Nachgeschminkt // Purple and Green Smokey Eye by KillerColours

Hi!

Nach Ewigkeiten zeige ich euch heute mal wieder einen Beitrag zur Nachgeschminkt-Blogparade von Shades of Nature und Der Blasse Schimmer. Die Vorlage für Oktober hat die liebe Talasia ausgesucht – und ich finde ihre Auswahl super! Die Komplementär-Farben sehen toll miteinander aus und zu meiner Augenfarbe gefallen sie mir auch total 🙂

Nachgeschminkt KillerColours

Nachgeschminkt KillerColours

Nachgeschminkt KillerColours

Die Vorlage:

 

Verwendet habe ich folgende Produkte:

  • Catrice – Prime and Fine Eyeshadow Base
  • Catrice – 040 Al Burgundy
  • KIKO – 158
  • Sephora – Mirror
  • Sleek – Fig, Evergreen (Garden of Eden Palette)
  • ZOEVA – 280 Aqua Light

Das Ganze hätte natürlich noch etwas dunkler werden können, aber es gefällt mir auch so ganz gut 😉 Außerdem ist es bei mir auch tatsächlich lila geworden 😀

 

Wenn ihr auch mitmachen möchtet, schaut doch bei Florentine vorbei, da findet ihr alle Infos.

 

Nathalie

Blogparade // 7 Shades of… Green! – Lidschatten II

Hi 🙂

Und schon geht’s weiter mit dem zweiten Teil meiner 7 Shades of Green-Reihe 🙂 Steffi hatte die Grün als Farbvorgabe für ihre Blogparade 7 Shades of… vorgegeben und ich konnte mich nicht zügeln, daher kriegt ihr jetzt (fast) alle meine grünen Schätzchen um die Ohren gehauen 😀 Vorgestern waren die ersten 7 dran und heute geht’s weiter:

DSC_1103

V.l.n.r.: alverde quattro Dark Tempation – KIKO 116 – Sleek Garden of Eden

Wundert euch nicht über die überzähligen Paletten auf dem Bild 😉 Mit denen geht es nämlich dann nächstes Mal weiter.

DSC_1104

Die alverde Lidschatten sind echt hübsch, auch wenn sie immer weiter ins Petrol abdriften. Ein bisschen schichten musste ich schon, aber für den Preis ist die Qualität echt ok. Dass der KIKO Lidschatten etwas zickig ist und extrem geschichtet bzw. feucht aufgetragen werden muss, habe ich euch ja bei der Vorstellung meiner KIKO-Produkte schon gesagt. Trotzdem ist es ein wunderschöner Ton, den ich auf jeden Fall bald in einem AMU verarbeiten möchte. Und auch meine Begeisterung für Sleek Lidschatten ist kein Geheimnis (gell, Ulli 😉 ), so dass die Garden of Eden Palette bei den 7 Shades of Green NATÜRLICH dabei sein musste. Die Lidschatten aus der Sleek Palette sind alle super metallisch und machten sich z.B. in diesem AMU schon gut.

Shades of..13

Na, konnte euch dieses Mal einer meiner grünen Lidschatten überzeugen? Welches ist euer liebster grüner Lidschatten (wenn man sowas denn überhaupt beantworten kann 😉 ) ?

Hier geht’s zu Steffi und all den anderen tollen Beiträgen:

blogparade-gruen

Liebe Grüße

Nathalie

Blogparade // 7 Shades of … Green! – Lidschatten I

Hi 🙂

Weiter geht’s mit Steffis genialer Blogparade „7 Shades of…“. Dabei gibt Steffi jeweils eine Farbe vor und wir alle suchen wie verrückt nach 7 Vertretern dieser Farbe innerhalb einer Produktgruppe. Coole Idee, oder? Wenn ihr sehen wollte, was für tolle grüne Lidschatten es gibt, dann schaut unbedingt bei Steffi vorbei, da seht ihr alle aktuellen Beiträge.

Wie ihr schon am Titel seht, habe ich es nicht geschafft, mich auf 7 Lidschatten zu beschränken… genauer gesagt habe ich es überhaupt nicht geschafft, mich zu beschränken ;D Daher gibt es heute die ersten 7 grünen Lidschatten für euch, wobei die Paletten ja eigentlich sowieso nur als 1 zählen sollten 😀 Dann käme ich nämlich insgesamt auch mit zwei Posts à sieben Kandidaten hin.

DSC_1098

Shades of..6

Pretty in Green, right? Leider entpuppte sich der dunkelste Ton im essence quattro als eigentlich braun, auch wenn ich mir im Sonnenlicht eingebildet hatte, grünen Schimmer im Pfännchen zu sehen. Ignoriert den Swatch also einfach 🙂

 

Shades of..5

Alle Lidschatten wurden auf der essence I ❤ Stage base geswatcht. Am schönsten pigmentiert sind die Wynie und Sleek-Lidschatten, und natürlich Holz von Moonshine Mineral MakeUp. Der essence quattro ist auch sehr hübsch, hier musste ich aber kräftig schichten.

Sobald ich euch alle meine grünen Lidschatten gezeigt habe, kommt auch noch ein AMU online 🙂

Habt ihr denn einen grünen Favoriten gefunden oder wartet ihr lieber noch die nächsten Posts ab? 😉

blogparade-gruen

Liebe Grüße

Nathalie

Blogparade // 7 Shades of… Green! – Nagellacke

DSC_0883

Hi 🙂

So, nach meinem nicht ganz so ernstzunehmenden Post zu meinen 7 grünen Lippenstiften für Steffis Blogparade „7 Shades of…“ kommen nun tatsächlich meine sieben liebsten grünen Nagellacke 🙂 Ich entschuldige mich schon im Voraus für meine Fingerchen, ich lasse nämlich momentan meine Gelnägel rauswachsen und darunter sind die Nägel nun extrem brüchig.

Also, los geht’s:

DSC_0873

LCN/ Paradise Green – Manhattan/ 85 – Catrice/ Glitterama – KIKO/ 308

DSC_0877

LCN/ Paradise Green – Manhattan/ 85 – Catrice/ Glitterama – KIKO/ 308

DSC_0880

DSC_0884

LCN/ Paradise Green – Manhattan/ 85 – Catrice/ Glitterama – KIKO/ 308

Paradise Green von LCN liebe ich seit unserem Forums-Treffen, wo ich gemeinsam mit den Mädels von Allerleibloggerei hübschen Schmuck gebastelt habe 🙂 Ein wunderschönes helles Grün mit feinem goldenen Glitzer, das schnell trocknet.

Mit 85 von Manhattan  habe ich ja auch schon gebastelt und der Lack hat wirklich schon ein paar Jährchen auf dem Buckel. Aber nach ein bisschen Rollen (ja, genau, rollen, nicht schütteln 🙂 ) lässt er sich problemlos lackieren. Und durch den schicken duochromen Effekt sieht er eben manchmal grün und manchmal eher blau aus. Perfekt für alle, die sich nicht so recht entscheiden können 🙂

Glitterama von Catrice ist strenggenommen kein Nagellack, sondern ein Topper, aber hey, wir wollen ja nicht päpstlicher sein als der Papst 😉 Ich habe nur zwei Schichten lackiert, aber mit dreien würde man ihn vielleicht sogar annähernd deckend bekommen – nun gut, vielleicht eher vier 🙂 Der Lack war Teil der Million Brilliance LE und teilt sich das Regal mit ein paar seiner Brüder. Getragen habe ich ihn schon lange nicht mehr, irgendwie graut es mir immer vor dem Ablackieren 😀 Das war jetzt aber gar nicht so schlimm wie befürchtet, daher kommt er wohl bald wieder zum Einsatz.

Zu guter Letzt kommt noch 308 von KIKO (ganz ehrlich, warum gebt ihr euren Lacken keine Namen bzw. warum muss ich die umständlich auf der Homepage suchen?). Die Grundfarbe des Lacks ist ein eher dunkles Grün, aber darin befinden sich ganz feine blaue Glitzerpartikel, die zu einem interessanten Effekt führen.

DSC_0874

Catrice/ San Francisco – KIKO/ 532 Pearly Amazon Green – p2/ Opulent

DSC_0879

DSC_0882

DSC_0885

Catrice/ San Francisco – KIKO/ 532 Pearly Amazon Green – p2/ Opulent

San Francisco von Catrice aus der Big City Life LE sieht dem KIKO-Lack sehr ähnlich, außer dass die Grundfarbe dunkler ist und schon sehr in Richtung grünes Petrol geht, während die Schimmerpartikel tatsächlich eher grün zu sein scheinen. Der Lack lässt sich schön gleichmäßig lackieren und trocknet recht schnell.

Pearly Amazon Green von KIKO ist ebenfalls ein wunderschöner Lack. Selbst ohne Überlack glänzt und funkelt er nur so vor sich hin, was an den vielen kleinen goldenen und grünen Glitzerparktikeln in diesem blau-grünen Lack liegt. Auch hier war der Auftrag super einfach und der Lack schnell getrocknet.

Bei Opulent bin ich mir gar nicht sicher, ob er als grün zählt: Der Sandlack von p2 besteht nämlich aus einem schwarzen Grundlack, in dem sich viele blaue, grüne, lilane und pinke Glitzerpartikel befinden, so dass je nach Lichteinfall ein ganz anderer Effekt entsteht. Mit einem glossy Topcoat hat man allein mit diesem Lack schon fast ein Galaxy Nailart 😉

Das waren also meine 7 Shades of Green. Wie gefallen sie euch und habt ihr vielleicht auch 7 hübsche grüne Kandidaten, die ihr vorstellen mögt? Schaut auf jeden Fall bei Steffi vorbei, wo ihr alle Beiträge findet.

Liebe Grüße

Nathalie

Blogparade // Shades of… Green!

Hi 🙂

Zwar hat Steffi nur Bonus-Punkte für die Präsentation von 7 grünen Blushes ausgeschrieben, aber Lippenstifte geben bestimmt auch ’n Bonus 😀 Denn Grün ist die Vorgabe für die aktuelle Runde von „7 Shades of …“ auf Smoke & Diamonds und ich werde auf jeden Fall noch mit zwei weiteren Produktkategorien teilnehmen 😉

Hier sind also meine liebsten grünen Lippenstifte:

DSC_0865a

Von links nach rechts sind das:

  • Sleek – Knolls and Trolls
  • Alverde – Greener on the Other Side
  • BarryM – St. Patrick’s Choice
  • Catrice –  The Green Fairy
  • p2 – Clover Lover
  • KIKO – Greenhorn
  • Catrice – Liprechaun

Sind sie nicht wunderschön? Man muss sich halt ein bisschen was trauen 😉

 

 

 

Spätestens JETZT solltet ihr gemerkt haben, dass sich diese wunderschönen und liebevoll benannten Lippenstifte (falls es die Namen noch nicht gibt, bedient euch, ihr großen Lippenstift-Hersteller :D) keineswegs tatsächlich in meiner Schminkschublade befinden 😉

Aber cool wär’s schon irgendwie!

Morgen gibt’s dann einen Beitrag mit meinen 7 liebsten grünen Nagellacken, diesmal in Echt… und in Farbe! 😉 Und die anderen Mädels haben bestimmt auch tolle grüne Beiträge für euch parat, also kuckt vorbei!

blogparade-gruen

Liebe Grüße

Nathalie

Cosmas Blogparade // Mein Look zur Aquatix TE

DSC_0832

Hi!

Ich beichte es euch lieber gleich am Anfang: Ich werde euch gleich mit einer Zillion Bildern bombardieren, ich konnte mich einfach nicht entscheiden! Nehmt es mir nicht übel 🙂 Aber ich mach das so, dass die „Hauptbilder“ von den restlichen 5000 getrennt sind 😀 Dann müsst ihr nicht alles durchklicken.

Die Bilder sind im Rahmen von Cosmas Blogparade zur neuen Aquatix Trend Edition von essence entstanden. Nähere Infos findet ihr hier.
Leider konnte ich aus der TE bis jetzt nicht viel mehr als zwei der Mermaid Nails Folien ergattern, weil der einzige Aufsteller in der Stadt schon leergefegt war, aber die liebe purrrfekt hat mir noch zwei der Nagellacke besorgt, also vielen lieben Dank nochmal dafür 🙂

DSC_0852

DSC_0807

DSC_0844

Verwendet habe ich folgende Produkte:

Teint:

  • Alverde Concealer (02 Porcelain)
  • Alverde Mineral Make-Up (01 Naturelle)
  • essence All About Matt! Fixing Loose Powder

AMUs:

  • Sleek The Primer Palette
  • Pixie Epoxy
  • ZOEVA Pure Glam Pigment (Aqua Light)
  • ZOEVA Pure Glam Pigment (Deja Blue)
  • ZOEVA Pure Glam Pigment (Quiet Storm)
  • ZOEVA Pure Glam Pigment (Mauritiuis)
  • ZOEVA Pure Glam Pigment (Sea Spray)
  • Fyrinnae Eye Shadow Mini (Digital Faerie)
  • Fyrinnae Eye Shadow Mini (Enchanting Otters)
  • Catrice L’Afrique C’Est Chique LE Liquid Metal Eyeshadow (04 Green Fashion)
  • essence Longlasting Eye Pencil (09 Cool Down)
  • essence Kajal Pencil (11 Cool Breeze)
  • p2 Perfect Look Kajal (100 Green)
  • p2 Eye Shadow Pen Eye Q (050 Azzuro)
  • Manhattan Khol Kajal Eyeliner (Nude Couture 51D)
  • Alverde Eyeliner (01 Schwarz)
  • p2 Square Affaire Be Unique Eye Rock (010 Fancy Look)
  • echte Muscheln vom Strand in Caorle 😉
  • Catrice Better Than False Lashes Mascara (010 Ultra Black)

Nägel:

  • KIKO Nail Lacquer (530 Pearly Blue Peacock)
  • KIKO Nail Lacquer (532 Pearly Amazon Green)

 

Zur Inspiration:

Thema der Blogparade war – wie schon oben erwähnt – die zauberhafte Unterwasserwelt, welcher sich auch die aktuelle Aquatix Trend Edition von essence angenommen hat. Dazu konnte man ein AMU, ein Naildesign oder einen kompletten Look entwerfen.

Wie wohl auch die kreativen Köpfe hinter den LEs fallen mir beim Thema Schönheit und Meer sofort die hübschen Meeresbewohnerinnen, die Meerjungfrauen ein 🙂 Und genau die habe ich mir auch als Vorbild für meine beiden AMUs bzw. das Nailart genommen. Klar, dass da schillernde Grün- und Blautöne für die Schwanzflossen mit rein mussten und selbstverständlich Muscheln als natürlicher „Schmuck“ 🙂 Allerdings wollte ich in den AMUs auch die beiden Seiten dieser hübschen Fischmädels zeigen: Die verführerische, schöne Seite stellt mein linkes Auge dar, die wilde, gefährliche Seite mein rechtes (Denn ja, Meerjungfrauen werden in den verschiedenen Mythen immer wieder als grausame und übrigens auch ziemlich hässliche Meereswesen dargestellt, die junge Seefahrer bezirzen und in die Tiefe zerren).

Vorgehensweise:

Zuerst habe ich Concealer und Make-Up aufgetragen, danach mit der Primer Palette die verschiedenen Farbbereiche vorschattiert. Die habe ich dann mit den verschiedensten Pigmenten in Grün und Blau bemalt und anschließend mit grünem, türkisem und blauem Kajal das Schuppenmuster aufgezeichnet, den Lidstrich gezogen und die Lippen eingefärbt. Die Augenbrauen habe ich damit auch „gestylt“, denn sie sollten möglichst wild aussehen. Mit etwas Wimpernkleber habe ich die Muscheln befestigt, dann habe ich mich dem linken Auge gewidmet.
Hier kamen die Pigmente (auf Pixie Epoxy) und Kajals etwas geordneter zum Einsatz, dazu schwarzer Eyeliner und glitzernde Schucksteine statt der Muscheln. Beide Augen dann noch fix getuscht, mit dem Puder den Teint etwas blasser gemacht und ordentlich Wasser drüber geträufelt, ein glitzerndes türkises Top angezogen, fertig ist der Meerjungfrauen-Look 🙂

DSC_0593

Auf den Nägeln habe ich die zwei oben genannten KIKO Lacke als Gradient lackiert, wobei sie da tatsächlich so ähnlich aussehen, dass man den Unterschied erst auf den zweiten Blick erkennt. Aber gut, so kann mir zumindest keiner vorwerfen, der Übergang wäre zu hart 😀

Na, was sagt ihr dazu? Ich merk’s mir auf jeden Fall schon mal für nächsten Fasching vor 🙂

Liebe Grüße

Nathalie

Und hier noch für alle, die gerne Bilder kucken:

Lackäffchen // Toothless oder Horror in Schwarz-Grün

Hi 🙂

Gestern waren wir im Kino und haben Drachenzähmen leichtgemacht 2 angeschaut (nachdem ich mich ja im ersten Teil schon so in den „kleinen“ Ohnezahn verliebt hatte, der unserem Pumba irgendwie total ähnlich sieht, auch wenn der gar nicht schwarz ist 🙂 ). Was für ein toller Film! ❤ ❤ ❤
Die eine oder andere wird auf Instagram auch schon meine Qwertee-Shirts gesehen haben 🙂 Zuletzt habe ich dieses hier bestellt, das ich natürlich am Kinoabend getragen habe und dazu musste noch ein passendes Nailart her, das – entsprechend meiner mageren Fähigkeiten in dem Bereich 😉 – nicht allzu schwierig sein durfte.

DSC_0555

Weil ich voll kreativ bin und Ohnezahn schwarz mit grünen Augen ist, habe ich mich für genau diese Farben entschieden 😀 Auf den Ring- und Mittelfingern habe ich die Farbe 268 Lime Green von KIKO lackiert, darüber und auf allen anderen Nägeln habe ich 39 Black To The Routes von Catrice verwendet. Bis auf den Ringfinger habe ich dann noch überall den matten TopCoat von p2 aus der RED I l<3ve u! LE aufgetragen.

Der alternative Titel ist übrigens der Tatsache geschuldet, dass ich dezente Tobsuchtsanfälle kriege, wenn der Lack wieder nicht so will wie ich bzw. das Tape sich einfach nicht dort platzieren lässt, wo es hinsoll -.- Aber Übung macht ja bekanntlich den Meister und darum übe ich halt weiter, weiter und weiter 🙂

DSC_0519

DSC_0527


DSC_0512

Freilich könnte man das „Nailart“ natürlich auch gut als Hexe von Oz tragen oder auch seinem Schicksal Ausdruck verleihen, dass man statt eines grünen Daumens nur einen schwarzen hat. Whatever 🙂

Was haltet ihr von dem Design! Mögt ihr matte Looks überhaupt?

Morgen gibt’s dann auch noch das passende AMU und noch mehr Outfit-Fotos 🙂

Liebe Grüße

Nathalie

FOTD – St. Patrick’s Day … im März

St1

Hi!

Gerade bin ich meine Fotos durchgegangen und hab dabei entdeckt, dass ich ganz vergessen hatte, mein St. Patrick’s Day AMU zu posten. Zum Glück gehen grüne Augen ganzjährig 😉 und deshalb kriegt ihr das FOTD halt jetzt zu sehen.

Verwendet habe ich dafür… drei Mal dürft ihr raten: Ja, genau, die Sleek Garden Of Eden Palette 🙂 Demnächst zeige ich euch noch zwei AMUs mit der Palette, die alles andere als einseitig ist.

Aber heute erst mal zum Kobold-AMU 🙂

Im Innenwinkel habe ich Evergreen aufgetragen, auf dem Rest des Lids Fauna und für die Lidfalte und am unteren Wimpernkranz Tree of Life bzw. Flora.

St

St2

Die farblich passenden Ohrringe hab ich übrigens selbst gemacht und hier schon mal vorgestellt. Ich muss dringend mal wieder neuen Schmuck basteln 🙂

DSC_0501

DSC_0502

Wie gefällt euch der Look? Zu grün?ooooooooooooooooo

EOTD – Moonshine Mineral Make-Up // Holz II

DSC_0567

Hi!

Ja, ich muss zugeben, der Mineral Lidschatten Holz von Moonshine hat mich verzaubert 🙂 Darum  habe ich ihn auch nochmals verwendet, um Sallys Green Smokey Eye nachzuschminken, zu dem ihr euch hier das Tutorial ansehen könnt.

Yes, I have to admit it, the mineral eyeshadow Wood by Moonshine got me 🙂 That’s why I used it again to do Sally’s Green Smokey Eye (you can check out the tutorial here).

Ich bin dieses Mal wie gesagt so vorgegangen, wie Sally für ihr Smokey Eye:

For this look, I followed the steps in Sally’s tutorial:

  • im Innenwinkel ein heller Goldton (Sleek Vintage Romance Palette) – a light gold for the inner lid (Sleek Vintage Romance Palette)
  • auf dem gesamten restlichen Lid Holz (Moonshine Mineral Make-Up) – Wood for the rest of the lid (Moonshine Mineral Make-Up)
  • im äußeren V und der Lidfalte ein schimmerndes Schwarz (Sleek Vintage Romance Palette) – a shimmery black for the outer V and the crease (Sleek Vintage Romance Palette)
  • heller Beigeton zum Verblenden – a light beige for blending

Der Mineral Lidschatten ließ sich am einfachsten direkt mit den Fingern auftupfen, meine Pinsel haben das irgendwie nicht richtig gepackt. Das könnte daran liegen, dass der Lidschatten schon recht fest gepresst ist. Vielleicht habe ich aber auch nur die falschen Pinsel 😉

I simply used my finger as that worked just fine and my brush didn’t seem to pick up enough product. This could be due to the shadow being quite solidly pressed. But it could also be that I don’t have the right brushes 😉

Auf jeden Fall werde ich öfter auch mal ein „buntes“ Smokey Eye wagen, es muss ja nicht immer klassisch schwarz sein. Wie steht ihr zu dieser farbenfroheren Variante des Klassikers? Hui oder pfui?

Anyways, I’m going to do more „modern“ smokey eyes in the future, it doesn’t always have to be black, as you can see. How do you like this more colourful variation of the classic? Hot or not?

Liebe Grüße

Hugs

Nathalie

Holz II

AMU Tutorial – Loki

Hi!

Auf Wunsch von Franky (frankzillatortron von allerleibloggerei 😉 ) habe ich den Loki-Look nochmals geschminkt und ein Tutorial dazu gemacht.

As Franky (frankzillatortron from allerleibloggerei) has asked me for a tutorial on the Loki look, I sat down again and made one 🙂

Natürlich müsst ihr keinesfalls die gleichen Produkte verwenden wie ich oder genau so schminken 🙂 Jeder Look ist sowieso immer ganz individuell. So ist meiner dieses Mal auch etwas ungenauer geworden als letztes Mal, das sieht man gut am verpatzen Innenwinkel, den ich nämlich nicht vollständig ausgemalt habe.

Of course you don’t have to use the exact same products or do the exact same things 🙂 Each look is individual anyways. Just as mine is, as I didn’t properly cover the entire inner part of the upper lid this time.

Ich habe für alle Lidschatten die MANLY Palette von Lenka (120 Farben, schimmernd und matt) verwendet und für den Goldton Shade 6 aus der MUA Palette UNDRESSED (entspricht Half Baked in der Urban Decay Palette NAKED). Mit Schimmer sieht der Look meiner Meinung nach noch besser aus, aber ihr könnt das auch mit matten Farben machen. Ganz wie ihr wollt 🙂

I used the MANLY palette by Lenka (120 colours, with and without shimmer) for all the colours except the gold one (where I used Shade 6 from the MUA palette UNDRESSED = Half Baked from Naked by UD). I like the shimmery eyeshadows more, but of course you could also pull it off with matte eyeshadows. 🙂

Was ihr braucht (soweit möglich in der Reihenfolge der Verwendung):

What you need (as far as possible in the order of use):

  • Lidschattenbase – eyeshadow base
  • Tesa – Scotch tape
  • Pinsel – brushes
  • schwarzen Kajal – black kajal
  • dunkelgrünen Lidschatten – dark green eyeshadow
  • mittel- bis hellgrünen Lidschatten – medium to light green eyeshadow
  • dunkelbraunen Lidschatten – dark brown eyeshadow
  • schwarzen Lidschatten – black eyeshadow
  • (Q-Tips, Gesichtswasser und goldenen Kajal) – (Q-tips, cleanser, gold kajal)
  • schmutzig-goldenen Lidschatten – dirty golden eyeshadow
  • schwarzen Eyeliner – black eyeliner
  • beigen/ hell- bis mittelbraunen Lidschatten, matt – beige/ light to medium brown eyeshadow, matte
  • schwarze Wimperntusche – black mascara

DSC_0244   DSC_0243   DSC_0456

Wie ihr vorgeht: