Blogparade // Sailor Moon – Sailor Neptun

Hi 🙂

Heute geht es wieder mit der genialen Sailor Moon Blogparade von Steffi weiter. An den Farben (und dem Titel :D) unschwer zu erkennen, ist Sailor Neptun der Ausgangspunkt für alle tollen Werke der aktuellen Runde.

Sailor Neptun

Ähnlich wie Sailor Uranus konnte ich Michiru (aka Sailor Neptun) nie so wirklich leiden. Dafür war der erste Eindruck einfach zu „schlecht“ 😀 Daher aufgepasst: Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance.

Danke an Athena-Chan für das tolle Artwork!

Danke an Athena-Chan für das tolle Artwork!

Sailor Neptun

Sailor Neptun

Die Farben jedoch sind absolut genial: Blau-, Grün- und Türkistöne, wunderschön! Passend zu ihrem Planeten kämpft Sailor Neptun mit einer Wassersturm-Attacke, die ich natürlich mit in meinen Look integrieren wollte.

Sailor Neptun

Sailor Neptun

Sailor Neptun

Wie mir das Ganze gelungen ist, dürft ihr selbst beurteilen 🙂 Und natürlich dürft ihr auch selbst Hand anlegen. Nach der Woche mit den festen Teilnehmerinnen (s. unten) könnt ihr eure eigenen Beiträge einreichen. Schaut euch dazu einfach Steffis Ankündigungspost an.

Fr., 01.04.: pinklovelinesspiranhaprinzessin
Sa., 02.04.: twisted-heartstalasia
So., 03.04.: nisinailsmiutiful
Mo., 04.04.: windeln-vs-wimperntuschethebeautyofozmiss-different-89
Di., 05.04.: obstgartentortemilchschokis-beautyeckethelipstickfox
Mi., 06.04.: majkasweltstadtprinzessinnessadasminibloggt
Do., 07.04.: jaobeautyjunkiesweetcherry

 

Liebe Grüße

Nathalie

Blogparade // Sailor Moon – Sailor Venus

DSC_0989

Hi 🙂

Inzwischen weiß wahrscheinlich jede von euch, dass Steffi von Talasia.de ihre Sailor Moon Blogparade neu belebt hat und wir mit Sailor Venus inzwischen schon in der 5. Runde sind (meine Looks zu Sailor Moon, Sailor MerkurSailor Mars und Sailor Jupiter findet ihr hier). Daher gibt es heute ein AMu zu Minako Aino von mir. Außerdem findet ihr heute tolle Looks bei talasia und sternentraum-maedchen.

Sailor Venus mochte ich persönlich immer am wenigsten – irgendwie gehörte sie für mich weniger dazu als die anderen, vielleicht, weil sie als Sailor V ja schon vorher ein „Superstar“ war und außerdem war sie so eine Art Konkurrenz zu Bunny für mich 😀

venus_by_athena_chan-d52uh3t

Artwork by Athena-chan

Auch mit ihrem Farben kann ich rein AMU-technisch nicht viel anfangen – gelb, orange und blau am Auge sind jetzt nicht so meins, aber halt die bestimmenden Farben in ihrer Uniform. Dazu noch ein bisschen Rot-Orange aus ihrer Schleife, und das war auch schon alles, was mir beim AMU einfiel. Als ich dann fast fertig war, poppte auch noch Steffis Beitrag in meiner Liste auf und ich musste feststellen, dass ich fast das gleiche geschminkt hatte wie sie! 😀 Nachdem es nun aber schon so spät ist und ich auch sonst nicht wüsste, was ich schminken sollte, ist das nun eben so 😉

DSC_0986

Mein Mann nannte mich bei meinem Anblick „Paradiesvogel“ 😀

DSC_0990

DSC_0996

Geschminkt habe ich das AMu mit folgenden Produkten:

  • Sleek Primer Palette
  • ZOEVA 96 Palette
  • p2 Summer Attack Lemon Fizz
  • p2 Perfect Eyes! Lash Base
  • Catrice Bettern Than False Lashes

 

Die anderen festen Teilnehmer für diese Runde sind:
Donnerstag: miss-different-89windeln-vs-wimperntuschecanyousmellthecolour
Freitag: dasminibloggtobstgartentorteyourssabrina
Samstag: justeve90bitcheslovecandystadtprinzessinnessa
Sonntag: majkasweltteddyelfenisinails
Montag: talasiapiranhaprinzessinsternentraum-maedchen
Dienstag: hatemeorlovemelove2807fioswelt
Mittwoch: milchschokis-beautyeckemiananiatavietalesmoky-eyed

Schaut mal bei den Mädels vorbei und lasst einen lieben Kommentar da. Sie freuen sich sicher sehr 🙂

Wenn ihr selbst auch an der Blogparade teilnehmen möchtet dann könnt ihr das bis zum 31.10. tun, alle Infos findet ihr hier (bitte durchlesen, wenn ihr teilnehmen wollt).

Liebe Grüße

Nathalie

 

DIY-Schmuck // Meeresfarben für Pingu

Hi 🙂

Vielleicht erinnert ihr euch noch an das Gewinnspiel zu meinem zweiten Bloggeburtstag. Gewonnen hat die liebe Pingu von Catastropenguin, und sie hat sich für das Schmuckset in Bronze, sowie 532 von KIKO entschieden. Eine sehr gute Wahl, wie ich beim Designen der Schmuckstücke feststellen durfte 🙂

DSC_0894

Ich habe übrigens auch mal versucht, mit einem schwarz spiegelnden Untergrund zu fotografieren – ihr kommt nie drauf, was ich hierfür verwendet habe 😀 Ich finde, die Bilder bzw. der Schmuck sehen gleich viel wertiger aus, auch wenn ich mit der Beleuchtung noch rumprobieren muss.

DSC_0876

DSC_0878

DSC_0882

DSC_0885

Wie gefallen euch der Schmuck bzw. die Fotos? Was wäre eure Farbwahl gewesen?

Liebe Grüße

Nathalie

Blogparade // Sailor Moon – Sailor Merkur

DSC_0129Hi 🙂

Schon wieder ist ein Monat rum und die zweite Runde der Sailor Moon Blogparade, zu der Steffi von Talasias Dreamz aufgerufen hat, läuft bereits (wenn ihr dem Link folgt, findet ihr bei ihr auch alle weiteren Infos). Zum Wetter gepasst hätte zwar Rei besser, aber eigentlich ist die Kraft von Ami Mizuno gerade viel gefragter, sie beherrscht nämlich das Element Wasser 😉

Nachdem ich euch erst letztens bereits ein komplett blaues AMU gezeigt hatte, wollte ich dieses Mal was für die Nägel zaubern. Tja, zauberhaft war das Ganze anfangs allerdings gar nicht, denn ALLES hat versagt, schon angefangen beim Wasser (viel zu kalkhaltig, die Lacke breiten sich im Gefäß gar nicht aus und trocknen viel zu schnell). Einzig das Liquid Latex von LirisBeautywelt hat super funktioniert – leicht und schnell aufgetragen, lässt es sich problemlos wieder entfernen und sorgt dafür, dass bei dem ganzen Farbspektakel nichts auf die Fingerchen kommt.

DSC_0128

DSC_0127

DSC_0126

Nunja, nachdem ich also das Ganze mit stillem Mineralwasser versucht hatte (da kam ich leichter dran als an destilliertes Wasser, was im Internet in solchen Fällen empfohlen wird), war das Ergebnis schon etwas ansehnlicher. Seid trotzdem nachsichtig, es war mein erstes Water Marbeling 😉

DSC_0132

DSC_0131

DSC_0130

Typisch für Wasser bzw. Ami habe ich verschiedene Blautöne und Weiß verwendet, das sieht besonders auf einem der Nagelfächer toll aus, weil es an die schäumende Gischt erinnert.

Überhaupt finde ich, dass das Water Marbeling an sich schon super zum Thema passt: Wasser, unkontrollierbar und schön 🙂

Schaut auch noch bei den anderen Mädels vorbei, die ganz tolle Nailarts bzw. AMUs gezaubert haben:

Mittwoch: NisiNailsSternentraum Mädchen
Donnerstag: TalasiaBillchen’s Beauty BoxBeautyecke
Freitag: Living the BeautyStealmeticsGroßstadtprinzessin
Samstag: hatemeorlovemeJAO Beautyjunkie
Sonntag: The Hell of EverythingTeddyelfes WeltMiss von Xtravaganz
Montag: Miss DifferentFinding Beet
Dienstag: nailove2807piranhaprinzessin

Wenn ihr selbst auch noch teilnehmen möchtet, habt ihr dazu noch bis zum 31.07.2015 Zeit. Die genauen Infos könnt ihr nochmal im Ankündigungspost von Steffi nachlesen.

Wie gefällt euch meine Interpretation? Habt ihr vielleicht noch Tipps zum Water Marbeling für mich?

Liebe Grüße

Nathalie

EOTD // Wenn der Mondschein im Amazonit steht – Moonshine Mineral Makeup

Hi 🙂

Wie versprochen habe ich meine beiden Neuzugänge aus dem Abo limitierter Lidschatten von Moonshine Mineral Makeup in einem AMU ausprobiert und hier seht ihr jetzt mein Ergebnis.

Vorneweg muss ich sagen, dass die Farben auf dem Lid deutlich zu unterscheiden sind und vom hellen No 1 über das türkise Amazonit zum dunkleren Mondschein wunderbar miteinander harmonieren. Auf den Fotos sieht man das leider kaum noch, höchstens auf Handyfotos, die aber meine Haut dann total rötlich aussehen lassen.

DSC_0841

DSC_0842

DSC_0848

Im Augeninnenwinkel habe ich über No 1 noch Diamant aufgetragen, am unteren Wimpernkranz seht ihr No 2.

DSC_0860

DSC_0873

Mit Tageslichtlampe

Ich denke im Alltag würde ich nie ein so … blaues AMU schminken. Höchstens als kleines Highlight einen blauen Lidstrich zum Beispiel, aber die Qualität der Lidschatten ist trotzdem bombastisch, und das möchte ich noch mal gesagt haben. Nur ein ganz leichter Stipper ins Pfännchen bringt die Farbe schon toll knallig aufs Lid!

20150613_151429

Handyfoto, Tageslichtlampe

Gefällt euch mein AMU? Wie findet ihr blaue Lidschatten ganz allgemein?

Liebe Grüße

Nathalie

Lackäffchen // Lacke in Farbe… und bunt!

Hi 🙂

Heute ist mein erstes Mal… mein erstes Mal bei Lenas genialer Blogparade „Lacke in Farbe… und bunt!“, im Rahmen derer jeden Mittwoch eine andere Nagellackfarbe (nach Vorgabe durch Initiatorin Lena) die Dashboards flutet 😀

Neugierig geworden? Dann lest hier nach, wie das ganze abläuft und lasst der lieben Lena bei der Gelegenheit gleich einen netten Kommentar da. Oder macht selbst mit!

Tja, und dieses Mal bin eben zum ersten Mal auch ich dabei, und das mit einer Farbe, die ich wohl eher weniger freiwillig lackiert hätte: Mittelblau. Umso besser, dass ich sie so jetzt lackieren MUSS 🙂 Der Lack trägt die Bezeichnung Bright Night, ist von Color Club und ich besitze ihn nur, weil er mal in der GlossyBox April 2014 war. Mir persönlich ist die Farbe an sich einfach zu grell, aber vielleicht macht er sich ja in einem maritimen Nailart ganz gut 😉

DSC_0142

DSC_0143

Wie findet ihr diesen knallig blauen Lack? Habt ihr ihn vielleicht sogar selbst?

Liebe Grüße

Nathalie

EOTD // Pigmentomania 14 – Digital Faerie in a Quiet Storm on Mauritius

Hi!

Oh mann, habt ihr diesen kunstvollen Titel gesehen? … Und auch verstanden? … Ok, ist auch nicht so schlimm, ich erklär’s gleich nochmal 🙂

Für die inzwischen 14. !! Runde von Steffis genialer, pigmentbefreiender Schminkation „Pigmentomania“ auf Talasias Dreamz (mehr Info dazu hier) habe ich mich diesmal an diversen Blautönen versucht. Grund hierfür war unser vorausgegangener Winterspaziergang durch die Schneelandschaft 😉 Und da fällt mir natürlich als erstes ein: Blautöne, is ja ganz klar 😀

Das ist dann dabei herausgekommen:

DSC_0083

DSC_0078

DSC_0055

Mit Blitz und Glitter

DSC_0071

DSC_0038

DSC_0049

DSC_0054

DSC_0025

 

Und diese Pigmente kamen zum Einsatz:

DSC_0067

DSC_0070

  • Zoeva 280 Aqua Light
  • Zoeva 280 Mauritius
  • Zoeva 280 Deja Blue
  • Zoeva A71 Quiet Storm
  • Fyrinnae Digital Faerie
  • essence Crystal Eyeliner 07 Blue Heaven

 

Eigentlich trage ich bei meinen blauen Augen ja eher selten blauen Lidschatten, aber die Farben sind sooo hübsch *__* Das ließe sich auch gut in ein Faschings-AMU à la Meerjungfrau einbauen.

Gefällt euch das AMU?

Liebe Grüße

Nathalie

 

Lackäffchen // Schneeflöckchen, Weißröckchen… – Nailart

Hi 🙂

Da es jetzt wohl tatsächlich Winter wird, mit Schnee und allem, passt dieses kleine Nageldesign hervorragend 🙂

DSC_0539

Verwendet habe ich folgende Produkte:

  • KIKO 340
  • Ciaté Ferris Wheel
  • essie Blanc
  • Lacura Topcoat

DSC_0540

Zuerst habe ich alle Nägel mit dem KIKO Lack lackiert, dann kam Ferris Wheel grob auf die vordere Hälfte und als das alles getrocknet war, habe ich mit meinem dotting tool von essence kleine Schneeflocken gemalt. Nächstes Mal würde ich die Schneeflocken jedoch „richtig“ malen 🙂 Nadia hat mich nämlich darauf hingewiesen, dass die eigentlich nur 6 Strahlen haben und das wäre auch platztechnisch besser umzusetzen. Also danke nochmal für den Hinweis, liebe Nadia 🙂

DSC_0542

Wie gefällt euch denn dieses kleine Schneeflocken-Design? Und wie findet ihr Schnee allgemein?

Liebe Grüße

Nathalie

Cosmas Blogparade // Mein Look zur Aquatix TE

DSC_0832

Hi!

Ich beichte es euch lieber gleich am Anfang: Ich werde euch gleich mit einer Zillion Bildern bombardieren, ich konnte mich einfach nicht entscheiden! Nehmt es mir nicht übel 🙂 Aber ich mach das so, dass die „Hauptbilder“ von den restlichen 5000 getrennt sind 😀 Dann müsst ihr nicht alles durchklicken.

Die Bilder sind im Rahmen von Cosmas Blogparade zur neuen Aquatix Trend Edition von essence entstanden. Nähere Infos findet ihr hier.
Leider konnte ich aus der TE bis jetzt nicht viel mehr als zwei der Mermaid Nails Folien ergattern, weil der einzige Aufsteller in der Stadt schon leergefegt war, aber die liebe purrrfekt hat mir noch zwei der Nagellacke besorgt, also vielen lieben Dank nochmal dafür 🙂

DSC_0852

DSC_0807

DSC_0844

Verwendet habe ich folgende Produkte:

Teint:

  • Alverde Concealer (02 Porcelain)
  • Alverde Mineral Make-Up (01 Naturelle)
  • essence All About Matt! Fixing Loose Powder

AMUs:

  • Sleek The Primer Palette
  • Pixie Epoxy
  • ZOEVA Pure Glam Pigment (Aqua Light)
  • ZOEVA Pure Glam Pigment (Deja Blue)
  • ZOEVA Pure Glam Pigment (Quiet Storm)
  • ZOEVA Pure Glam Pigment (Mauritiuis)
  • ZOEVA Pure Glam Pigment (Sea Spray)
  • Fyrinnae Eye Shadow Mini (Digital Faerie)
  • Fyrinnae Eye Shadow Mini (Enchanting Otters)
  • Catrice L’Afrique C’Est Chique LE Liquid Metal Eyeshadow (04 Green Fashion)
  • essence Longlasting Eye Pencil (09 Cool Down)
  • essence Kajal Pencil (11 Cool Breeze)
  • p2 Perfect Look Kajal (100 Green)
  • p2 Eye Shadow Pen Eye Q (050 Azzuro)
  • Manhattan Khol Kajal Eyeliner (Nude Couture 51D)
  • Alverde Eyeliner (01 Schwarz)
  • p2 Square Affaire Be Unique Eye Rock (010 Fancy Look)
  • echte Muscheln vom Strand in Caorle 😉
  • Catrice Better Than False Lashes Mascara (010 Ultra Black)

Nägel:

  • KIKO Nail Lacquer (530 Pearly Blue Peacock)
  • KIKO Nail Lacquer (532 Pearly Amazon Green)

 

Zur Inspiration:

Thema der Blogparade war – wie schon oben erwähnt – die zauberhafte Unterwasserwelt, welcher sich auch die aktuelle Aquatix Trend Edition von essence angenommen hat. Dazu konnte man ein AMU, ein Naildesign oder einen kompletten Look entwerfen.

Wie wohl auch die kreativen Köpfe hinter den LEs fallen mir beim Thema Schönheit und Meer sofort die hübschen Meeresbewohnerinnen, die Meerjungfrauen ein 🙂 Und genau die habe ich mir auch als Vorbild für meine beiden AMUs bzw. das Nailart genommen. Klar, dass da schillernde Grün- und Blautöne für die Schwanzflossen mit rein mussten und selbstverständlich Muscheln als natürlicher „Schmuck“ 🙂 Allerdings wollte ich in den AMUs auch die beiden Seiten dieser hübschen Fischmädels zeigen: Die verführerische, schöne Seite stellt mein linkes Auge dar, die wilde, gefährliche Seite mein rechtes (Denn ja, Meerjungfrauen werden in den verschiedenen Mythen immer wieder als grausame und übrigens auch ziemlich hässliche Meereswesen dargestellt, die junge Seefahrer bezirzen und in die Tiefe zerren).

Vorgehensweise:

Zuerst habe ich Concealer und Make-Up aufgetragen, danach mit der Primer Palette die verschiedenen Farbbereiche vorschattiert. Die habe ich dann mit den verschiedensten Pigmenten in Grün und Blau bemalt und anschließend mit grünem, türkisem und blauem Kajal das Schuppenmuster aufgezeichnet, den Lidstrich gezogen und die Lippen eingefärbt. Die Augenbrauen habe ich damit auch „gestylt“, denn sie sollten möglichst wild aussehen. Mit etwas Wimpernkleber habe ich die Muscheln befestigt, dann habe ich mich dem linken Auge gewidmet.
Hier kamen die Pigmente (auf Pixie Epoxy) und Kajals etwas geordneter zum Einsatz, dazu schwarzer Eyeliner und glitzernde Schucksteine statt der Muscheln. Beide Augen dann noch fix getuscht, mit dem Puder den Teint etwas blasser gemacht und ordentlich Wasser drüber geträufelt, ein glitzerndes türkises Top angezogen, fertig ist der Meerjungfrauen-Look 🙂

DSC_0593

Auf den Nägeln habe ich die zwei oben genannten KIKO Lacke als Gradient lackiert, wobei sie da tatsächlich so ähnlich aussehen, dass man den Unterschied erst auf den zweiten Blick erkennt. Aber gut, so kann mir zumindest keiner vorwerfen, der Übergang wäre zu hart 😀

Na, was sagt ihr dazu? Ich merk’s mir auf jeden Fall schon mal für nächsten Fasching vor 🙂

Liebe Grüße

Nathalie

Und hier noch für alle, die gerne Bilder kucken:

DIY Schmuck// So cool, Matrose!

Hi!

Jetzt, wo ich frei habe, komme ich endlich wieder zu den schönen – und vor allem wirklich wichtigen 😉 – Dingen im Leben. Und dazu gehört auch das Basteln von Schmuck. Wozu habe ich mich schließlich mit Mengen an Cabochons eingedeckt, die einem Schmuckladen zur Ehre gereichen würden? 🙂

Now that I’m on holidays I finally have time for the nice – and really important 😉 – things in life. And this also includes making my own jewellery. After all, I have almost as many cabochons as a professional jewellery store 🙂Schmuck

Schon seit einiger Zeit schweben mir Schmuckstücke im Marine-Stil vor, nur hatte ich keine Anker-Sticker, was sich durch einen kurzen Einkauf bei Ebay schnell ändern ließ. Leider gab es die Sticker nur noch in Silber, aber dann habe ich gesehen, dass die eigentliche Rückseite ein bronze-farbenes Gold ist und so hab ich sie spontan einfach falsch herum verwendet. Leider handelt es sich dabei nicht um Decals, so dass man die Folie um den Anker herum noch sehen kann, aber nachdem das Ganze wirklich sehr klein ist und mir wohl keiner sooo nahe kommt, passt das schon. Den Anker auf dem Kettenanhänger habe ich frei Hand mit Nagellack auf den Cabochon gemalt.

I have wanted to make jewellery in the marine style for quite some time now, but I didn’t have any anchor stickers, which of course I was able to change by a short purchase at Ebay. Unfortunately, they only had silver stickers, but then I saw that the back is a bronze gold and so I just used them the wrong way round. As they are not decals, you can still see the carrier foil but as those things are quite small and no one will ever come up that close, I think it doesn’t matter. I drew the anchor on the necklace charm using gold nailpolish.

Darüber eine schützende Schicht Klarlack, dann ein paar absichtlich nicht allzu gerade Striche mit weißem Nagellack und schließlich ein dunkles Blau (der namengebende So cool! von p2) als Hintergrund.

Then I put on some clear nailpolish, some white stripes (they don’t have to be exact or all the same width) and blue nailpolish (So cool! by p2) for the background.

Der Kettenanhänger passt meiner Meinung nach auf Grund seines etwas abgenutzten Aussehens prima zur Marine-Optik.

As the charm for the necklace has some kind of used look, it matches the marine look perfectly.

Wie findet ihr meine neuesten Schmuckstücke? Macht ihr selbst auch DIY-Schmuck oder kauft ihr lieber fertigen Schmuck?

How do you like my new pieces of jewellery? Do you also make your own DIY jewellery or do you prefer to buy ready-made jewellery instead?

Liebe Grüße und frohe Ostern!

Hugs and Happy Easter to you!

Nathalie