Dr. Kurt Wolff
D-33054 Bielefeld
Made in Germany

Barcode: 4 008666 710000

DSC_0460       DSC_0462

DSC_0464

Ich werde euch über die nächsten Wochen regelmäßig über Veränderungen in meiner Haarmenge informieren. Ich hoffe nur, dass sich das tägliche Waschen nicht anderweitig negativ auf meine Haare auswirkt, da ich normalerweise ja nur 2x die Woche wasche.