Adventskränzchen // 2. Advent – Rezept

adventskru00E4nzchen banner

DSC_0568

Hi 🙂

Ich hoffe, ihr verbringt heute einen wunderschönen und besinnlichen 2. Advent! Damit ihr euch an den Adventssonntagen außerdem noch genüsslich die Bäuche vollschlagen könnt, habe ich heute noch zwei kleine Rezepte für euch. Nämlich für Rotweinkuchen, den ich in der Weihnachtszeit super gerne esse und Chai Tea Latte, mein momentanes Lieblingsgetränk 🙂

Schaut auch unbedingt bei den anderen Bloggerinnen des Adventskränzchens vorbei, die ebenfalls leckere Rezepte für euch bereithalten 🙂

DSC_0567

Rotweinkuchen

Zutaten

  • 250 Butter
  • 250 g Zucker
  • 4 Eier
  • 250 g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillin
  • 3 EL/ 200 g Schokostreusel
  • 3 TL Zimt
  • 1/8 l Rotwein
  • 3 TL Kakaopulver

DSC_0554

Zubereitung

  1. Butter und Zucker schaumig schlagen.
  2. Nach und nach die restlichen Zutaten zugeben und mischen.
  3. Teig in eine gut gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben.
  4. Bei 180 ° Umluft für 40- 50 Minuten backen.
  5. Wenn ihr noch einen extra Schoko-Kick möchtet, könnt ihr noch etwas Schokolade schmelzen und über den abgekühlten Kuchen geben.

Chai Tea Latte

Dieses Rezept habe ich aus verschiedenen Rezepten aus dem Internet zusammengestellt und die Zutaten nach meinen Wünschen angepasst. Wer es also süßer mag, nimmt mehr Zucker und weniger Ingwer 🙂

Zutaten:

  • 200 g Zucker
  • 450 ml Wasser
  • 1 TL Gewürznelken
  • 2 TL Kardamon
  • 1 Stange Zimt
  • 2 Sternanis
  • 4 cm frischer Ingwer
  • etwas Pfeffer

Zubereitung:

  1. Zucker und das Wasser in einem Topf bei mittlerer Hitze aufkochen lassen.
  2. Ingwer schälen und kleinschneiden, die anderen Zutaten klein hacken/ zerdrücken und zugeben.
  3. Bei schwacher Hitze ca. 15-20 Minuten einkochen lassen.
  4. Sirup abkühlen lassen und durch ein Sieb in eine verschließbare Flasche füllen.

Ihr könnt selbst entscheiden, welche Menge Sirup ihr in die erwärmte Milch geben möchtet, tastet euch vielleicht erst mal langsam ran, weil der Sirup wirklich sehr, sehr süß ist 😉 Dann noch ein bisschen aufschäumen, mit Zimt garnieren und genießen (am besten mit einem saftigen Stückchen Rotweinkuchen 😉 ).

DSC_0150

Beides sind übrigens auch tolle kleine Mitbringsel: Den Sirup könnt ihr in eine hübsche kleine Bügelflasche füllen und diese mit festlichem Geschenkband schmücken. Die trockenen Zutaten für den Rotweinkuchen könnt ihr ebenfalls in ein dekoratives, fest verschließbares Glasgefäß schichten und zusammen mit dem Geschenkband ein kleines Zettelchen mit den restlichen Zutaten befestigen. Selbstverständlich könnt ihr den Wein auch einfach weglassen 😉

Was sagt ihr zu diesen feinen Rezepten? Kennt ihr eins oder beide schon oder möchtet ihr sie mal ausprobieren?

Liebe Grüße

Nathalie

Kulinarische Köstlichkeiten – Weißer Schokokuchen

Hallo!

Weil die Weihnachtszeit ja eine Zeit des Schlemmens ist, habe ich heute wieder ein nettes kleines Kuchenrezept für euch. Ihr findet es auch in „365 Rezepte – Täglich köstlich kochen“ von NGV (findet man vielleicht noch bei IKEA).

Was ihr braucht:

Teig

  • 75 g weiße Schokolade
  • 180 g weiche Butter/ Margarine
  • 130 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 TL abgeriebene Orangenschale
  • 3 Eier (M)
  • 230 g Mehl
  • 75 g gemahlene Mandeln
  • 2 gestr. TL Backpulver
  • 16 EL Milch

Guss

  • 10 g Butter
  • 100 g Puderzucker
  • 2 EL Orangensaft

Was ihr tut:

  1. Schoki fein hacken
  2. Butter, Zucker, Vanillezucker und Orangenschale schaumig rühren
  3. Eier unterrühren
  4. Mehl, Mandeln, Backpulver und Schoki mischen
  5. Hälfte der Mehlmischung & 8 EL Milch zu Buttermischung geben, verrühren
  6. Reste von Mehlmischung und Milch zugeben, verrühren
  7. Kastenform mit Margarine ausstreichen und Teig einfüllen
  8. Kuchen in vorgeheiztem Ofen bei 175 ° (Umluft: 160 °) auf 2. Schiene von unten 55-60 Minuten backen
  9. Guss herstellen und Kuchen damit bestreichen
  10. Kuchen genießen 🙂

DSC_0942

DSC_0943

Wenn ihr ein eher wei(h)nachtliches Rezept sucht, dann kuckt mal hier.

Gewinnspiel_Banner