DIY // Shaker Dashboards mit dem Photo Sleeve Fuse Tool

Hi 🙂

Heute möchte ich euch ein kleines DIY mit dem Photo Sleeve Fuse Tool von We R Memory Keepers zeigen. Die Shaker Dashboards habe ich auf instagram gefunden, als ich nach Ideen für meinen Planer gesucht habe. Und weil ich Glitzer und hübsche Bilder toll finde, habe ich mir bald darauf das Fuse Tool bestellt, um beides auch sicher hinter Folie zu bringen 🙂

DSC_0171

Die Vorgehensweise ist denkbar einfach: Man nehme Prospekthüllen, schiebe einen langen Streifen horizontal nach unten durch (meiner ist doppelt gelegtes Washi-Tape) und dann ziehe man mit Hilfe des Lineals eine gerade Linie mit dem Fuse Tool, um den Streifen zu versiegeln.

Jetzt kommt das eigentliche Motiv in die Hülle – meins ist 13 cm breit, weil ich einen Din A 5 Planer habe. Dazu noch diverse schüttelbare Deko-Elemente (ich habe meine ausgestanzt, aber im Bastelbedarf gibt es da unzählige andere Möglichkeiten), wieder versiegeln, den überstehenden Rest abschneiden und TADA! Fertig ist ein super-süßes Planer-Accessoire 🙂

DSC_0167

DSC_0168

DSC_0169

Und so sieht’s dann aus, wenn man den äußeren Streifen locht und das Ganze einheftet 🙂

DSC_0172

DSC_0162

DSC_0163

DSC_0175

DSC_0166

Je schwerer übrigens die Schüttel-Elemente sind, desto besser. Durch die statische Aufladung der Hüllen ist es sonst relativ mühsam, die Streuteile innerhalb der Hülle zu bewegen bzw. sie verfangen sich ineinander, was ja nicht der Sinn der Sache ist.

Wie gefällt euch diese DIY-Idee? Möchtet ihr mehr zu dem Thema sehen?

Liebe Grüße

Nathalie

Blogparade // Sailor Moon – Sailor Chibi Moon

DSC_0033

Hallo ihr Lieben 🙂

Zuerst: Frohes Neues! So, hätten wir das auch erledigt 😉

Nach einer kleinen Pause geht es heute weiter mit der Sailor Moon Blogparade, die Steffi von talasia.de ins Leben gerufen hat. Diesen Monat ist Sailor Chibi Moon aka Chibiusa dran und auch, wenn ich die kleine Nervensäge irgendwie nie richtig leiden konnte, sind die Farben doch super geeignet für ein richtig schön mädchenhaftes AMU. Heute findet ihr außerdem tolle AMUs bei Miss von Xtravaganz und Sara.

chibiusa_by_archie_the_redcat-d7llway

Artwork by Archie-The-RedCat

Für alle, die in ihrer Kindheit nicht in den Genuss dieser tollen Anime-Serie kamen: Chibiusa ist die Tochter von Sailor Moon (Bunny Tsukino), die aus der Zukunft zurückgeschickt wird und ihre zukünftige Mutter mit ihrem Getue ganz schön nervt 😀 Ihr Markenzeichen sind ihre rosafarbenen Haare, die sie – ähnlich wie Bunny – in großen, spitz zulaufenden Knödeln auf dem Kopf trägt.
Neben den Farben ihres Kostüms (rosa, gold/ gelb und weiß) wollte ich noch weitere typische Elemente mit in mein AMU einbauen, darum finden sich dort die weißen Flügel von Pegasus und ihre Zuckerherzen-Attacke wieder.

 

DSC_0030

Verwendet habe ich hierfür folgende Produkte:

  • Catrice Prime & Fine Eyeshadow Base
  • Sleek The Primer Palette
  • Sleek Candy Palette – Bon Bon, Cream Soda, Strawberry Sherbet
  • Sleek Vintage Romance Palette – Meet in Madrid
  • Sleek Au Naturel Palette – Cappuccino
  • Catrice Kohl Kajal 040 White
  • p2 Lash Extension Base
  • Lenka Cosmetics Manly Palette

 

Hier ist noch die Übersicht für die festen Teilnehmer der Blogparade:

MMontag, 04.01.: piranhaprinzessinwindeln-vs-wimperntuscheXtravaganz
Dienstag, 05.01.: thebeautyinspirationsfiosweltsweetcherry
Mittwoch, 06.01.: sternentraum-maedchenteddyelfepinkloveliness
Donnerstag, 07.01.: stadtprinzessinnessajusteve90
Freitag, 08.01.: dasminibloggtmilchschokis-beautyecke
Samstag, 09.01.: miss-different-89billchensbeautyboxrage-against-the-makeup
Sonntag, 10.01.: nisinailstalasiahatemeorloveme

Natürlich könnt ihr auch wieder selbst teilnehmen. Besucht für weitere Infos hierzu bitte Steffis Ankündigungspost.

Wie gefällt euch mein AMU? Habt ihr auch eins geschminkt?

Liebe Grüße

Nathalie

Swatches // essence Bronzing Babe Eyeshadow Palette

Hi 🙂

Unbemerkt von allen, hat sich ganz heimlich, still und leise ein neuer Aufsteller von essence in die Regale geschlichen… der mich spontan begeistert hat. Denn schon die Swatches ohne Base, die ich im Laden schnell aufgetragen habe, sahen durchaus überzeugend aus, und das für einen Preis von 4,95 €. Leider kann ich euch nicht sagen, ob es sich um eine LE oder Standardsortiment handelt, dafür hat mich die ganze Sache dann doch zu spontan erreicht 🙂

Ich habe mir die Bronzing Babe Eyeshadow Palette mitgenommen, es gab auch noch zwei weitere (soweit ich gesehen habe). Außerdem durfte noch die Gorgeous Glow Face Palette mit, dazu gibt’s dann übermorgen einen Post.

Jetzt zur Palette: 

DSC_1263

DSC_1271

Die schlanke und flache Palette besteht aus glänzendem schwarzem Plastik, der Verschluss schließt gut, sitzt aber nicht zu fest. Im Deckel ist außerdem ein Spiegel, das kann nie schaden, außerdem eine doppelseitiger Applikator (die Pinselseite verwende ich manchmal ganz gern für den Geleyeliner). Auf der Rückseite findet man Angaben zum Inhalt der Palette (7 mal  1,1 g sind enthalten) und ein bebildertes Mini-Tutorial.

DSC_0001

Dadurch finde ich die Palette auch für Schminkanfänger prima geeignet, denn neben tollen Nude-Lidschatten ist für den Anfang alles enthalten, was man für ein gutes AMU braucht 🙂 Und das für einen Preis von knapp 5 Euro, das ist echt in Ordnung!

Zu den Lidschatten:

Die Qualität überzeugt durchaus, auch wenn jeder einzelne Lidschatten nur rund 70 Cent kostet. Dass die helleren Töne nicht perfekt pigmentiert sind/ wenig decken finde ich keinen tatsächlichen Mangelpunkt, schließlich verwendet man diese zum Verblenden oder als Highlighter, warum sollten sie also auch superstark pigmentiert sein?

DSC_1276

DSC_1278

DSC_1280

DSC_1277

Bis auf den zweiten Ton sind alle Lidschatten schön weich, wenn auch nicht direkt buttrig (ich bin einfach Sleek-verwöhnt :D) und krümeln nicht (lediglich beim dunkelsten Ton muss man etwas aufpassen).

DSC_1294

Alle Lidschatten sind auf der Catrice Prime and Fine Eyeshadow Base geswatcht und bei Tageslicht fotografiert

DSC_1285

Der zweite Ton ist nicht so ganz mein Geschmack: Im Pfännchen sieht er nach einem hübschen Champagner-Ton aus, beim Swatch hinterlässt er aber nur ganz leicht Farbe, und fällt vielmehr durch seinen doch recht groben Glitzer auf. Wen das nicht stört, wird mit dieser Palette jedoch vollauf zufrieden sein.

DSC_1281

Alle Farben (bis auf den ersten Lidschatten) sind schimmernd, vielleicht wäre ein dunklerer matter Ton noch schön gewesen, aber man kann ja nicht immer alles haben 😉

DSC_1282

DSC_1287

DSC_1283

Alles in allem eine sehr hübsche Palette zu einem super Preis, sodass gerade ich als Fan von Bronze-/ Brauntönen sie unbedingt mitnehmen musste.

Wie gefällt euch die Bronzing Babe Palette? Habt ihr vielleicht sogar was aus dem neuen Aufsteller mitgenommen?

Schaut auch mal bei Großstadtprinzessin oder Another Kind of Beauty Blog vorbei, die haben auch über die Palette geschrieben.

Liebe Grüße

Nathalie

Paint it: From Christmas to New Year 2.0 by PinkySally

Hi 🙂

Ich hoffe, ihr seid alle gut ins neue Jahr gekommen und wünsche euch hiermit nochmal nur das Beste für 2015!

Wie ihr am Titel schon erkennen konntet, gibt es heute meinen Beitrag zu Sallys aktueller Paint it!-Runde, die mit Rücksicht auf alle Katergeplagten 😉 noch bis zum 03.01. geht. Also zeige ich euch doch einfach geschwind, was ich an Silvester auf dem Auge hatte (ja, man beachte, Einzahl 😀 Ich lief tatsächlich den ganzen Abend mit nur einem geschminkten Auge rum!). Außerdem gibt’s nochmal mein sagenhaft kompliziertes Naildesign extra für die Silvester-Nacht zu sehen 🙂

DSC_0975

DSC_1010

DSC_0988

DSC_0983

DSC_1008

DSC_0998

DSC_0992

DSC_1035

Verwendet habe ich folgende Produkte:

  • Sleek Au Naturel Palette (Noir, Regal, Honeycomb, Cappuccino)
  • Moonshine Mineral Make-Up (Bronze)
  • IQ Cosmetics 22 Flame (matt) (den hat mir die liebe Evelyne von Blushes and More geschenkt, aber dazu bald mehr 😉 )
  • Alverde Liquid Eyeliner

 

Und hier das passende Naildesign:

DSC_0086

Wie gefällt euch denn der Look? Habt ihr euch an Silvester auch extra hübsch herausgeputzt oder war eher der gemütliche Gammel-Look angesagt?

Liebe Grüße

Nathalie

EOTD // Romantische Weihnachten

Hi 🙂

Ich wünsche euch allen einen wunderschönen ersten Weihnachtsfeiertag. Was gab es denn gestern bei euch schönes? Von meinem Schatz habe ich den Einen Ring bekommen, den ich mir schon so lange gewünscht habe und von den Schwiegereltern in Spe ein Duschtuch mit Duschgel 🙂

Aber eigentlich wollte ich hier gar nicht lange über Geschenke reden, sondern euch zeigen, was ich am Heiligen Abend auf den Augen getragen habe 😉 Gestern Nachmittag habe ich nämlich spontan meine AMU-Pläne über Bord geworfen und mit Hilfe der Vintage Romance Palette von Sleek ein eher farbenfrohes AMU gezaubert 😉

DSC_0834

DSC_0833

DSC_0827

DSC_0820

Etwas unscharf, aber es glitzert so schön 🙂

Verwendet habe ich folgende Produkte:

  • Sleek Au Naturel Palette: Cappuccino, Regal und Noir für die Lidfalte bzw. zum Definieren des äußeren V
  • Sleek Vintage Romance Palette: Court in Cannes (über goldener Base, ebenfalls Sleek), Marry in Montecarlo und Honeymoon in Hollywood

 

DSC_0054a

DSCF5434a

 

Für falsche Wimpern war dann irgendwie keine Zeit mehr, aber es muss ja auch nicht immer das komplette Programm sein 😉

 

Was habt ihr denn am Weihnachtsabend für AMUs ausgeführt?

 

Liebe Grüße

Nathalie

Lackäffchen // Festlich in Gold und Silber

Hi!

Dieser Post wird aus gegebenem Anlass eher kurz: Bei der Arbeit habe ich es geschafft, mir mit meinem Ordner den Gelnagel am kleinen Finger der rechten Hand samt des Naturnagels abzuhebeln. Sehr schmerzhaft und unpraktisch, von der Nachahmung kann ich euch nur abraten 😉

Hier also in Kürze zwei Varianten eines festlichen Nageldesigns, das ich so ähnlich irgendwo bei instagram gesehen habe. Leider ist das schon länger her und ich finde den genauen Account nicht. Wer also weiß, auf wen dieses Nageldesign zurückgeht, darf mir gern Bescheid geben.

DSC_0503

Beide Male kamen folgende Lacke zum Einsatz:

  • p2 Long Lasting base coat
  • Catrice Colour Brightening BASE COAT
  • essie Blanc

Beim goldenen Design kam auf den Mittelfinger Goldfinger von Catrice, auf den Ringfinger Two Million Dollar Baby von Catrice. Im Fall des silbernen Designs war es auf Ring- und Mittelfinger die Nummer 112 von Star Gazer, den ich am Ringfinger mit Hors d’Oeuvres von essie getoppt habe und am Mittelfinger erst mit dem simply matte nail top coat von p2. Alle Nägel habe ich dann mit dem Klarlack von Aldi Süd versiegelt, so dass die Farben fast 5 Tage unbeschadet überstanden haben.

DSC_0434

DSC_0431

DSC_0500

DSC_0498

DSC_0494

Wie gefallen euch die Designs? Wäre das etwas, das ihr zu Weihnachten tragen würdet?

Liebe Grüße

Nathalie

Lackäffchen // Edel und Matt

Hi!

Verrückt, ich hätte schwören können, dass ich euch dieses kleine Naildesign schon gezeigt habe! Tja, alt werden ist halt auch nicht nur lustig, ne 🙂

Ohne groß rumzureden hier also das gar nicht komplizierte „Kunstwerk“:

DSC_0293

DSC_0280

DSC_0277

20140720_194014

Mit Blitzlicht

DSC_0260

Verwendet habe ich neben selbstklebenden Schablonen folgende Produkte:

  • 224 Dark Pearly Copper von KIKO
  • 220 Nyper von p2
  • mattierender Topcoat aus der RED I l<3ve u! LE von p2
  • glänzender Topcoat von Aldi Süd (Der übrigens echt super ist!)

Einfach eine bzw. zwei Schichten der Hauptfarbe auf den ganzen Nagel auftragen, gut trocknen lassen, matten Topcoat darüber lackieren. Die Schablonen auf dem trockenen Lack positionieren und die Tips bemalen (Schablone sofort wieder abziehen, sonst gibt es unschöne Ränder). Ich hab dann die Tips noch vorsichtig frei Hand mit einem glänzenden Topcoat bemalt, damit sie nicht so schnell absplittern.

Mir gefällt das Naildesign super, vielleicht habt ihr auf meinem Instagram-Account ja schon ein paar Bilder davon gesehen 🙂 Dadurch, dass man die Farben ja auch beliebig kombinieren kann, entsteht mal ein edles, mal ein eher sommerliches Nailart, genau so, wie man’s eben mag 🙂

Was sagt ihr zu meinem Nailart und welche Farben würdet ihr kombinieren?

Liebe Grüße

Nathalie

OOTD // Eulen

Hi!

Keine Angst, ich werde euch nicht regelmäßig mit Bildern meiner Outfits bombardieren, aber dieses gefiel mir so gut, dass ich mir dachte, hin und wieder wäre ein kurzer Post zu meinem OOTD ganz ok 🙂

No need to panic, I’m not gonna bombard you with pictures of my outfits on a regular basis, but I liked this one so much that I thought that a short post for my OOTD wouldn’t do any harm 🙂

Outfit_Eule1

DSC_0921

Was ich trage:

– Eulen-Shirt von StyleOne (erkreiselt)

– Jeans von Esprit

– Eulen-Ring von Bijou Brigitte

– Armreif von I Am (ich bin mir allerdings nicht mehr sicher)

– Nagellack: 224 Dark Pearly Copper von KIKO und Nyper von p2

– Schuhe von Esprit

What I wore:

– shirt with owl print by Style One (via Kleiderkreisel)

– jeans by Esprit

– owl ring by Bijou Brigitte

– bracelet by I Am (I’m not that sure anymore though)

– nailpolish: 224 Dark Pearly Copper by KIKO and Nyper by p2

– shoes by Esprit

Wie gefällt euch mein Outfit? Seid ihr auch im Eulen-Fieber oder gehen euch die großäugigen Tierchen überall langsam auf die Nerven? 🙂

How do you like my outfit? Are you part of the owl craze or do the big-eyed animals everywhere annoy you alread? 🙂

Liebe Grüße

Hugs

Nathalie

EOTD & FOTD // La Grande Finale

Hi!

Passend zum großen Finale heute wollte ich euch noch meine AMUs zeigen, die ich quasi als Glücksbringer für die letzten Spiele getragen habe. Den ersten Look habe ich u.a. bei Steffi von Smoke & Diamonds gefunden, der Deutschland-Eyeliner tauchte z.B. bei Steffi von talasias dreamz auf. Natürlich haben sicher auch noch viele andere Mädels diese Looks geschminkt, aber inspiriert haben mich eben die zwei Steffis 🙂

Leider sind die Lichtverhältnisse weiterhin bescheiden, und das morgens – wenn ich aus dem Haus gehe und das AMU noch frisch wäre – sowieso noch mehr als im Verlauf der verregneten Tage. Damit die Farben des AMUs richtig aussehen, musste ich an Helligkeit und Kontrast etwas ändern, wodurch die Hautfarbe teils leider nicht mehr ganz natürlich erscheint.

Deutschland AMU1

Deutschland AMU2

Deutschland AMU3

Deutschland AMU4

Deutschland AMU5

Deutschland AMU6

Wie gefallen euch meine Interpretationen? Schminkt ihr euch auch gerne in den Nationalfarben oder ist euch das zuviel?

Ich wünsche euch so oder so viel Spaß, falls ihr das Spiel kuckt und drücke unseren Jungs natürlich die Daumen 🙂

Liebe Grüße

Nathalie

Paint It! by PinkySally // Do what you like

Hi!

Wie ihr schon am Titel seht, steht die aktuelle Paint It!-Runde von PinkySally unter dem Motto „Do what you like“ und somit steht allen Teilnehmerinnen frei, was genau sie schminken sollen. Hauptsache es gefällt und man fühlt sich damit wohl 🙂

As you can see in the title already the current round of Paint It! by PinkySally has the motto „Do what you like“ and so everyone can just do their favourite look(s). As long as you feel comfortable with it 🙂

Da fällt mir natürlich sofort mein täglicher Go To-Look ein, den ich praktisch immer zur Arbeit trage oder wenn’s schnell gehen muss. Farblich ist so ein Look natürlich eher unauffällig, aber wenn man nicht gerade im Zirkus arbeitet, sind neutrale Farben ja auch genau das, was man auf der Arbeit trägt.

So I had to do my daily go to look which I practically wear every single day to work or if I’m in a hurry. Regarding the colours this look is rather neutral, but as long as you don’t work at the circus, colourful is not exactly what you would be typically going for at work.

Für den Look braucht man keine spezielle Palette (ich verwende ganz einfach die W7 In The Buff), nur verschiedene Gold- bzw. Brauntöne. Hier seht ihr, welche Farben ich verwende. Da ich’s bei der Arbeit gerne schlichter mag, trage ich keinen Eyeliner, sondern benutze den dunkelsten Braunton gemischt mit Schwarz, um einen Lidstrich zu ziehen.

Of course you don’t need any special palette for this look (I use the W7 In The Buff), just some browns and golds. Here you see the colours I use. Normally I don’t do a black eyeliner for work, but just use the dard brown mixed with some black instead of the eyeliner.

DSC_0164

Ich hab den Look zwei Mal geschminkt, weil beim ersten Mal das Licht nicht so recht war, wie ich mir das vorgestellt habe 😀

I did the look twice because the light just wasn’t right the first time 😀

Paint It_Go To

Paint It_Go To1

 

Und so sieht’s im Gesamtlook aus: (bitte entschuldigt meine rauen Lippen, ich hatte beim Fotografieren nicht darauf geachtet)

And that’s the whole look: (please excuse my dry lips, I hadn’t paid attention when taking the photos)

DSC_1258

DSC_1256

DSC_1255

 

Was sind eure liebsten Alltagslooks? Mögt ihr es auch lieber neutral oder darf’s bei euch auch gern mal etwas bunter zugehen?

What’s your go-to look? Do you prefer neutral or colourful?

Liebe Grüße

Hugs

Nathalie