TAG // Favoriten TAG 2015

Favoriten 2015

Hi 🙂

Nachdem die liebe Nebo von Kunterdunkles Allerlei mich für den Favoriten TAG 2015 von Just A Name getaggt hat, habe ich mich heute mal hingesetzt und versucht, die Fragen in 9 Kategorien zu beantworten:

  1. Eine neue Entdeckung
  2. Ein Holy Grail
  3. Eine Wiederentdeckung
  4. Eine Überraschung
  5. Liebste Marke 2015
  6. Liebster eigener Look
  7. Eine Inspirationsquelle
  8. Ein erreichtes Ziel
  9. Ein neues Ziel für 2016

Also, los geht’s!

  1. Eine neue Entdeckung:
    Puh, schwierig. Ich würde sagen, dazu zählt auf jeden Fall meine Gorgeous Glow Face Palette von essence, die ich letzten Mai überraschend in den Regalen vorfand und seitdem täglich verwende. Bevor ich diese Palette besaß, habe ich praktisch nicht konturiert, höchstens Blush aufgetragen, aber seltenst einen Highlighter und erst recht praktisch nie! Bronzer. Die Palette enthält aber genau die richtigen Töne, so dass ich damit alles habe, was ich brauche. Praktisch vor allem auch auf Reisen, aber auch im Alltag bin ich dankbar, nur ein Döschchen zu öffnen, statt drei verschiedene in meinen Makeup-Organizer stopfen zu müssen.DSC_1268
  2. Ein Holy Grail:
    Da würde jetzt technisch die eben genannte Palette auch reinfallen, ansonsten wäre da noch mein nail hardener von p2, der mir letztes Jahr beim Abnehmen meiner Gelnägel wenn nicht das Leben, dann doch meine Nägel gerettet hat. Den Lack für drei Wochen einmal wöchentlich aufzutragen kriege sogar ich mit meinem Sieb-Hirn hin und meine sonst echt brüchigen und empfindlichen Nägel haben wieder eine Chance, schön zu wachsen.
    DSC_0053
    DSC_0054
  3. Eine Wiederentdeckung:
    Technisch gesehen ist fast alles bei mir eine Wiederentdeckung 😀 Weil ich so wenig Zeit habe, dass ich das meiste aus meiner Sammlung nur selten bis gar nicht verwende und wenn ich’s dann doch wieder finde, ist es… tada, eine Wiederentdeckung! ;D Die mit dem vermutlich längsten Zeitabstand zwischen Erst- und Wiederverwendung wäre ein grüner Lack, der auf den hübschen Namen Manhattan Quick & Dry, 85 hört. Das war einer meiner ersten Nagellacke überhaupt und ich glaube, das Alter von 10 Jahren kommt gar nicht hin. Schließlich bin ich ja selbst nun schon 30 😀 Trotz seines langen Aufenthalts in meinem Nagellackregal lässt sich der Lack immer noch gut lackieren und begeistert mich mit seinem duochromen Effekt nach wie vor.
    DSC_0574
  4. Eine Überraschung:
    Eine positive Überraschung war die Nachricht der liebe Michelle, dass es ab November 2015 bei Moonshine Mineral Makeup nun auch Nagellacke gibt. Ihre Lidschatten liebe ich ja eh, umso toller, dass es nun dazu passende Lacke gibt. Zwei davon durfte ich auch schon testen, die nächsten liegen schon im Warenkorb bereit 😉
    DSC_1063
  5. Meine liebste Marke 2015:
    Ganz klar: Sleek! Egal ob die Au Naturel, Storm oder Vintage Romance. Die Qualität kombiniert mit dem Preis begeistert mich immer wieder und so kamen auch meine Schwiegermutter und meine liebste Conny in den Genuss der Storm-Palette und ich selbst habe mir ein Backup der Au Naturel geholt.
    DSC_0224b
  6. Liebster eigener Look:
    Schwierig, allein, weil ich mich braun gebräunt allgemein hübscher finde als blass, aber es soll ja um den Look an sich gehen und nicht den Grad der Bräune 😀 Also habe ich mich für diesen Look entschieden: Mit Au Naturel aufs David Garrett Konzert
    DSC_0049
    Dank der Au Naturel Palette weiß ich nun, dass nude auch toll aussehen kann, es muss nicht immer bunt sein 😉
  7. Eine Inspirationsquelle:
    Da gibt es natürlich auch mehrere, aber die Bloggerin, die mich mit ihren tollen Looks und ihrer Art am meisten begeistert, und deren AMUs ich am liebsten nachschminke, ist die liebe Steffi von smokeanddiamonds.de. Ich mein, schaut euch doch nur mal ihre AMU-Galerie an oder die Posts zu den lustigsten Suchbegriffen 😀
    Vollbildaufzeichnung 10.01.2016 133708
  8. Ein erreichtes Ziel:
    Da ich mir nicht wirklich ein Ziel für das Jahr gesetzt hatte – zumindest nicht, was Makeup angeht – konnte ich nicht wirklich eins erreichen. Ich will/ wollte generell mehr schminken, und wo es zeitlich möglich war, habe ich das auch umgesetzt. Regelmäßiges Bloggen war auch eine Idee; das ist mir zwar nicht immer gelungen, aber mit 79 Beiträgen liege ich als Hobby-Bloggerin glaub ich ganz gut im Durchschnitt. Überhaupt ist der Blog eben ein Hobby, das hinter anderen und vor allem der Arbeit eben manchmal zurückstehen muss. Daher setze ich mir auch nur ungern irgendwelche Ziele. Schließlich soll das hier Spaß machen und nicht noch eine weitere Quelle von Zeitdruck und Stress sein.
  9. Ein neues Ziel für 2016:
    Ha, da ist es ja schon! Ich müsste lügen, wenn ich sage, ich hätte mir für dieses Jahr ein festes Ziel gesetzt. Das Bloggen soll einfach weiter ein schönes Hobby frei von Druck und eine Möglichkeit zum Austausch bzw. der Inspiration sein. Das war’s auch schon 🙂

 

Jeder, der gerne an dem TAG teilnehmen würde, darf dies gerne tun, ich würde mich freuen. Außerdem würde ich gerne die folgenden Leute taggen:

 

Liebe Grüße

Nathalie

 

 

 

3 Gedanken zu “TAG // Favoriten TAG 2015

Ich freue mich über eure Kommentare, Anregungen und Verbesserungsvorschläge. Reine Link-Kommentare ohne Bezug zum Post werden ungefragt gelöscht.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s