DIY-Schmuck // Meeresfarben für Pingu

Hi 🙂

Vielleicht erinnert ihr euch noch an das Gewinnspiel zu meinem zweiten Bloggeburtstag. Gewonnen hat die liebe Pingu von Catastropenguin, und sie hat sich für das Schmuckset in Bronze, sowie 532 von KIKO entschieden. Eine sehr gute Wahl, wie ich beim Designen der Schmuckstücke feststellen durfte 🙂

DSC_0894

Ich habe übrigens auch mal versucht, mit einem schwarz spiegelnden Untergrund zu fotografieren – ihr kommt nie drauf, was ich hierfür verwendet habe 😀 Ich finde, die Bilder bzw. der Schmuck sehen gleich viel wertiger aus, auch wenn ich mit der Beleuchtung noch rumprobieren muss.

DSC_0876

DSC_0878

DSC_0882

DSC_0885

Wie gefallen euch der Schmuck bzw. die Fotos? Was wäre eure Farbwahl gewesen?

Liebe Grüße

Nathalie

8 Gedanken zu “DIY-Schmuck // Meeresfarben für Pingu

  1. Vielen Dank nochmal! ^^
    Die Kette habe ich seit ich sie habe schon öfter getragen. An Ohrringe muss ich meine armen Lauscher nach jahrelanger Abstinenz erst wieder langsam gewöhnen und der Ring würde mir im Büro zu sehr auf der Maus klackern. Das komplette Set muss ich mir also wohl mal fürs Wochenende zum Ausgehen aufheben. Auf jeden Fall passt es aber gut zu den Farben, die ich häufiger trage. Und der Lack schimmert und glitzert so schön. *-*

    Bei dem Foto Untergrund würde ich auf einen ausgeschalteten TFT tippen. Monitor oder Fernseher, Tablet oder keine Ahnung was. Aber das wäre so das einzige mit seidenmattem schwarzem Finish, was ich bei mir in der Wohnung finden würde.

    Auf jeden Fall sind die Fotos sehr gut gelungen und der Schmuck kommt darauf gut zur Geltung.

    LG
    Pingu

    • Gerne doch 🙂 Das mit dem Schmuck kenne ich – manchmal trage ich auch zu lange keine Ohrringe und tu mir dann schwer bzw. habe selten Armkettchen an, weil die mich auch beim Schreiben/ Tippen stören. Aber zum Glück hat man ja auch noch ein bisschen Freizeit, wo man sich dann aufhübschen kann 😉

      Der Untergrund ist tatsächlich die schwarz spiegelnde Oberfläche meiner digitalen Küchenwaage 😀 Ich habe nämlich sonst keine ähnliche glatte Fläche zur Verfügung.

      Ganz liebe Grüße

  2. Sooo schöner Schmuck =)
    Die Farben hätte ich wohl auch gewählt 😀

    Was hast du denn als Untergrund verwendet? Die Bilder wirken wahnsinnig edel!
    [Und wie hast du den Untergrund fusselfrei bekommen?`;) ]

  3. Die schwarzspiegelnde Unterlage macht sich wirklich super für Schmuck Fotos. Das leuchtet so schön und die Spiegelungen machen das ganze sehr edel. Die Fotos sind dir gut gelungen. Ich hätte nicht gedacht, dass du dafür eine Küchenwaage benutzt hast aber Not macht ja bekanntlich erfinderisch 🙂 Ich habe bei meinen Betonschalen auch einen schwarzen Untergrund genommen, dazu habe ich ein Stück Pappe mit schwarzer Klebefolie beklebt. Die Folie gabs allerdings nur mit Mattglanz zu kaufen, war aber auch ganz hübsch so. Liebe Grüsse, Nadia

  4. Pingback: DIY-Schmuck // Meine Sammlung |

Ich freue mich über eure Kommentare, Anregungen und Verbesserungsvorschläge. Reine Link-Kommentare ohne Bezug zum Post werden ungefragt gelöscht.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s