Reise-Tagebuch // USA 2014 – Tag 18 Fairfield, Jennings Beach

Hi!

Passend zu den doch sommerlichen Temperaturen hier in Deutschland gibt es heute wieder einen kleinen Reisebericht. Aber wirklich sehr klein, denn unseren 18. Tag haben wir komplett am Jennings Beach in Fairfield verbracht 🙂

As the summer has finally arrived in Germany as  well, today’s travel diary post is very fitting, because we spent day 18 of our USA vacation at Jennings Beach, Fairfield 🙂

Und weil da eben nichts besonderes passiert ist, gibt es auch nur dieses eine Bild 😉

Therefore, there is only this one pic I took that day 😉

Urlaub_USA 2014 2369

Leider konnte aber auch diese Lifeguard-Möwe nicht verhindern, dass ich mir säuisch den Rücken verbrannt habe und noch immer den Schleifchenabdruck vom Bikini als „Sonnentattoo“ trage 😀 An diesem Tag war es nämlich gaaaanz leicht bewölkt, so dass ich mich in der Sonne in Sicherheit wähnte, während sich mein Mann irgendwann in den Schatten zum Lesen verzog. Tja, verbrannt hatte er sich bis dahin dann aber auch schon, was zu einem lustigen Bild am Abend, aber auch zu Schmerzen geführt hat.

Unfortunately, lifeguard seagull couldn’t stop me from getting the sunburn of my life, which is still visible on my back 😀 The day was sunny, but not extremely so, so that I thought lying on the beach wouldn’t be too risky, while my husband went to sit in the shade after some time. Well, he had burned his back at this point already as well, so we had a funny photo in the evening, but also severe pain.

Zahlen mussten wir übrigens für den Strand nichts, weil wir erst nach dem Labour Day dort angekommen und die Parkplätze (die sonst so um die 20 $ kosten) somit bereits kostenlos waren.

By the way, we didn’t have to pay for the visit, as we arrived after Labour Day and the parking lot (which normally costs around 20 $ per day) was already free.

Mit unserem Sonnenbrand sind wir übrigens am nächsten Tag nach New York gefahren, wo wir die letzten drei Tage unseres Urlaubs verbracht haben.

The next day we drove into New York with our sunburns, where we spent the last 3 days of our vacation.

Wo und wie habt ihr euch den schlimmsten Sonnenbrand eures Lebens eingefangen? Oder gehört ihr zu den Leuten, die es schaffen, sich ordentlich und regelmäßig mit Sonnenschutz einzucremen bzw. rechtzeitig den Schatten aufzusuchen?

Where and how did you get the sunburn of a lifetime? Or are you one of the people who actually manage to apply and re-apply enough sunscreen respectively go find the shade before they damage their skin?

Hier findet ihr nochmal alle Beiträge in der Übersicht:

Liebe Grüße

Hugs

Nathalie

17 Gedanken zu “Reise-Tagebuch // USA 2014 – Tag 18 Fairfield, Jennings Beach

  1. So wolkenbedeckt sieht es aber gar nicht auf dem Foto aus. 😀
    Wir waren letztes Jahr auch auf USA-Roadtrip, aber an der Westküste. Auf dem Rückweg gen Norden sind wir am Lake Tahoe vorbei und DA habe ich mir den Sonnebrand des Lebens zugezogen. Hatte mich zwar eingecremt, aber die Sonnencreme hatte wohl schon ein paar Jährchen auf dem Buckel und war somit nutzlos. Den darauffolgenden Tag verbrachten wir nur im Motel, weil ich mich nicht bewegen konnte. >_< Vielleicht scheint die Sonne in den USA auch einfach viel intensiver und es liegt nicht an uns. Haha. 😀

    • Bedeckt war es ja auch gar nicht, nur eben nicht so ein klarer blauer Himmel wie bis dahin, so dass ich dachte, die Sonnencreme reicht locker aus (SPF 30).

      Den Sonnenbrand stell ich mir auch übel vor. Bin ja auch jemand, der gerne „altes“ Zeug nimmt und sich dann ärgert 😀 Aber deine Erklärung gefällt mir natürlich auch, dann bin ich nämlich nicht selber schuld 😀

  2. Pingback: Reise-Tagebuch // USA 2014 – Tag 19 – 22 New York |

  3. Pingback: Reise-Tagebuch // USA 2014 – Tag 17 Hartford und Waterbury |

  4. Pingback: Reise-Tagebuch // USA 2014 – Tag 2 Stamford |

  5. Pingback: Reise-Tagebuch // USA 2014 – Tag 3 Sheffield Island und Fairfield |

  6. Pingback: Reise-Tagebuch // USA 2014 – Tag 4 New Haven/ Yale |

  7. Pingback: Reise-Tagebuch // USA 2014 – Tag 5 Essex und Mystic |

  8. Pingback: Reise-Tagebuch // USA 2014 – Tag 8 New Bedford |

  9. Pingback: Reise-Tagebuch // USA 2014 – Tag 7 Newport |

  10. Pingback: Reise-Tagebuch // USA 2014 – Tag 11 Chatham & Provincetown |

  11. Pingback: Reise-Tagebuch // USA 2014 – Tag 12 Sandwich |

  12. Pingback: Reise-Tagebuch // USA 2014 – Tag 13 Plimoth Plantation und Mayflower II |

  13. Pingback: Reise-Tagebuch // USA 2014 – Tag 10 Hyannis – Veteran’s Beach Park |

  14. Pingback: Reise-Tagebuch // USA 2014 – Tag 9 Martha’s Vineyard |

  15. Pingback: Reise-Tagebuch // USA 2014 – Tag 6 Providence |

  16. Pingback: Reise-Tagebuch // USA 2014 – Tag 14 und 15 Boston |

Ich freue mich über eure Kommentare, Anregungen und Verbesserungsvorschläge. Reine Link-Kommentare ohne Bezug zum Post werden ungefragt gelöscht.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s