Reise-Tagebuch // USA 2014 – Tag 19 – 22 New York

Hi 🙂

Nach einer gefühlten Ewigkeit bringe ich heute mein Reisetagebuch zu unserem USA-Urlaub 2014 mit dem Beitrag zu New York zum Ende.

Natürlich sind knapp 3,5 Tage zu kurz für so eine bombastische und riesige Stadt, aber wir wollten in den 3 Wochen ja auch noch ein bisschen mehr sehen als nur Manhattan 😉

After an eternity I finally finish my travel diary on our vacation in the USA in 2014 with the post on our stay in New York. Of course, 3.5 days are way too short for such an enormous and overwhelming city, but we wanted to see a little more than just Manhattan during our 3-week stay.

Zum Glück mussten wir uns wegen der Übernachtungsmöglichkeit keine Sorgen machen, da kamen wir nämlich beim Vater meines Schwagers unter, der mitten in Manhattan in der Park Avenue wohnt! Dafür war die Autoabgabe umso mehr Stress, allein schon wegen des unglaublich dichten Verkehrs, von der Abwicklung mal ganz zu schweigen. Natürlich haben wir auf dem Rückweg dann auch noch die falsche Haltestelle zum Aussteigen ausgesucht, so dass wir ein und dieselbe Strecke mehrfach gefahren sind -.-

Fortunately, we didn’t have to look for a hotel, as we were able to stay in the apartment of my brother-in-law’s father, who lives right on Park Avenue! But we did have a lot of stress when we wanted to give back our rental car, not just because of the traffic, but also because of the whole procedure itself. And of course we got out at the wrong stop on our way back, so that we had to go back and forth several times -.-

Tag 18 waren wir abends nach unserer Ankunft im Apartment nur noch kurz unterwegs, die unglaublich schwüle Hitze und der dadurch entstehende Geruch von gärendem Müll auf den Straßen waren aber noch sehr eindringlich.

On day 18 we went out only shortly in the evening; the humidity and the stench of trash on the streets were still „impressive“ enough.

piranhaprinzessin.com

Grand Central Station

Urlaub_USA 2014 2399

Chrysler Building

Urlaub_USA 2014 2403

Times Square

Der Times Square war dafür gar nicht so voll, wie ich mir das immer vorgestellt hatte. Klar, ein paar Minions, Supermen und Iron Men haben wir da schon getroffen, aber das Gedränge, das ich im Kopf automatisch mit diesem Platz verbinde, war dort nicht vorzufinden.

Times Square wasn’t as crowded as I had always imagined it. Sure, we met some Minions, Supermen and Iron men, but the masses of people I had envisioned weren’t to be found anywhere.

Urlaub_USA 2014 2419

Fast schon langweilig weiß angestrahlt an dem Abend – Almost a bit boring

Am zweiten Tag in New York hatten wir volles Programm (natürlich fleißig zusammengestellt von MIR, denn ich hatte mir in den Kopf gesetzt, 2 Wochen New York in 3 Tage zu packen :D) Leider hatte die Hitze meinem Mann ziemlich zugesetzt, so dass er nicht besonders fit war.

On our second day in New York we had quite the program (of course drawn up by ME, ‚cause I had decided to pack 2 weeks of New York into 3 days :D). Unfortunately, the heat had gotten to my husband, who wasn’t all too fit.

Urlaub_USA 2014 2426

Tipp: Die 17 Dollar extra, um in das 102. Stockwerk zu gelangen, lohnen sich m.M.n. nicht! Die Verglasung spiegelt, man sieht kaum mehr als von weiter unten und wenn Flecken auf dem Glas sind, kriegt man unmöglich gute Fotos! – In my opinion, it’s not worth getting the ticket for the 102nd floor! The glass reflects like hell, you don’t really see more than from the lower platform and if there are stains on the glass, it’s impossible to take good pictures!

Urlaub_USA 2014 2527

Urlaub_USA 2014 2525

Urlaub_USA 2014 2517

Urlaub_USA 2014 2494

Urlaub_USA 2014 2485

Urlaub_USA 2014 2482

Leider war’s wolkig an dem Vormittag, so dass man Lower Manhattan nur schlecht sieht – trotz ewigen Wartens auf Aufklaren des Himmels – Unfortunately it was so cloudy that we couldn’t really see Lower Manhattan, even though we waited for quite some time

So früh wie uns möglich (also eher mittelspät) sind wir zum Empire State Building gelaufen – war ja nur ein paar Straßen weiter. Wir waren sogar relativ schnell oben; zu schnell fast schon, denn die Texte und Bilder auf dem kleinen Abspielgerät haben wir kaum richtig beachtet und von den Infotafeln in den verschiedenen Zwischenstockwerken habe ich auch hauptsächlich nur Fotos gemacht. Oben haben wir uns dann aber Zeit gelassen, allein schon, weil ich hoffte, es klart noch auf und ich kann bessere Fotos vom Rest Manhattans machen. Leider blieben aber sowohl Lower Manhattan als auch der Central Park eher dunstig.

We went to the Empire State Building as early as possible (so, rather late 😉 ) – it was only a few blocks away anyway. We even got up pretty fast; almost too fast, for we didn’t really pay attention to the texts and pics on the little information device and also I have more photos than memories of the informatory signs on the walls going up. But on the platform we took our time – if only to have a chance to get a better picture of downtown Manhattan. Unfortunately, the sky didn’t clear up and left Lower Manhattan and the Central Park rather foggy.

Urlaub_USA 2014 2632

piranhaprinzessin.com

Urlaub_USA 2014 2678

Urlaub_USA 2014 2719

Urlaub_USA 2014 2735

Urlaub_USA 2014 2748

One World Trade Center

Mit der U-Bahn ging’s ans Südende Manhattans, wo wir mit der Staten Island Ferry kostenlos rüber nach Staten Island gefahren sind und gleich mit der nächsten Fähre zurück, weil wir diese Pendler-Fähre einfach nur als Fotoplattform nutzen wollten 😉 Nachdem wir wieder in Lower Manhattan gelandet waren, haben wir uns auf den Weg zum High Line Park gemacht,  der auf einer alten Hochbahn-Trasse angelegt wurde. Einfach toll!

We then took the subway to the southernmost part of Manhattan, where we got on the Staten Island Ferry to Staten Island and back with the next one, as we only wanted to use this free ferry as a photo platform 🙂 After landing in Lower Manhattan again, we went to the High Line Park, an old high line track turned into a beautiful park!

Urlaub_USA 2014 2753

Wer entdeckt meinen Mann? 😉 – Who can spot my husband?

Urlaub_USA 2014 2766

Urlaub_USA 2014 2762

Da ist er schon wieder 🙂 – There he is again 🙂

Auf dem Heimweg sind wir dann noch am United States Post Office und dem Rockefeller Center vorbei (bzw. in den sogar hinein – weil ich eine Toilette gesucht hatte 😀 ).

On our way home we saw the United States Post Office and the Rockefeller Center (we even went inside that one – because I needed a bathroom :D).

Urlaub_USA 2014 2770

United States Post Office

Urlaub_USA 2014 2778

Rockefeller Center

Urlaub_USA 2014 2781

Schaut mal, wer da ist 🙂 – Look who’s there 🙂

Urlaub_USA 2014 2772

Am dritten Tag war Lower Manhattan angesagt, wo wir uns mit einem ehemaligen Schulfreund meines Mannes und seiner Freundin getroffen haben. Gemeinsam haben wir Chinatown, Little Italy und das Greenwich Village erkundet und ich war endlich selbst einmal im Washington Square Park an dem aus Film und Fernsehen bekannten Washington Square Arch.

On our third day we went to the southern part of Manhattan, where we met an old school friend of my husband’s and his girlfriend. Together we walked through Chinatown, Little Italy and Greenwich Village and I finally got to see the famous Washington Square Arch and Washington Square Park.

Urlaub_USA 2014 2795

Im Anschluss sind wir dann noch zusammen rüber nach Jersey gefahren und haben dort die Jersey Gardens Outlet Mall unsicher gemacht. Immerhin durften ein Oberteil und ein Rock mit 😉

In the afternoon we drove over to Jersey with them and went shopping in Jersey Gardens Outlet Mall. I even got a skirt and top, although I would have bought a lot more had I known about the ginormous price reductions beforehand 😉

Urlaub_USA 2014 2806

Den letzten Tag konnten wir zum Glück noch fast ganz nutzen, weil wir erst um 18 Uhr los zum Flughafen mussten. Also sind wir als erstes nochmal ein paar Straßen weiter zum Empire State Building gelaufen, wo wir natürlich hochkünstlerische Fotos gemacht haben 😀

Luckily, our flight back home went pretty late in the evening, so that we had practically all day left to explore. We first went to the Empire State Building again to take some highly artistic photos 😀

Urlaub_USA 2014 2833

Urlaub_USA 2014 2838

So, so close 😉

Außerdem wollte ich das Flatiron Building dann noch mal im Tageslicht fotografieren, also ging’s da als nächstes hin. Und ich finde meine Aufnahme auch recht gelungen 🙂 Deshalb habe ich mir die besten Fotos auf Leinwand drucken lassen.

Also, I wanted to take a photo of the Flatiron Building in daylight again, so we went there next. And I think my photograph is quite good 🙂 This is why I had it printed on canvas.

Urlaub_USA 2014 2847

Unser letzter Stop war der Central Park, der auf Grund seiner Größe Beschäftigungsmöglichkeiten für mehrere Tage bieten würde 🙂 Wir haben zumindest einen Teil davon zu Fuß erkundet und so eine Hochzeit, Straßenmusiker, Seifenblasenkünstler und einen Stadtlauf gesehen. Und natürlich auch mehrere freche kleine Squirrels 🙂

Our last stop was Central Park, which is so large that you could spend several days there without having seen everything 🙂 We saw at least some of it walking around, for example a wedding, musicians, a man creating huge soap bubbles and some cheeky little squirrels 🙂

Urlaub_USA 2014 2882

Urlaub_USA 2014 2935

Dann ging es wieder zurück zum Apartment und von da aus mit dem Bus zum Flughafen.

Then we went back to the apartment and from there to the airport.

Urlaub_USA 2014 2943

Urlaub_USA 2014 2957

Das war’s auch „schon“ mit meinem Reisebericht 🙂 Ich hoffe, ich konnte euch vielleicht ein bisschen mit meinem Reisefieber anstecken. Was ist denn euer Lieblingsziel in den USA?

That’s it with my travel diary 🙂 I hope I was able to show you the beauty of this great country and perhaps inspire you for your next holidays. What is your favourite destination in the USA?

Hier findet ihr nochmal alle Beiträge in der Übersicht:

Liebe Grüße

Hugs

Nathalie

17 Gedanken zu “Reise-Tagebuch // USA 2014 – Tag 19 – 22 New York

  1. Pingback: Reise-Tagebuch // USA 2014 – Tag 17 Fairfield, Jennings Beach |

  2. Pingback: Reise-Tagebuch // USA 2014 – Tag 17 Hartford und Waterbury |

  3. Pingback: Reise-Tagebuch // USA 2014 – Tag 2 Stamford |

  4. Pingback: Reise-Tagebuch // USA 2014 – Tag 3 Sheffield Island und Fairfield |

  5. Pingback: Reise-Tagebuch // USA 2014 – Tag 4 New Haven/ Yale |

  6. Pingback: Reise-Tagebuch // USA 2014 – Tag 5 Essex und Mystic |

  7. Pingback: Reise-Tagebuch // USA 2014 – Tag 8 New Bedford |

  8. Pingback: Reise-Tagebuch // USA 2014 – Tag 7 Newport |

  9. Pingback: Reise-Tagebuch // USA 2014 – Tag 11 Chatham & Provincetown |

  10. Pingback: Reise-Tagebuch // USA 2014 – Tag 12 Sandwich |

  11. Pingback: Reise-Tagebuch // USA 2014 – Tag 13 Plimoth Plantation und Mayflower II |

  12. Pingback: Reise-Tagebuch // USA 2014 – Tag 10 Hyannis – Veteran’s Beach Park |

  13. Pingback: Reise-Tagebuch // USA 2014 – Tag 9 Martha’s Vineyard |

  14. Pingback: Reise-Tagebuch // USA 2014 – Tag 6 Providence |

  15. Pingback: Reise-Tagebuch // USA 2014 – Tag 14 und 15 Boston |

Ich freue mich über eure Kommentare, Anregungen und Verbesserungsvorschläge. Reine Link-Kommentare ohne Bezug zum Post werden ungefragt gelöscht.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s