Lackäffchen // Lacke in Farbe… und bunt!

Hi 🙂

Auch wenn meine Nägel bzw. vielmehr die Nagelbetten momentan schrecklich aussehen (entschuldigt daher bitte die Retusche), möchte ich doch bei der aktuellen Runde von „Lacke in bunt… und Farbe!“ von Lena mitmachen.

Die Farbvorgabe für diese Runde war Grau, und da fiel mir doch als erstes mein hübscher Catrice Lack mit dem – wie immer – passenden Namen „London’s Weather Forecast“ ein. Vor allem, weil der Lack nicht rein grau ist, sondern einen feinen bläulich-silbernen Schimmer besitzt. Lackieren lässt er sich relativ unkompliziert und deckt mit zwei Schichten auch gut. Dazu habe ich „I’m Dynamite“ (ebenfalls Catrice) kombiniert, weil Glitzer ja bekanntlich alles besser macht (Zitat Steffi 🙂 ). Leider sind die Glitzerpartikel im Trägerlack so dünn gestreut, dass man viele Schichten braucht oder aber den transparenten Lack abstreifen muss, bevor man die Partikel aufträgt.

DSC_0231

DSC_0233

20150131_175636

Wie steht ihr zur Farbe Grau? Habt ihr vielleicht sogar einen grauen Lieblingslack?

Schaut doch bei Lenas Sofa vorbei und kuckt euch an, was sie und die anderen Mädels tolles gepinselt haben.

Liebe Grüße

Nathalie

Lackäffchen // London’s Weather Forecast: Stardust!

DSC_0367

Hi!

Heute gibt es mal wieder eine kleine Mani. Wo mich die schlechten Lichtverhältnisse beim Fotografieren der AMUs schon stören, macht sich das gerade bei Nagellacken auch noch ganz negativ bemerkbar.

Passend zum regnerischen und grauen Novemberwetter habe ich mir also kürzlich die Nägel mit London’s Weather Forecast und Stardust von Catrice lackiert. Ersterer ist ein mittleres Grau, das aus der Nähe betrachtet aber einen feinen Schimmer aufweist, Stardust entspricht mit seinem silbernen Glitterpartikeln in schwarzer Basis voll und ganz seinem Namen.

DSC_0365

London’s Weather Forecast ließ sich dank schmalen, geradem! Pinsel auch gut lackieren, Stardust, der zur Crushed Crystals-Reihe gehört, hat einen recht breiten Pinsel, der durch die eher zähflüssige Konsistenz des Lackes leider auch ziemlich breit auffächert.

DSC_0362

Irgendwie haben die Lacke in ihren Fläschchen auch noch besser harmoniert als dann auf den Nägeln, aber arg gestört hat es mich jetzt nicht. Nachdem ich leider nach 2 Tagen schon starken Tipwear bzw. Absplitterungen hatte, habe ich den grauen Lack nochmal aufgefrischt und dann die restlichen 4 Tage mit dem matten Topcoat von p2 getragen.

Wie gefällt euch meine kleine Mani? Tragt ihr im trüben Novemberwetter Ton in Ton oder lieber etwas Buntes, um dem ewigen Grau zu entfliehen?

Liebe Grüße

Nathalie