DIY Schmuck // Basteln mit Cabochons

Hi!

Nachdem ich euch jetzt schon einige meiner selbstgebastelten Schmuckstücke gezeigt habe, möchte ich ein bisschen näher auf das Basteln mit Cabochons eingehen.

Ich weiß natürlich nicht, wer von euch das sowieso schon alles kennt oder wer das Wort Cabochon noch nie im Leben gehört hat, aber ich vertraue euch da, dass ihr einfach selbständig weiterlest oder eben zu lesen aufhört 😉

Bis vor ca. einem Jahr hatte ich von Cabochons selbst noch überhaupt nie etwas gehört, aber die liebe kitty von Allerleibloggerei hat uns da ganz herrlich angefixt, als wir uns im Sommer 2013 mal wieder alle getroffen haben.

So, wie geht das nun mit dem DIY Schmuck?

Eigentlich ist das alles ganz einfach 🙂 Was ihr braucht sind neben tollen Ideen nämlich nur

  • die kleinen Glassteinchen (Cabochons), die es in verschiedenen Formen und Größen gibt
  • passende Fassungen (Brissuren), je nachdem, was ihr eigentlich basteln möchtet (Ohrringe, Ketten, etc.)
  • natürlich Kleber, um die beiden zu verbinden
  • sowie Nagellack
Cabochons

Cabochons

Die Cabochons sind auf der einen Seite gewölbt und auf der anderen Seite eben, und genau auf dieser Seite bemalt man die Glassteinchen auch, bzw. klebt Motive auf, die einem gefallen. Bekommen könnt ihr Cabochons natürlich in allen bekannten großen Online-Shops und mit viel Glück auch in eurem örtlichen Bastelladen. Gleiches gilt übrigens für die Brissuren (die Fassungen).

Bemalen kann man die Steinchen super mit Nagellack (den man ja sonst – sind wir mal ganz ehrlich 😉 – sowieso nie vollkommen aufbraucht und so super zweckentfremden kann). Generell gehen aber alle Farben, die von Schmuckkleber nicht angelöst werden können, allerdings habe ich selbst das noch nie ausprobiert.

Wichtig ist beim Bemalen vor allem, dass man die einzelnen Schichten wirklich sehr, sehr gut durchtrocknen lässt und daran denkt, alles in der umgekehrten Reihenfolge zu bemalen (also zuerst das, was am Schluss im Vordergrund sein soll und zuletzt den Hintergrund). Was ich damit meine, seht ihr unten in den Bildern. Außerdem lackiere ich meist noch 1, 2 Schichten mit Klarlack ganz am Schluss, weil es sonst gerade bei unifarbenen Designs vorkommen kann, dass der Kleber die letzte Schicht angreift und durch die Farbe auch vorne sichtbar ist.
Solltet ihr tatsächlich Muster auf eure Steinchen malen wollen, bietet sich natürlich ein Dotting-Tool an, es geht aber genauso gut mit einem Zahnstocher oder Stecknadelköpfen.

Brissuren

Brissuren

Brissuren

Brissuren

Spätestens jetzt solltet ihr euch passende Brissuren aussuchen, in die eure Cabochons geklebt werden. Hier gibt es auch wieder verschiedene Materialien, Farben, Größen und Formen zur Auswahl.

Schmuck-Kleber

Schmuck-Kleber

Wenn ihr euer Motiv auf die Rückseite des Cabochons aufgemalt habt und alles gut durchgetrocknet ist, gebt ihr etwas! von dem Schmuckkleber in die Fassung und verteilt es gleichmäßig. Dann müsst ihr den Cabochon nur noch vorsichtig andrücken und alles wieder ordentlich trocknen lassen (am besten über Nacht).

Hier nochmal alle Schritte in Bildform zusammengefasst:

Habt ihr schon mal mit Cabochons gearbeitet oder bevorzugt ihr sowieso Echtschmuck?

Liebe Grüße

Nathalie

10 Gedanken zu “DIY Schmuck // Basteln mit Cabochons

  1. So einfach und so schön 🙂 Hab auch noch einige Cabochons rumliegen, nur leider keine Fassungen mehr 😉 Die Idee mit dem Nagellack werd ich auch mal verwirklichen wenn ich wieder Nachschub habe 🙂 Danke dir fürs zeigen! LG Nadia

  2. Ich habe schon mit den Klebesteinen gearbeitet, habe aber – glaube ich – in meinen ersten Versuchen zuviel Kleber verwendet und öfters ein paar Luftbläschen mit eingeschlossen. Je nach Motiv kann das ganz reizvoll sein, aber manchmal stört es. 😉
    Die Idee mit dem Nagellack ist gut! ❤

    • Ja, das ist ein bisschen Trial-and-Error, bis man die richtige Menge findet. Ich hab auch schon mal zu wenig verwendet, da viel der Stein leider wieder raus 😦

      Schreib mir gerne mal, wenn du das mit dem Nagellack auch probierst 🙂

  3. Ich hab jetzt richtig Lust ein paar Ohrringe zu basteln. Gut das ich mir letztens Cabochons gekauft habe – das wollt ich immer schon einmal probieren. Danke für’s dran erinnern 😉
    Happy #BloKoDe und Grüße, Tobia

  4. Liebe Nathalie,
    immer wieder habe ich diese tollen Schmuckstücke in diversen Shops angeschmachtet und wäre nie auf die Idee gekommen, dass sie so leicht selbst zu machen wären. Kommt direkt mal auf meine To-do-List für’s neue Jahr 🙂 Vielen Dank, dass du dir so viel Mühe mit der Anleitung gegeben hast!
    Und liebsten Dank natürlich auch für deinen #BloKoDe Kommentar zum Valentinsmonsterchen… die Email mit der Vorlage geht gleich raus!
    Alles Liebe,
    Anne

    • Ja, ich hätte es anfangs auch nicht gedacht, aber so ist das ja oft im Leben 🙂 Es freut mich, dass ich dich inspirieren konnte, so wie du es bei mir getan hast 😉 Ich freu mich schon auf das kleine Monsterchen 🙂

  5. Lieben Dank für den Tipp mit der klarlackschicht am ende…bei einigen meiner versuchen löst sich der nagellack wieder auf und ich dachte ich hätte den falschen kleber benutzt…aber nu weiß ich ja wie es geht 😀

Ich freue mich über eure Kommentare, Anregungen und Verbesserungsvorschläge. Reine Link-Kommentare ohne Bezug zum Post werden ungefragt gelöscht.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s