EOTD // Robin Hood im Garten Eden

EOTD Grün Garden of Eden

Hi!

Alle, die mir auf Instagram folgen, haben den Look schon gesehen, den ich gestern zum Besuch des Stücks Robin Hood auf der Freilichtbühne Altusried getragen habe – anders als meine Augen war der Held des Sherwood Forest aber ganz und gar nicht in Grün unterwegs! Egal, mir hat mein AMU trotzdem gefallen und darum zeige ich es euch hier nochmal im Detail 😉

EOTD Grün Garden of Eden

EOTD Grün Garden of Eden

EOTD Grün Garden of Eden

EOTD Grün Garden of Eden

Mit Blitz

Mit Blitz

 

Verwendete Produkte:

  • Catrice Prime and Fine Eyeshadow Base
  • Sleek Garden of Eden Palette (Gates of Eden, Fig, Evergreen, Fauna, Tree of Life)
  • Sleek Au Naturel Palette (zum Verblenden: Cappuccino, Honeycomb)
  • Catrice Kohl Kajal Chocwaves
  • Catrice Better Than Fake Lashes Mascara
  • Essence Eyebrow Stylist Set (Natural Blonde Style)

Momentan gefallen mir die scharfen Kanten außen ganz gut (bzw ich krieg die weichen nie wirklich schön hin 😦 ). Die entstehen super leicht, wenn man einfach Post its als Begrenzung und Auffangschutz für Fallout verwendet.

 

Wie gefällt euch mein AMU? Wart ihr vielleicht sogar auch schon bei der Aufführung und wenn ja, wie hat sie euch gefallen?

 

Nathalie

Blogparade // Sailor Moon – Sailor Venus

DSC_0989

Hi 🙂

Inzwischen weiß wahrscheinlich jede von euch, dass Steffi von Talasia.de ihre Sailor Moon Blogparade neu belebt hat und wir mit Sailor Venus inzwischen schon in der 5. Runde sind (meine Looks zu Sailor Moon, Sailor MerkurSailor Mars und Sailor Jupiter findet ihr hier). Daher gibt es heute ein AMu zu Minako Aino von mir. Außerdem findet ihr heute tolle Looks bei talasia und sternentraum-maedchen.

Sailor Venus mochte ich persönlich immer am wenigsten – irgendwie gehörte sie für mich weniger dazu als die anderen, vielleicht, weil sie als Sailor V ja schon vorher ein „Superstar“ war und außerdem war sie so eine Art Konkurrenz zu Bunny für mich 😀

venus_by_athena_chan-d52uh3t

Artwork by Athena-chan

Auch mit ihrem Farben kann ich rein AMU-technisch nicht viel anfangen – gelb, orange und blau am Auge sind jetzt nicht so meins, aber halt die bestimmenden Farben in ihrer Uniform. Dazu noch ein bisschen Rot-Orange aus ihrer Schleife, und das war auch schon alles, was mir beim AMU einfiel. Als ich dann fast fertig war, poppte auch noch Steffis Beitrag in meiner Liste auf und ich musste feststellen, dass ich fast das gleiche geschminkt hatte wie sie! 😀 Nachdem es nun aber schon so spät ist und ich auch sonst nicht wüsste, was ich schminken sollte, ist das nun eben so 😉

DSC_0986

Mein Mann nannte mich bei meinem Anblick „Paradiesvogel“ 😀

DSC_0990

DSC_0996

Geschminkt habe ich das AMu mit folgenden Produkten:

  • Sleek Primer Palette
  • ZOEVA 96 Palette
  • p2 Summer Attack Lemon Fizz
  • p2 Perfect Eyes! Lash Base
  • Catrice Bettern Than False Lashes

 

Die anderen festen Teilnehmer für diese Runde sind:
Donnerstag: miss-different-89windeln-vs-wimperntuschecanyousmellthecolour
Freitag: dasminibloggtobstgartentorteyourssabrina
Samstag: justeve90bitcheslovecandystadtprinzessinnessa
Sonntag: majkasweltteddyelfenisinails
Montag: talasiapiranhaprinzessinsternentraum-maedchen
Dienstag: hatemeorlovemelove2807fioswelt
Mittwoch: milchschokis-beautyeckemiananiatavietalesmoky-eyed

Schaut mal bei den Mädels vorbei und lasst einen lieben Kommentar da. Sie freuen sich sicher sehr 🙂

Wenn ihr selbst auch an der Blogparade teilnehmen möchtet dann könnt ihr das bis zum 31.10. tun, alle Infos findet ihr hier (bitte durchlesen, wenn ihr teilnehmen wollt).

Liebe Grüße

Nathalie

 

Meine eigene kleine Sleek-Week II // Original

Hi 🙂

Nachdem ich während unseres letzten Urlaubs (in übrigens genau demselben Hotel 😉 ) solchen Spaß an meiner eigenen kleinen Sleek-Week hatte, habe ich mir für diesen einwöchigen Wanderurlaub wieder vorgenommen, AMUs mit hauptsächlich einer einzigen Sleek-Palette zu schminken. Entschieden hat letztendlich mein Mann, und so begleitete mich in dieser Woche (neben der obligatorischen Au Naturel, ohne kann ich einfach nicht blenden :D) die Original-Palette von Sleek.

DSC_0045

DSC_0046

DSC_0232

Die war mit ihrer doch recht bunten Farbzusammenstellung erst mal eine kleine Herausforderung, aber wenn man nicht versucht, ein alltagstaugliches AMU fürs Büro zu schminken, sondern einfach mal ein bisschen Spaß mit Makeup haben möchte, ist das echt eine tolle Palette und ich glaube, es sind auch ein paar ganz hübsche Looks dabei herausgekommen (auch wenn ich nicht alle Töne verwendet habe). Aber urteilt selbst:

Tag 1:

DSC_0346

DSC_0348

Sterling und Banksy

20150827_182122

 

Tag 2:

DSC_0435

Taupe, Hyde Park und E10

DSC_0436

DSC_0441

Tag 3:

DSC_0524

Taupe, Sterling und Penny Farthing

DSC_0515

DSC_0514

DSC_0507

DSC_0534

Tag 4:

DSC_0547

Taupe, Big Ben, Royal, E10 und London Rain

DSC_0555

DSC_0548

DSC_0562

DSC_0569

Tag 5:

DSC_0673

Hyde Park, E10, The Thames und Royal

DSC_0675

DSC_0686

Tag 6:

DSC_0764

Big Ben, London Eye, Royal und London Rain

DSC_0765

DSC_0774

Tag 7:

DSC_0782

Sterling, Banksy und London Rain

DSC_0790
DSC_0787

DSC_0794

Verblendet habe ich immer gleich, nämlich mit verschiedenen Tönen aus der Au Naturel-Palette (Nougat, Nubuck, Cappuccino, Honeycomb, Toast, Bark und Noir). Für den Rest des Gesichts habe ich ebenfalls immer die gleichen Produkte verwendet (aber nicht alle jeden Tag):

  • eine Mischung aus Catrice All Matt Plus – 020 Nude Beige und Catrice Nude Illusion Make-Up – 040 Medium Beige
  • Catrice Better Than False Lashes Mascara
  • Catrice Gel Eyeliner
  • Catrice Kohl Kajal – 140 Chocwaves
  • Catrice Liquid Camouflage High Coverage Concealer
  • essence Eyebrow Stylist Kit
  • essence Gorgeous Glow Face Palette
  • essence All About Matt! Fixing Loose Powder
  • p2 Perfect Eyes! Lash Base

 

Habt ihr einen Favoriten? Falls ihr weitere Infos zu einem Outfit oder AMU braucht, schreibt sie einfach in die Kommentare 🙂

 

Liebe Grüße

Nathalie

LOTD // Allgäuer Festwoche

Ist er nicht goldig? Hat mir mein Schatz geschenkt :)

Ist er nicht goldig? Hat mir mein Schatz geschenkt 🙂

Hi 🙂

Ich bin an sich ja kein Fan von Volksfesten – daher war ich auch trotz der geringen Entfernung zur Landeshauptstadt noch nie auf dem Oktoberfest. Wenn bei uns im Allgäu aber die kleine Variante – die Allgäuer Festwoche in Kempten – stattfindet, dann bin ich schon immer wenigstens ein Mal dort. So auch dieses Jahr wieder, schließlich brauchen meine 4 Dirndl ja auch eine Daseinsberechtigung. Also, wenn’s nach meinem Mann geht, natürlich. Wegen MIR bräuchte ich keinen speziellen Anlass, um weitere Dirndl zu kaufen 😀

Dieses Jahr habe ich mich für mein grün-schwarzes Dirndl von C&A entschieden (ihr kennt es schon aus meiner Sleek Week zu unserem Urlaub im Zillertal 😉 ) und ein passendes AMU geschminkt. Wegen der Probekontaktlinsen habe ich auf den Eyeliner verzichtet – man muss sein Glück ja nicht herausfordern 😉

DSC_0254

DSC_0251

DSC_0250

DSC_0243

Verwendet habe ich die folgenden Produkte:

  • Catrice – Prime & Fine Eyeshadow Base
  • Sleek Garden of Eden – Tree of Life
  • Sleek Au Naturel – Cappuccino, Honeycomb, Toast, Bark
  • Catrice – Green Fashion (L’Afrique C’Est Chic LE)
  • Sleek Au Naturel – Taupe
  • alverde – Duo Kajal Eyeliner, Golden-Brown
  • Catrice – Better Than False Lashes Mascara, Black

Leider ist die FeWo letztendlich jedes Jahr gleich: Fressbude reiht sich an Fressbude, Bierzelt an Bierzelt. Das einzige, was ich mir gerne ansehe, sind die Auftritt kleiner Allgäuer Bands bzw. Tanzclubs auf der Bühne im Park, das restliche Drumherum ist mir viel zu viel Bohei, zumal ich es schaffe, praktisch NIE jemanden zu treffen, den ich kenne und mit dem ich mich gerne unterhalten würde. Zumindest hatten wir Glück mit dem Wetter, am nächsten Tag hat’s nämlich erbarmungslos geschifft.

So, das war mein kleiner Ausflug aufs Volksfest mit euch. Wie gefällt euch denn der beauty-Anteil?

Liebe Grüße

Nathalie

DIY // Hochzeit – Ringschale aus Beton

Die Suche nach dem Richtigen

Die Suche nach dem Richtigen

Hi 🙂

Unsere standesamtliche Hochzeit steht bald bevor und da war es ein umso größerer Schock als mir plötzlich auffiel, dass unser Ringkissen (bestickt mit dem Hochzeitsdatum – dem kirchlichen!!) ja dann gar nicht passt. oO

Also musste schnell eine neue Idee her, und da kamen mir die unzähligen hübschen Schälchen in den Sinn, die ich schon auf Pinterest bewundert hatte und dann auch noch bei Deschnadja auf ihrem IG-Account.
Also bin ich flott losgezogen ins Internet und habe nach einer günstigen Variante für Beton-Anfänger wie mich gesucht und auch gefunden: Ein Eimerchen zum Mischen, die Plastikförmchen, Spatel, Beton und Anleitung für knapp 7 Euro, das passte.

Das Ganze ist recht fix gemacht, vor allem wenn man einen (wichtigen) Schritt nicht kennt 😀 Beton mit Wasser anmischen, ins Förmchen gießen (das man vorher ölen sollte! 😉 ), kleineres Förmchen (ebenfalls geölt) einsetzten und beschweren, trocknen lassen. Durch das fehlende Einölen dauert halt das Rauslösen aus den Förmchen länger. Soviel also zur einfachen Variante.

Das richtig Schwierige kam eigentlich im Anschluss: Ich wollte einen Teil des Schälchens passend zum rotgoldenen Band in unseren Eheringen gestalten und hatte auch schon einen entsprechenden Nagellack-Kandidaten im Kopf, der sich dann leider als viel zu rosastichig herausstellte. Übermalen mit goldenem und kupfer-glitzerndem Lack hat leider auch nichts geholfen.

Goldfinger, darüber Glitter Me If You Can

Goldfinger, darüber Glitter Me If You Can

Als ich dann schon so weit war und mir kupferfarbenen Glitzer aus dem Bastelgeschäft besorgt hatte, brachte ein weiterer kurzer Blick ins Nagellackregal die erhoffte Erleuchtung: Bronze-Deco aus der Arts Collection LE von Catrice sieht genauso aus wie das Edelmetall in unseren Ringen! 🙂

DSC_0112

Beton lässt sich übrigens super mit Nagellack lackieren, bisher konnte ich keine Mängel feststellen. Außerdem wird das sicher nicht mein letztes Projekt aus Beton sein, den das Ganze geht wirklich super einfach und man kann sich so richtig austoben.

DSC_0114

DSC_0113

Wenn ihr jetzt Lust aufs Basteln mit Beton bekommen habt und ein Tutorial für eine etwas aufwändiger gestaltete Beton-Schale möchtet, findet ihr dieses bei der lieben Nadia.

Wie gefällt euch unsere Ringschale? Seid ihr auch schon vom Beton-Trend infiziert?

Liebe Grüße

Nathalie

EOTD // Mit Au Naturel aufs David Garrett Konzert

Hi 🙂

Hach, was ein Mann *____* Oh sorry, ich wollte euch nicht mit meinem Geschmachte über David Garrett nerven, sondern euch mein Make-up für mein erstes Konzert des hübschen Geigers zeigen 🙂

Der Star auf der Make-up-Bühne war mal wieder Au Naturel, wobei ihr kein ganzes Orchester an Kosmetikartikeln zur Seite stehen musste 😉

DSC_0038

DSC_0045

DSC_0046

DSC_0049

DSC_0051

DSC_0043

DSC_0059

Verwendet habe ich die folgenden Produkte:

  • Sleek Au Naturel Palette: Nougat im Innenwinkel, Cappuccino und Honeycomb in der Crease, zum Abdunkeln Bark, Taupe auf dem inneren Lid, Conker außen
  • Catrice: Kohl Kajal 140 Chocwaves
  • p2: Lash Extension Base
  • Manhattan: No End Mascara Waterproof
  • p2: Ultra Matte 24 Hours Make-Up 020 Rosy Beige
  • essence: Gorgeous Glow Face Palette
  • essence: Eyebrow Stylist Set

Weil mein Outfit nichts besonders spannendes war, gibt’s den Gesamtlook nur im Bademantel 😀

 

DSC_0061

DSC_0064 (2)

Leider hat’s nicht gereicht, damit Herr Garrett sich unsterblich in mich verliebt hat, aber der Abend war trotzdem toll und das Make-up hat sogar den leichten Regen gut überstanden 🙂

Liebe Grüße

Nathalie

 

Meine eigene kleine Sleek-Week // Au Naturel

DSC_0224b

Hi 🙂

Wie einige von euch vielleicht schon über Instagram mitbekommen haben, waren wir in der ersten Woche der Pfingstferien im schönen Zillertal und haben dort einen erholsamen (und teils anstrengenden 😉 ) Wanderurlaub verbracht.

Im Bestreben, nicht wieder wegen einer Woche Urlaub 50 kg an Kleidung und sonstigem mitzuschleppen, habe ich diesmal möglichst nach Outfits und zum Schminken nur meine Sleek Au Naturel Palette bzw. einen grünen Lidschatten von Catrice gepackt. Und allein mit dieser Palette habe ich jedes AMU in dieser Woche geschminkt, daher seht ihr jetzt das Ergebnis meiner ganz eigenen Sleek-Week und die Outfits, die ich jeweils getragen habe.

Los geht’s mit dem Hauptakteur:

DSC_0054a

DSC_0225a

Abend 1

Schrofenblick_AMU und Outfit7

Au Naturel: Taupe, Moss, Bark

Leider kam ich am ersten Abend noch nicht auf die Idee, mein Outfit zu fotografieren. Ist aber nicht so schlimm, ich hatte es nämlich fast genauso (nur mit schwarzer Jeans statt Bluejeans) am Tag darauf genauso an 😉

Abend 2

Schrofenblick_AMU und Outfit

Au Naturel: Taupe, Mineral Earth, Bark – KIKO 908 True Red

Abend 3

Au Naturel: Honeycomb, Toast, Bark; Catrice Gel Eyeliner; Barry M Cosmetics Pink Suede

Au Naturel: Honeycomb, Toast, Bark – Catrice Gel Eyeliner – Barry M Cosmetics Pink Suede

Abend 4

Schrofenblick_AMU und Outfit6

Au Naturel: Taupe, Conker, Regal – Lacura Beauty Pflegestift hellrosa?

Abend 5

Schrofenblick_AMU und Outfit2

Au Naturel: Moss, Bark, Noir – Catrice L’Afrique C’Est Chic LE: Green Fashion – Barry M Cosmetics Pink Suede

Schrofenblick_AMU und Outfit3

Unschwer zu erkennen, dass dies mein liebstes AMU war 😉

Abend 6

Schrofenblick_AMU und Outfit4

Au Naturel: Honeycomb, Toast, Bark, Noir – Catrice Gel Eyeliner – KIKO 908 True Red

Abend 7

Au Naturel: Taupe, Mineral Earth, Bark, Noir

Au Naturel: Taupe, Mineral Earth, Bark, Noir

Am letzten Abend habe ich nochmal das Dirndl getragen, darum habe ich meinen Schatz kein weiteres Outfit-Foto machen lassen 😉

Jeden Abend gleich war übrigens der Rest meines Make-Ups:

  • Yves Rocher Pure Light, Beige 100
  • essence Gorgeous Glow Face Palette
  • essence Brow Stylist Set
  • alverde Duo Kajal Eyeliner, Golden-Brown
  • Catrice Prime & Fine Eyeshadow Base
  • p2 Perfect Look Lipliner, 141 Volcano
  • Manhattan Khol Kajal Eyeliner, Nude Couture

 

Diese Woche hat mich in meiner Meinung bestärkt, dass man mit der Sleek Au Naturel alles hat, was man für ein tolles AMU braucht 🙂 Und auch die Gorgeous Glow Face Palette von essence hat jeden Tag tolle Dienste geleistet, ich komme mit allen Tönen (Bronzer, Blush, Highlighter) super zurecht.

Wenn euch noch irgendein Produkt oder Teile meines Outfits näher interessieren, schreibt das einfach in die Kommentare 🙂

Welches AMU oder Outfit wäre denn euer Favorit? Kennt bzw. habt ihr die Au Naturel vielleicht selbst? Welches AMU schminkt ihr damit am liebsten?

Liebe Grüße

Nathalie

 

 

 

 

 

 

 

 

 

EOTD // Origin Myth aus der p2 Culture Spirit LE

Hi 🙂

Als ich die Pressemitteilung zur Culture Spirit LE von p2 in meinem Mailfach gesehen habe, fand ich sie auf den ersten Blick nicht besonders spannend. Im Laden habe ich mir die Produkte dann näher angeschaut und wollte erst gar nichts mitnehmen, weil ich die Farben entweder schon so ähnlich habe oder sie mich auch live einfach nicht umgehauen haben. Dann habe ich aber 010 Origin Myth (2,95 €) geswatcht und er hat mir so gut gefallen, dass er gleich mitmusste. Den Blush habe ich dagegen wieder zurückgelegt. Ich bin einfach keine Blush-Person, dafür habe ich mit rund 15 Bluhs schon genug 😉

DSC_1210

DSC_1212

DSC_1214

Origin Myth ist ein eigentlich zweifarbiger Lidschatten: knalliges Gelb und Orange in einem hübschen Muster mit Marmorierung vereint verschmelzen zu einem tollen hellen Orange-Ton. Und genau dieses Verschmelzen kann man kaum verhindern, da man schon einen sehr feinen Pinsel bräuchte, um nur eine der Farben aufzunehmen.

p21

p2

Der Lidschatten gibt auch ohne Base geswatcht schön Farbe ab, obwohl er nicht so buttrig ist, wie ich meine Lidschatten eigentlich gerne habe. Mit Wasser angewendet intensiviert sich die Farbe nochmals.

DSC_1235

DSC_1228

DSC_1237

DSC_1250

DSC_1241

DSC_1245

Im Blitzlicht sieht man den Glitter sehr gut – ich hoffe jedoch, dass es nur ein Overspray ist

DSC_1256

 

DSC_1257

 

Diese Produkte habe ich verwendet:

  • Catrice Prime and Fine Eyeshadow Base
  • Sleek Au Naturel zum Verblenden
  • p2 010 Origin Myth
  • Catrice 040 Al Burgundy
  • p2 Lash Extension Base
  • Catrice Better Than False Lashes Mascara

 

Wie gefällt euch die LE? Habt ihr etwas mitgenommen? Und wäre Origin Myth etwas für euch?

 

Liebe Grüße

Nathalie

Blogparade // 7 Shades of … Green! – Lidschatten I

Hi 🙂

Weiter geht’s mit Steffis genialer Blogparade „7 Shades of…“. Dabei gibt Steffi jeweils eine Farbe vor und wir alle suchen wie verrückt nach 7 Vertretern dieser Farbe innerhalb einer Produktgruppe. Coole Idee, oder? Wenn ihr sehen wollte, was für tolle grüne Lidschatten es gibt, dann schaut unbedingt bei Steffi vorbei, da seht ihr alle aktuellen Beiträge.

Wie ihr schon am Titel seht, habe ich es nicht geschafft, mich auf 7 Lidschatten zu beschränken… genauer gesagt habe ich es überhaupt nicht geschafft, mich zu beschränken ;D Daher gibt es heute die ersten 7 grünen Lidschatten für euch, wobei die Paletten ja eigentlich sowieso nur als 1 zählen sollten 😀 Dann käme ich nämlich insgesamt auch mit zwei Posts à sieben Kandidaten hin.

DSC_1098

Shades of..6

Pretty in Green, right? Leider entpuppte sich der dunkelste Ton im essence quattro als eigentlich braun, auch wenn ich mir im Sonnenlicht eingebildet hatte, grünen Schimmer im Pfännchen zu sehen. Ignoriert den Swatch also einfach 🙂

 

Shades of..5

Alle Lidschatten wurden auf der essence I ❤ Stage base geswatcht. Am schönsten pigmentiert sind die Wynie und Sleek-Lidschatten, und natürlich Holz von Moonshine Mineral MakeUp. Der essence quattro ist auch sehr hübsch, hier musste ich aber kräftig schichten.

Sobald ich euch alle meine grünen Lidschatten gezeigt habe, kommt auch noch ein AMU online 🙂

Habt ihr denn einen grünen Favoriten gefunden oder wartet ihr lieber noch die nächsten Posts ab? 😉

blogparade-gruen

Liebe Grüße

Nathalie

Blogparade // 7 Shades of… Green! – Nagellacke

DSC_0883

Hi 🙂

So, nach meinem nicht ganz so ernstzunehmenden Post zu meinen 7 grünen Lippenstiften für Steffis Blogparade „7 Shades of…“ kommen nun tatsächlich meine sieben liebsten grünen Nagellacke 🙂 Ich entschuldige mich schon im Voraus für meine Fingerchen, ich lasse nämlich momentan meine Gelnägel rauswachsen und darunter sind die Nägel nun extrem brüchig.

Also, los geht’s:

DSC_0873

LCN/ Paradise Green – Manhattan/ 85 – Catrice/ Glitterama – KIKO/ 308

DSC_0877

LCN/ Paradise Green – Manhattan/ 85 – Catrice/ Glitterama – KIKO/ 308

DSC_0880

DSC_0884

LCN/ Paradise Green – Manhattan/ 85 – Catrice/ Glitterama – KIKO/ 308

Paradise Green von LCN liebe ich seit unserem Forums-Treffen, wo ich gemeinsam mit den Mädels von Allerleibloggerei hübschen Schmuck gebastelt habe 🙂 Ein wunderschönes helles Grün mit feinem goldenen Glitzer, das schnell trocknet.

Mit 85 von Manhattan  habe ich ja auch schon gebastelt und der Lack hat wirklich schon ein paar Jährchen auf dem Buckel. Aber nach ein bisschen Rollen (ja, genau, rollen, nicht schütteln 🙂 ) lässt er sich problemlos lackieren. Und durch den schicken duochromen Effekt sieht er eben manchmal grün und manchmal eher blau aus. Perfekt für alle, die sich nicht so recht entscheiden können 🙂

Glitterama von Catrice ist strenggenommen kein Nagellack, sondern ein Topper, aber hey, wir wollen ja nicht päpstlicher sein als der Papst 😉 Ich habe nur zwei Schichten lackiert, aber mit dreien würde man ihn vielleicht sogar annähernd deckend bekommen – nun gut, vielleicht eher vier 🙂 Der Lack war Teil der Million Brilliance LE und teilt sich das Regal mit ein paar seiner Brüder. Getragen habe ich ihn schon lange nicht mehr, irgendwie graut es mir immer vor dem Ablackieren 😀 Das war jetzt aber gar nicht so schlimm wie befürchtet, daher kommt er wohl bald wieder zum Einsatz.

Zu guter Letzt kommt noch 308 von KIKO (ganz ehrlich, warum gebt ihr euren Lacken keine Namen bzw. warum muss ich die umständlich auf der Homepage suchen?). Die Grundfarbe des Lacks ist ein eher dunkles Grün, aber darin befinden sich ganz feine blaue Glitzerpartikel, die zu einem interessanten Effekt führen.

DSC_0874

Catrice/ San Francisco – KIKO/ 532 Pearly Amazon Green – p2/ Opulent

DSC_0879

DSC_0882

DSC_0885

Catrice/ San Francisco – KIKO/ 532 Pearly Amazon Green – p2/ Opulent

San Francisco von Catrice aus der Big City Life LE sieht dem KIKO-Lack sehr ähnlich, außer dass die Grundfarbe dunkler ist und schon sehr in Richtung grünes Petrol geht, während die Schimmerpartikel tatsächlich eher grün zu sein scheinen. Der Lack lässt sich schön gleichmäßig lackieren und trocknet recht schnell.

Pearly Amazon Green von KIKO ist ebenfalls ein wunderschöner Lack. Selbst ohne Überlack glänzt und funkelt er nur so vor sich hin, was an den vielen kleinen goldenen und grünen Glitzerparktikeln in diesem blau-grünen Lack liegt. Auch hier war der Auftrag super einfach und der Lack schnell getrocknet.

Bei Opulent bin ich mir gar nicht sicher, ob er als grün zählt: Der Sandlack von p2 besteht nämlich aus einem schwarzen Grundlack, in dem sich viele blaue, grüne, lilane und pinke Glitzerpartikel befinden, so dass je nach Lichteinfall ein ganz anderer Effekt entsteht. Mit einem glossy Topcoat hat man allein mit diesem Lack schon fast ein Galaxy Nailart 😉

Das waren also meine 7 Shades of Green. Wie gefallen sie euch und habt ihr vielleicht auch 7 hübsche grüne Kandidaten, die ihr vorstellen mögt? Schaut auf jeden Fall bei Steffi vorbei, wo ihr alle Beiträge findet.

Liebe Grüße

Nathalie