Unser Urlaub in Südtirol

Hi!

Vom 15.06. bis zum 20.06. haben mein Freund und ich einen kleinen Wander- und Wellness-Urlaub in den Dolomiten gemacht. Gebucht hatten wir das Ganze relativ spontan, Ende Mai, und schon knapp 2 Wochen später ging es dann nach Vason, nahe Trient. Von dem Ort hatten wir noch nie vorher was gehört, aber das Hotel hatte gute Bewertungen und da es auf knapp 1600 m ü. M. liegt, schien es uns der ideale Ausgangsort für schöne Wanderungen. Die Wellnesslandschaft im Keller war natürlich auch kein unwichtiger Punkt 😉

From June 15 to 20 my darling and me spent a hiking and wellness holiday in the Dolomite Alps. The booking was rather spontaneous, towards the end of May, and only 2 weeks later we were on our way to Vason, close to Trento. We’ve never heard of this place before, but the hotel had good ratings and as it is 1,600 m a.s.l. we thought it would be a good starting point for our hikes. Of course the wellness area in the basement was an important point as well 😉

Heute zeig ich euch erst mal ein bisschen was zum Hotel, bevor es dann mit den einzelnen Wanderungen bzw. dem Ausflug nach Trient weitergeht.

Today I’ll tell you a little bit about the hotel first before showing you pictures of the hikes etc. next week.

Das hier war also unser schickes Zimmer:

So this was our nice comfy room:

2014-06-15 16.51.55

2014-06-15 16.52.03

Super großer Balkon, der in L-Form unser Zimmer umschloss

Super großer Balkon, der in L-Form unser Zimmer umschloss – Real huge L-shaped balcony

Aussicht vom Balkon. Traumhaft, oder?

Aussicht vom Balkon. Traumhaft, oder? – The view from our balcony. Beautiful, isn’t it?

Das Zimmer war echt schön geräumig und gemütlich, nur die Matratzen waren wohl schon etwas älter und damit eher durchgelegen, aber wir haben’s überlebt 😉

The room was quite spacious and comfy, only the mattresses were a little worn, but we survived it 😉

Im Hotel selber hat’s uns echt gut gefallen: Sehr nettes Personal, morgens gab’s immer ein reichhaltiges Frühstücksbuffet, auch mit viel Obst und so. Für die Wanderungen haben wir ein Lunchpaket mit leider eher trockenen selbstgebackenen Brötchen bekommen und abends gab’s dann ein Antipasti-Buffet, Vor- und Hauptspeise und ein Nachtischbuffet (da hieß es allerdings schnell sein, weil die tollsten Sachen manchmal sonst schon weg waren). Zum Abschied hat uns der Maître Vezio dann am letzten Abend noch live eine Crêpe Suzette zubereitet ❤ Im Keller waren der vorher erwähnte Wellness-Bereich (2 Saunen, 2 Dampfbäder, Räume für Beauty-Anwendungen wie z.B. unsere Inklusiv-Massage, Pool) und ein kleiner Fitnessraum, sowie ein Spielzimmer mit Kicker etc. untergebracht.

The hotel itself was great: The staff was real friendly, in the mornings there was a big and balanced buffet, with lots of fruit and stuff. For our hikes we got packed lunches (unfortunately the white bread was rather dry for my taste) and in the evenings there was antipasti buffet, first and second course and a dessert buffet (you had to be fast for this one, because sometimes the best things were gone by the time we had finished our meals). On our last evening the Maître Vezio prepared some Crêpe Suzette live for us ❤ In the basement there are the wellness area (2 saunas, 2 steam baths, rooms for the beauty treatments, like for example the massage that was included in our booking, and a pool) and a small fitness room, as well as a gaming room with a foosball table.

Alles in allem kann ich das Hotel bzw. die Gegend auf jeden Fall empfehlen, man muss sich halt bewusst sein, dass man auf die Höhe nur über viele, viele, viele… viele Serpentinen kommt und wenn man erst mal oben ist, müsste man mit dem Auto weiter fahren, um von dort aus dann weitere Wanderungen unternehmen zu können (außer man ist mit 3, 4 Routen zufrieden).

I can definitely recommend the hotel/ the region, but of course you have to realize that to get up to such a height, you have to go up many, many, many … many serpentines and if you want to do more than 3 – 4 hikes you’d have to drive somewhere near to find new starting points and trails.

Bald gibt’s die Bilder zur ersten Wanderung, die wir gleich am Montag unternommen hatten.

In the next few days I’m going to show you some pictures of our first hike on Monday.

Wie sieht’s bei euch eigentlich aus? Welcher Urlaubstyp seid ihr? Ich bin da ja eher vielseitig, wobei ich natürlich Strandurlaube bevorzuge, die sind so schön unangestrengt 😀

What about you? What kind of holiday do you prefer? I like all of them, although I must admit that I like just lying on the beach the most, as it’s so relaxed 😀

Liebe Grüße

Hugs

Nathalie

Ein Gedanke zu “Unser Urlaub in Südtirol

Ich freue mich über eure Kommentare, Anregungen und Verbesserungsvorschläge. Reine Link-Kommentare ohne Bezug zum Post werden ungefragt gelöscht.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s